Player laden ...

Maywa Denki | Kulturfabrik aus Japan

Publiziert am 14. Juni 2011

Nonsense-Maschinen produzieren Maywa Denki aus Japan. Auf Einladung des Migros-Kulturprozent haben sie in Zürich ihre ungewöhnlichen Instrumente in einem Workshop und auf der Bühne präsentiert.
Mehr lesen

Von Staubsaugerrohren zu Kunstobjekten
Das Unternehmen Maywa Denki Limited baute zehn Jahre lang Staubsaugerrohre, bis der Betrieb 1979 der Rezession zum Opfer fiel. Die Söhne des Firmengründers stellten 1993 das Unternehmen wieder auf die Beine und machten daraus eine Art Kunstfabrik: einen Handwerksbetrieb, spezialisiert auf präzise Massarbeit, der die verrücktesten Kunstobjekte und -instrumente herstellt, die das japanische Publikum der Unterhaltungsbranche und der zeitgenössischen Kunstszene gleichermassen begeistern.

Produktdemonstration auf der Bühne
Inspirationsquellen für ihre schrägen und clownesk anmutenden Live-Shows sind in den Verkaufsstrategien für Staubsauger und Nudeln zu finden. Die Konzerte von Maywa Denki verstehen sich als Demonstrationsvorführung der produzierten Instrumente, vorgetragen vom Präsidenten Nobumichi Tosa, vom Buchhalter und von ein paar Assistenten. Alle tragen die hellblaue Firmenuniform. Musikalisch reicht die Palette vom Japan-Rock bis zum Elektropop. Im Unterschied zu anderen Bands nutzen sie Gitarren, die alleine spielen, automatische Steppschuhe, singende Roboter und viele weitere unglaubliche Instrumente.

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Neues arttv Vorstandsmitglied | Silvio Gardoni

    Eine unabhängige Berichterstattung als Kulturvermittlerin

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

Wettbewerbe

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

3 Bücher | Markus Bundi | Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden