Player laden ...

Funkenflug | Kultur macht Schule

Publiziert am 27. Mai 2009

Die „Funkenflieger 08/09“: Junge Kunst von Schweizer Schülern wurde preisgekrönt
Mehr lesen

Die Fachstelle Kulturvermittlung hat es sich zur Aufgabe gemacht, kreatives Potential junger Menschen zu fördern. Dies geschieht zum einen durch ein vielfältiges Angebot im Rahmen der Aktion „Kultur macht Schule“, zum anderen durch die Prämierung besonders gelungener Projekte mit dem „Funkenflug“, der dieses Jahr zum dritten Mal vergeben wurde. Art-Tv stellt in einem Portrait die Preisträger vor, die in ganz verschiedenen kulturellen Bereichen spannende Ideen realisiert haben:
So wurden beispielsweise sechs Grundschulklassen aus dem Aargau für ihr Projekt „Was wäre, wenn nie jemand gesammelt hätte“ ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Museen richteten sie sich ein eigenes Museum ein und arbeiteten in den verschiedenen Berufsfeldern, vom Buchladenverkauf bis zur Plakatgestaltung.
Auch im Bereich der darstellenden Kunst gab es herausragende Eingaben zum Wettbewerb: Die Oberstufe des Gymnasiums Wildegg inszenierte das Theaterstück „möriken wildegg“, das sich mit der wahren Geschichte einer Mitschülerin auseinandersetzt und die Kantonschulen von Aarau präsentierten auf der „Kantibühne 2008“ HipHop sowie verschiedene musikalische Darbietungen, die Ergebnis intensiver und bereits mehrjähriger künstlerischer Förderung sind.
Ein fast schon philosophisches Projekt erarbeitete die Kleinklasse Birr: Unter dem Motto „Identität und Differenz“ veröffentlichten Schüler der 5. bis 9. Klasse in der Zeitung sehr persönliche Texte, die um die Frage nach Herkunft und Zugehörigkeit kreisen.
Ebenfalls eigene Texte präsentierten Schüler aus Endingen, die in einem „Poetry Slam“ als „Dichtende im Wettstreit“ ihre Gedichte rhythmisiert und mit viel Witz vortrugen.
Gunhild Hamer, die Leiterin von „Kultur macht Schule“, zeigte sich entsprechend mit dem Resultat der Ausschreibung sehr zufrieden und lobte das ambitionierte kulturelle Engagement.

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden