Player laden ...

Landesmuseum | Sackmesser

Publiziert am 20. Juli 2010

Das Landesmuseum zeigt die Kulturgeschichte des Sackmessers in allen Facetten. Das Grösste, das Kleinste und diverse andere spektakuläre Messer geben einen spannenden Überblick und zeigen ungeahnte Variationen des Sackmessers.
Mehr lesen

Nachdem diese Wechselausstellung im Forum Schweizer Geschichte Schwyz und im Château de Prangins gezeigt worden ist, hat man nun auch in Zürich Gelegenheit, in die vielseitige und interessante Geschichte des weltweit bekannten Taschenmesserss einzutauchen.

Wer kennt es nicht, das rote Klappmesser mit dem Schweizerkreuz? Einst als Werkzeug für Soldaten konzipiert, trägt es heute hierzulande beinahe jeder mit sich herum oder hat sogar mehrere Exemplare davon zu Hause.
Die Ausstellung widmet sich der facettenreichen Kulturgeschichte des Messers, seine Weiterentwicklung im handwerklichen und bäuerlichen Bereich, der genialen Erfindung des Klappmessers in römischer Zeit bis hin zum Exportschlager des «Swiss Army Knife». In der Ausstellung werden Messer mit unterschiedlichen Verwendungszwecken gezeigt und Sensationen wie das grösste und das kleinste Klappmesser. Wer sich selber als Messerschmied betätigen will, hat an bestimmten Tagen in der Ausstellung Gelegenheit dazu.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Firma Victorinox aus Ibach/Schwyz, die 2009 ihr 125-jähriges Bestehen feierte, und mit dem verstorbenen international bekannten Winterthurer Sammler Horst Brunner.

weniger lesen

Landesmuseum Zürich | Sackmesser. Ein Werkzeug wird Kult | bis 30. Januar 2011

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden