Player laden ...

Museum Rietberg | Streetparade der Götter

Publiziert am 26. August 2012

In einer eindrucksvoll inszenierten Parade präsentiert die Ausstellung im Museum Rietberg Bronzekunst aus indischen Dörfern – rund 300 Figuren, die von Metallgiessern zu Beginn des 20. Jahrhunderts vermutlich zu rituellen Zwecken angefertigt wurden.
Mehr lesen

Alles Unikate
Die Exponate stammen alle aus Bastar, einem alten Fürstentum im heutigen Chhattisgarh, einem indischen Bundesstaat etwa von der Grösse der Schweiz. «Streetparade der Götter» wendet sich einem Gebiet zu, das noch heute mehrheitlich von tribalen Gesellschaften, «Adivasis» («Ureinwohnern»), bewohnt wird. Die Ausstellungsbesucher sehen und erleben eine überraschende Bilderwelt. Zu entdecken sind äusserst originelle, schöne, witzige, ästhetisch ungewöhnliche Objekte: Gesichter, die aus einer anderen Welt zu kommen scheinen, bewaffnete Reiter, als Göttinnen verkleidete Männer, Tänzer in Trance und schaukelnde Götter. Die kunstvollen Figuren – lauter Unikate – zeugen vom Einfallsreichtum der Metallgiesser. Neben dem ästhetischen Erlebnis erfahren die Besucher etwas über den kulturellen, rituellen und religiösen Kontext dieser Objekte.

weniger lesen

Museum Rietberg | STREETPARADE DER GÖTTERBRONZEKUNST AUS INDIENS DÖRFERN | 20. Juli – 11. November 2012

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Textilmuseum St.Gallen | Fabrikanten & Manipulanten

    Was fabrizieren mit manipulieren zu tun hat: Die Geschichte der Ostschweizer Textilwirtschaft und ...

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/05
CLICK 2022/art/02

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden