Player laden ...

Schweizer Literaturperle 2011 | Fünf beste Bücher

Publiziert am 07. November 2011

Auch dieses Jahr hat wieder eine hochkarätige Jury fünf Literaturperlen präsentiert. Der von art-tv.ch organisierte Anlass begeisterte die zahlreich erschienenen Gäste.

art-tv.ch präsentiert: Schweizer Literaturperle 2011 | Hotel du Théâtre Zürich | 4. November 2011

Weitere Links

www.schweizerhof-lenzerheide.ch

Die fünf besten Bücher
Ausgangslage war eine vorgängig von der Jury erstellte «Lange Liste» von über 30 empfehlenswerten Büchern aus dem deutschsprachigen Raum. Aus dieser Liste wählte die Jury fünf Titel aus und stellte sie vor:

  • Goldfischgedächtnis, Erzählungen, Monique Schwitter, Droschl
  • Junge mit kurzer Hose, Erzählung, Perikles Monioudis, Perlen-Reihe, Knapp Verlag
  • Baba Rada: Das Leben ist vergänglich wie die Kopfhaare, Roman, Dana Grigorcea, KaMeRu Verlag
  • Letzte Ausfahrt vor der Grenze, Erzählungen, Irene Prugger, Haymon Verlag
  • Kurze Chronik einer Bruchlandung, Gedichte mit Collagen des Autors, Rolf Hermann, Edition eigenART

Die Jury setzte sich zusammen aus Magdalena Kauz, Bettina Spoerri, Beatrice Stoll, Manuela Weber und wurde präsidiert von Urs Heinz Aerni, der den Abend auch moderierte.

Ein Wochenende in den Bergen
Zum Abschluss des Abends wurde in einer Verlosung Irene Pruggers «Letzte Ausfahrt vor der Grenze» zur Literaturperle 2011 gekürt. Die Autorin hat zudem ein Wochenende im Hotel Schweizerhof Lenzerheide gewonnen.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

Literatur-Szene, Projekte

KKL Luzern | Literarisches Dinner mit Urs Althaus

Das Team des Restaurant RED lud, zusammen mit Urs Althaus zu einem kulinarisch-literarisches Erlebnis ein.
Mehr
Literatur-Szene, Bücher

Jürg Beeler | Dichter mit Papagei

Die Poesie des Unterwegs-Seins.
Mehr
Literatur-Szene, Bücher

Salis Verlag | Daniel Mezger | «Alles ausser ich»Mit Wettbewerb

Philosophisches von Daniel Mezger: Sind wir unsere Geschichte?
Mehr
Kulturgeschichte, Literatur-Szene

Kloster Mariastein | Silja Walter

Mit über 60 Werken schuf sie eines der reichsten Oeuvres der Schweizer Literatur. Im Internet ist ihr Gedicht «Der Seidelbast» ein Geheimtipp.
Mehr

Anzeige

Bücher

arttv Buchtipp | Roman | Heroïne

Siebzehn Jahre, tausend Blowjobs und eine Kugel im Herzen. Der in Lausanne geborene Autor Quentin Mouron besticht mit seiner pointierten Sprache.
Mehr
Bücher

arttv Buchtipp | Roman | Welch schöne Tiere wir sind

Lawrence Osborne verarbeitet das Thema Flucht und Vertreibung unter einem neuen Aspekt – der Arroganz der westlichen Welt.
Mehr
Crime TimeLiteratur-Szene, Bücher

Crime Time | Krimi-Talk

Warum lesen wir so gerne von Mord, Totschlag und anderen Verbrechen?
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Musik-Szene, Kulturpolitik

Musikförderung Appenzell Ausserrhoden | Ausschreibung ...

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen