Player laden ...

Migros-Kulturprozent | Monte Generoso

Publiziert am 20. Oktober 2010

San Salvatore und Monte Bre kennt jeder, weniger bekannt ist wohl der Monte Generoso. Dabei bietet dieser Berg eigentlich die schönste Aussicht aller Tessiner Berge.
Mehr lesen

Der Monte Generoso ist der bedeutendste Aussichtsberg im Kanton Tessin. Er ist mit einer Zahnradbahn von Capolago, auf 274 m.ü.M. am Luganersee gelegen, bequem zu erreichen. Nach einer 40minütigen Fahrt durch eine unberührte Naturlandschaft gelangt man auf den 1704 Meter hohen Kulm. Von da aus bietet sich eine herrliche Aussicht auf das Seengebiet (die Seen von Lugano, Como, Varese und Langensee), auf die Stadt Lugano, die Po-Ebene mit Mailand, vom Apennin bis zur Alpenkette, vom Gran Paradiso zum Monte Rosa, vom Matterhorn zur Jungfrau und schliesslich vom Gotthardmassiv bis zur Berninagruppe.

Bewegende Geschichte
Der Monte Generoso hat einen Beitrag an die Bahngeschichte geleistet. Die ersten Bergfahrten der von einer in Winterthur von der SLM gebauten Dampflok gestossenen Wagen gehen auf das Jahr 1890 zurück. Seit den Fünfzigerjahren wurden zwei von Saurer gebaute Dieseltraktoren eingesetzt. Gegen Ende der Fünfzigerjahre kamen zwei Triebwagen mit Dieselmotoren zum Einsatz. Sie waren von der SIG gebaut und mit Büssing-Motoren ausgerüstet worden. Gegen Ende der Sechzigerjahre baute man in den eigenen Werkstätten zwei leichte Triebwagen mit Caterpiller-Dieselmotoren. Anfangs der Achtzigerjahre ging man an die Elektrifizierung der Linie. Die Arbeiten wurden an das Konsortium Siemens, Kummler & Matter vergeben. Es wurden vier elektrische Triebwagen eingeführt, die noch heute in Betrieb sind. Sie wurden von der SLM in Winterthur gebaut und mit Siemens-Motoren ausgerüstet. Weiterhin sind zwei Dieseltraktoren im Einsatz, die zwei Wagen aus dem Jahre 1890 stossen. Einige Male im Jahr wird ein Dampfzug eingesetzt: ein antiker Wagon gestossen von der Lokomotive Nr. 2 vom Eröffnungstag – die älteste noch in Betrieb stehende Dampflok in der Schweiz!

Die Geschichte der Monte Generoso-Bahn in Kürze
1867: Dr. Carlo Pasta baut das erste Hotel Monte Generoso Bellavista.
2. Juli 1886: Gründung der Monte Generoso AG und erste Konzession für den Bau einer Schmalspur-Zahnradbahn.
4. Juni l890: Eröffnung der Monte Generoso-Bahn.
1909: Verkauf der MGB AG an die SA Italo-Svizzera Monte Generoso.
1940: Rücknahme der AG durch die Herren Hermann und Casoni.
27. März 1941: Auf Initiative von Charles Hochstrasser erwirbt Gottlieb Duttweiler die MGB.
1960: Bau des Hotel-Restaurants Vetta.
1982: Elektrifizierung der Bahn.
1996: Einweihung der Sternwarte, Patin Margherita Hack.
1999: Eröffnung der «Bärenhöhle».
7. Juli 2000: Kauf der «Bellavista» und des alten «Hotel des Alpes».

weniger lesen

Die Bahn feiert dieses Jahr ihr 120jähriges Bestehen. Eine historische Fotogalerie dokumentiert die Geschichte des faszinierenden Aussichtsberges: >>zur Dokumentation

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden