Mehr/KulturgeschichteKulturpolitikWissenFestivalsProjekte

Player laden ...

Café Kairo | Admiral James T.

Publiziert am 07. September 2008

Die Berner Kulturkneipe Café Kairo feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Ausnahmemusiker Admiral James T. führt im September mit viel Drive durch das Jubiläumsprogramm. Mehr lesen
Kairo Admrial James T.

Die kleine Kneipe im Berner Lorrainequartier hat sich seit seinen Anfängen 1998 einen Ruf erworben, der weit herum erhört wird. Als Kulturkneipe ist das Café Kairo national ein Begriff. Das Kulturprogramm, ein Mix aus Musik, Parties, Literatur und thematischen Abenden, ist in den vergangenen zehn Jahren salonfähig geworden. Auch ist das Kairo für seine feine, biologische Küche berühmt und stellt unter anderem den besten Hamburger der Stadt her.
Kaum ein Musiker, dessen CDs im Café Kairo häufiger gespielt werden, als jene von David Langhard alias Admiral James T. Deshalb erstaunt es auch nicht, dass der Winterthurer im September gleich vier Auftritte im Kairo bestreitet.
Es gibt kaum einen Schweizer Musiker, der mehr Alben veröffentlich hat als seine Admiralität: «Während die anderen Musiker jeweils kurz vor dem Durchbruch stehen, steht Admiral James T. kurz vor seiner nächsten Platte. Immer. Seit 1994 hat er 15 Alben und eine Hand voll Singles auf den Markt gebracht, und einige davon hat er auch tatsächlich verkauft.» Aktuell hat er sein neues Album «I See The Pirates Yellin’ At Their Foes» im Gepäck.
Das Feld, das er dabei bearbeitet, ist ein weites: Rock’n‘Roll, Beat, Punk, Wave, Pop und Country.

weniger lesen

Konzerte Admiral James T. im Café Kairo, Bern:
05.09. The Drainpipes (mit Admiral James T.)
12.09. Admiral James T. & The Bell Garden Four (Plattentaufe)
19.09. Admiral James T. & The Bell Garden Four mit Special Guests, 10 Jahre Kairo
26.09. Admiral James T. & The Bell Garden Four

Admiral James T.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Jetzt noch anmelden zum erstes Kulturforum zum Thema Onlinekommunikation in Amriswil.

  • Mehr

    Neue Redaktionsleitung bei der Programmzeitung: Knosala folgt auf Brunner

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

5x2 Tickets | Spielfilm | Jagdzeit

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5x2 Tickets | Spielfilm | Mare

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden