Player laden ...

IntegrART | Symposium | Vom Abfall zur Avantgarde

Publiziert am 10. Juni 2013

Unter dem Titel «Vom Abfall zur Avantgarde | Schöne Aussichten!», hielt IntergrART in Basel sein viertes Symposium zum Thema Kunst mit und ohne Behinderung ab.
Mehr lesen

Als Abfall diskriminiert, als Avantgarde gefeiert – Wege der Behinderung vom Alltag zur Bühne. Ethik im Zeitalter von Körperfetisch und pränataler Diagnostik. Norm und Abweichung. Wege zum Glück? Wir leben in anspruchsvollen Zeiten.

Büchse der Pandora
Die Büchse der Pandora ist gesprengt. Die schöne neue Welt existiert. Die Allmachtsmöglichkeiten, von denen die Menschheit Jahrhunderte lang gefahrenfrei träumen durfte, sind plötzlich vorhanden. Erstmals in der Menschheitsgeschichte können Körper nahezu nach Belieben geformt, Begabungen genetisch modelliert und demnächst wohl auch Biografien wirkungsvoll programmiert werden. Besonders betroffen davon sind Menschen mit Behinderung, weil das Bedürfnis nach Inklusion immer auch die Frage nach Norm, Anpassung und Identität aufwirft.Die neue Situation erfordert ein grundsätzlich neues Denken über die zentralen Fragen zum Wert und zur Selbstverwirklichung des Menschen.

Vorträge
Zu diesem Thema sprachen und diskutierten Persönlichkeiten aus verschiedenen Ländern. Die Künstler, Wissenschaftler und Mediziner, Cynthia Ann Wolfensberger, Susanne Traub, James O’Shea, Jackie Leach Scully, Tom Shakespeare, Alex Oberholzer, Massimo Furlan, Lila Derridj, brachten ihre Erfahrungen und Erkenntnisse mit und diskutierten im Open Space mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

weniger lesen

IntegrART – Symposium | Kunst kennt keine Grenzen
Vom Abfall zur Avantgarde. Schöne Aussichten!
27. Mai 2013, Volkshaus Basel

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden