Player laden ...

Buchtipp | Lee Gustavo von Sandra Hughes

Publiziert am 21. Mai 2007

Eine Schweizer Autorin legt einen Erstlingsroman vor - wie von Zauberhand geschrieben. Ein Abenteuerroman mit einem zeitlos modernen Helden.
Mehr lesen

An den 29. Solothurner Literaturtagen sprach Sandra Hughes mit art-tv über ihren Roman Lee Gustavo. Die Autorin liess sich beim Schreiben von ihrer Phantasie tragen und kombinierte dabei teils bewusst teils intuitiv zentrale Elemente der Weltliteratur mit pseudo-kulturwissenschaftlichen Elementen. Die Mischung ist überaus gelungen und das Buch ist spannend, nicht nur, weil es mit Hilfe von Rückblenden und Brieferzählungen geschickt konstruiert ist, sondern weil es sehr unterschiedliche Schauplätze wählt und aus der Hauptfigur so ein kleines episches Sammelbecken macht.

Lee Gustavo ist ein Mensch, der die Verdammung des eigenen Vaters ein Leben lang in sich trägt, bis er über dessen Abschiedsbrief an die Mutter erfährt, was die Ursache dieser Verdammung ist. Die gesamte Geschichte ist aus dem Krankenbett heraus erzählt, wo Lee sich von einem Unfall im Fussballstadion erholt. Dort wurde Lee von einem unbekannten Flugobjekt am Kopf getroffen. Lee reakpituliert sein introvertiertes und gleichzeitig bewegtes Leben: da ist der frühe Selbstmord des Vaters, da ist der diabolische Onkel Moses, der nicht nur das Leben seines eigenen Bruders verpfuscht, sondern auch Lee hinter Gitter bringt, da sind Lees Erlebnisse als Assistent eines Fäkalforschers und nicht zuletzt, die verschiedenen Berufe des Helden, die von Erpressung, über Gefängnisarbeit, Putzarbeit, Schrottsammeln bis hin zum Tätowieren reichen. Dieser kleine Abeteureroman funktioniert nur deshalb so hervorragend, weil die Autorin es verstanden hat, dem ganzen noch eine mythisch-surreale Note zu verpassen, indem sie die Vergangenheit von Lees Vater in der afrobrasilianischen Mythologie verankert. Die Geschichte wird dadurch einer strengen Logik enthoben und gewinnt zusätzlich an Kraft. Bleibt zu hoffen, dass Sandra Hughes auch in ihrem nächsten Roman diese schwierige, glückliche Mischung gelingt.

weniger lesen

Sandra Hughes “Lee Gustavo”
Limmat Verlag
Roman
320 Seiten, gebunden
ISBN 3 85791 516 1
ISBN 978 3 85791 516 1

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Literatur

    Schweizerische Nationalbibliothek | Damian Elsig wird neuer Direktor

    Der gebürtige Walliser Damian Elsig tritt die Nachfolge von Marie-Christine Doffey an.

  • Literatur

    Martin Panchaud gewinnt den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2021

    Der Genfer Illustrator und Autor erhält den Preis für seine Coming-of-Age-Geschichte «Die Farbe ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden