Schaufensterlesung beim Literaturfestival BuchBasel

Literaturfestival | Buch Basel

Publiziert am 12. Oktober 2017

Nichts gegen die gepflegte Wasserglas-Lesung, aber das Literaturfestival BuchBasel kann mehr.
Auf Sofas, in Schaufenstern, Läden, Gassen und Beizen: Das Festival, das sich über verschiedenste Orte in der Rheinstadt verteilt, bietet Erlebnisse für jede literaturbegeisterte Generation.

Literaturfestival | BuchBasel | verschiedene Orte in Basel | 10. bis 12. November 2017

Die Stadt ist voller interessanter und absurder Orte, die zu Experimenten einladen: Beispielsweise das Musterbüro im SCOPE. Dort lädt das Festival neue Stimmen und Special Guests zu «Vorstellungsgesprächen» ein. Ebenfalls dort lotet die Musikerin und Lyrikerin Anne Munka gemeinsam mit ihrem Klangkollektiv, der Lyrikerin, Choreographin und Performerin Tabea Xenia Magyar und dem renommierten Autor und Hörspielregisseur Kai Grehn das Zusammenspiel von Text, Klang und Bewegung sowie von Kunstschaffenden, Publikum und Raum aus. «Lyrik ist Happening» ist das erste von vier Formaten, die auch dieses Jahr wieder unter dem Label «Evolution im Wasserglas» vorgestellt werden.

Und, Semi Eschmamp stellt sein erstes Buch als Kassettenrecorderperformance vor und erzählt von Weckern, Eieruhren und all den Dingen, die ein Mensch eben so braucht.

Die Sofalesungen.ch sind am Festival bei It’s Lauber & Anita Moser zu Gast im Lederatelier. Dort präsentiert der österreichische Slampoet Elias Hirschl seinen aktuellen Roman «Hundert schwarze Nähmaschinen». Die «Evolution im Wasserglas» zeigt ausserdem eine mehrsprachige «Hafenlesung» oder von Experimentalfilmaufnahmen und Live-Musik inspirierte Schreibsessions – eine leicht verfremdete Form der «Stereofeder».

Am Samstagabend laden die jungen Lyriker*innen von babelsprech, Jazzcampus-Student*innen und Illustrator*innen von «Balsam» zur «Internationalen Babelinstrumillustrationalisierung». Was auch immer dabei rauskommt: Es ist neu, es wird einzigartig. Und somit aufregend.

Ab 22 Uhr entsteht mit den Shot Stories zwischen Carambolage, sääli und SMUK das so genannte Kleinbasler BuchBasel-Beizen-Bermuda-Dreieck mit Kurzlesungen von u.a. Stefanie Sargnagel, Arno Camenisch, Flurin Jecker oder Martina Clavadetscher. Und einem Mitternachtskonzert von Trampeltier of Love.

Alle jungen und wilden Veranstaltungen finden Sie auf buchbasel.ch. Lassen Sie sich überraschen – auch wenn Sie alt und brav sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Literatur-Szene, Bücher

Bestseller-Autorin Blanca Imboden | «Gipfeltreffen»

Für ihre ersten sechs Romane interessierte sich zunächst «kein Schwein», sagt Autorin Blanca Imboden. Doch der siebte Roman wurde ein Bestseller.
Mehr
Literatur-Szene, Bücher

Aargauer Literaturhaus Lenzburg | Alain Claude Sulzer

Früher war nicht alles besser. Früher war vieles auch einfach extrem trostlos.
Mehr
Bücher

Verlag Rüffer & Rub Zürich | Neuerscheinungen

Sachbücher zu Fragen, die Antworten verdienen.
Mehr
Literatur-Szene, Bücher

Verlag Rüffer & Rub Zürich | Interview mit Anne Rüffer

Irgendwann muss man das, was man wirklich liebt, in die Tat umsetzen.
Mehr
Kulturgeschichte, Literatur-Szene, Wissen

Schweizerische Nationalbibliothek | Strauhof Zürich | Rilke und Russland

Rilke und Russland war eine Liebesgeschichte. In einer trinationalen Ausstellung wird sie mit vielen Originaldokumenten packend erzählt.
Mehr
Literatur-Szene

Katja Früh | «Bin ich jemand?»

Eine Sammlung von Kolumnen, Dialogen und Geschichten.
Mehr
Literatur-Szene

Mephisto | Dystopien | Das Ende der Welt

Die neuste Folge der arttv Literatursendung Mephisto beschäftig sich mit dem Ende der Welt
Mehr
Literatur-Szene, Bücher

Mephisto | Boualem Sansal - 2084 | «Das Ende der Welt»

George Orwell reloaded!
Mehr
Bücher

Mephisto | Don deLillo | «Null K»

In «Null K" beschreibt Paranoia-Grossmeister Don DeLillo, wie sich Menschen für eine bessere Zukunft einfrieren lassen.
Mehr
Bücher, Wissen

Klaus Cäsar Zehrer | Das Genie

«Das Genie» ein grossartiges Romandebüt. Im Interview erklärt der Autor, warum der «intelligenteste Mensch der Welt» in Vergessenheit geriet.
Mehr
Bücher

Mephisto | Viktor Martinowitsch | «Mova»

Die Droge «Mova» gibt dem Roman des weissrussischen Autors Viktor Martinowitsch den Titel. Sie besteht aus Buchstaben.
Mehr
Bücher

Buchtipp | Zürich Insider GuideMit Wettbewerb

Rund 30 Reiseführer soll es über Zürich bereits geben. Der schätzungsweise 31-igste aber hat es in sich. ...
Mehr
Bücher

Lesen | Das Kind meiner Mutter | Florian Burkhardt

Marcel Gislers herausragender Dokfilm «Electroboy» hat Florian Burkhardts Geschichte bekannt gemacht. In ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

Mitglied werden und profitieren

» Gratis Events
» Willkommensgeschenk

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

WW Who is Who Zürich 2018 | Promiranking

Mehr

AppenzellDigital. | Gesammeltes Wissen über Land und Leute

Mehr

Mephisto | Frank Schirrmacher Preis 2017 | Jonathan Franzen

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Dokumentarfilm | Trading Paradise

Mehr

600 Jahre Niklaus von Flüe | Jugend erklärt Niklaus von ...

Mehr