Player laden ...

Ch-Kino l Rajas Reise

Publiziert am 31. August 2007

Der Schwyzer Filmemacher Karl Saurer nimmt uns mit, quasi auf dem Rücken des Elefanten Raja, in die Vergangenheit und zurück. Ein sensibler Dokumentarfilm, der 78 Minuten lang fasziniert.
Mehr lesen

Synopsis: Der Dokumentarfilm RAJAS REISE spürt der abenteuerlichen «Wallfahrt» des indischen Elefanten Raja nach, der um 1550 von den Wäldern Keralas über Lissabon bis nach Wien geschickt wurde. Heute: Der Gandhi-Aktivist P.V. Rajagopal macht Erkundungen entlang der Wegstrecke, wobei er Überraschendes zutage fördert. Wir erleben die Gefangennahme des kleinen Dickhäuters, seine Schulung, die Arbeit im Wald und die farbenprächtigen Auftritte bei Tempelfesten. Auch wird das Tier, was wir mit Erstaunen feststellen, oftmals als Statussyymbol europäischer Herrscher auserkoren. Es ist eine Geschichte von Aneignung und Bemächtigung, die eigentlich bis heute andauert.

Kritik: Die Geschichte einer Entwurzelung schwebte dem bekannten Schwyzer Filmemacher Karl Saurer vor. Akribisch erzählt er sie, die Reise aus der Gegenwart in die Vergangenheit und wieder zurück. Auch mit Hilfe von selten gesehenen Zeitdokumenten. Ein indischer Zeitgenosse (Rajagopal) begleitet ihn als Reiseleiter und Fährtensucher, und zusammen fördern sie Unerwartetes zu Tage. Fragen über Exil und Entwurzelung werden aufgeworfen, und man erkennt erstaunliche Parallelen zu heute. Dies alles geschieht weder schulmeisterlich noch plakativ. Die Bilder sind eindrücklich und das Gestern wurde gekonnt mit dem Heute verwoben. Ein sensibler Dokumentarfilm, der 78 Minuten lang fasziniert.

Benny Furth

weniger lesen

RAJAS REISE / Dokumentarfilm / Regie: Karl Saurer / mit: P.V. Rajagopal, Prof. Dr. K.S. Mathew, Dr. Zoltan Biedermann, Prof. Dr. Laura Stagno u.a. / 78 Minuten / Produktion: Reckfilm / Verleih: Cinematograph / Start Deutschschweiz: 30. August 2007

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden