Player laden ...

Historisches Museum Luzern | Emil. Die Ausstellung

Publiziert am 28. März 2015

Seine Pointen sind Schweizer Volksgut. Sein Humor ist zeitlos. Das Historische Museum Luzern widmet «Emil» Steinberger nun eine Ausstellung sowie eine Theatertour.
Mehr lesen

Liebevolle Auseinandersetzung mit den Schwächen
Der 1933 in Luzern geborene Emil Steinberger gehört zu den bedeutendsten Kabarettisten der Schweiz und des deutschsprachigen Auslandes. In seinen Stücken erzählt er aus dem Alltag der Menschen. Seine Figuren haben dabei manche Schlachten zu schlagen. Die Tücken der Objekte sorgen dabei ebenso für Peinlichkeiten wie der Versuch, im Kontakt mit dem Gegenüber ja keine Unzulänglichkeiten aufscheinen zu lassen. Im Geflecht zwischen persönlichen Gefühlen und gesellschaftlichen Konventionen verstricken sich seine Figuren in allerlei Desaster, wobei sich glücklicherweise immer ein Ausweg findet. Diese Wendungen machen die Faszination von Emil Steinbergers Stücken aus. Sie haben etwas Tröstliches und versöhnen uns mit unseren eigenen Schwächen. Auch wenn die menschlichen Charaktere überzeichnet sind, zeugen Steinbergers Figuren stets von einer liebevollen Auseinandersetzung mit den Menschen.

Kabarettist, Filmer, Moderator, Intendant und Autor
Das Historische Museum Luzern widmet dem vielfach ausgezeichneten und inzwischen bekanntesten Künstler Luzerns die erste grosse Übersichtsausstellung. Neben den berühmten Klassikern wie «Der Telegrafenbeamte» oder «Der Kinderwagen» wartet die Ausstellung mit diversen Überraschungen auf. So werden Emil Steinbergers frühe Schauspiel-Erfahrungen als Jugendlicher in den 1940er-Jahren ebenso vorgestellt wie seine Engagements als Radio-Moderator in den 1950er-Jahren. Auch seine Aktivitäten ausserhalb der Bühne sind Thema der Ausstellung. Emil Steinberger hat nicht nur die Kulturszene Luzerns und der Schweiz nachhaltig geprägt, sondern war neben seiner in der Öffentlichkeit bekanntesten Rolle auch als Intendant, Autor, Filmer, Produzent und Werber tätig.

weniger lesen

Historisches Museum Luzern | Emil. Die Ausstellung | 27. März bis 06. September 2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Zürcher Hochschule der Künste | Preisträger 2021 | Sonnhild Kestler und Lisa Brühlmann

    Die ZHdK zeichnet die Textildesignerin Sonnhild Kestler und die Regisseurin Lisa Brühlmann für ...

  • Mehr

    Textilmuseum St.Gallen | Fabrikanten & Manipulanten

    Was fabrizieren mit manipulieren zu tun hat: Die Geschichte der Ostschweizer Textilwirtschaft und ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/06
CLICK 2021/cinema/08
CLICK 2021/art/05

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden