Mehr/KulturgeschichteKulturpolitikWissenFestivalsProjekte

Player laden ...

art-tv unterwegs | Schweizer Künstler in Varanasi

Publiziert am 24. November 2008

Was bewegt Schweizer Künstler in Indiens heiligster Stadt am Ganges? In Varanasi hat Ines Anselmi den Musiker Hans Koch und die bildenden Künstler Robert Cavegn und Urs Aeschbach besucht und für art-tv interviewt. Mehr lesen
Varanasi Teil 2

Artists in Residence
In Varanasi – besser bekannt unter dem Namen Benares – sind 2008/09 drei Künstler aus der Schweiz zu Gast, die sich im art-tv-Porträt kurz vorstellen: Urs Aeschbach aus Basel, Robert Cavegn aus Chur (beide sind bildende Künstler) und der Musiker Hans Koch aus Biel (Bassklarinette, Tenor- und Sopransaxofon), der auch als Komponist wirkt und den innovativen Sound der Gruppe Koch-Schütz-Studer entscheidend mitprägt.

Ateliers der Kriti Gallery
Die drei Künstler wohnen für sechs Monate in den Ateliers der Kriti Gallery am Rande des Stadtzentrums, ausgestattet mit einem Stipendium der KSK (Konferenz der Schweizer Städte für Kulturfragen). Im ersten Teil der art-tv-Reportage erzählen sie, wie sie die heilige Stadt am Ganges erleben und wie sie mit ihrer Situation als Fremde in Indien umgehen. Auch Navneet Raman kommt zu Wort, Begründer und Direktor der Kriti Gallery, die sich auf dem Grundstück und neben dem Palast seiner Familie befindet. Zur Galerie gehören mehrere Künstlerateliers. Die Zusammenarbeit der Kriti Gallery mit der KSK ermöglicht einen regen Kulturaustausch mit der Schweiz. Drei der Ateliers sind für Schweizer Künstlerinnen und Künstler reserviert.

» Varanasi Teil 2

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Jetzt noch anmelden zum erstes Kulturforum zum Thema Onlinekommunikation in Amriswil.

  • Mehr

    Neue Redaktionsleitung bei der Programmzeitung: Knosala folgt auf Brunner

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

2x2 Tickets | Bodyguard - Das Musical | Theater 11 | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Il Traditore

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden