Dieser Beitrag wird in den nächsten Tagen mit einem Video ergänzt.
Jagen und Wildern: schön und schauerlich zugleich | Nic Hess: Swiss Reh (2012), © Galerie Grieder Contemporary

Nidwaldner Museum | Jäger, Tiere und Wilderer

Publiziert am 07. Februar 2019

Jagen und Wildern gehören zu den ältesten Tätigkeiten der Menschheit. Haben sie noch Platz in einer Zeit, in der sich Veganer zu Heiligen aufspielen?
Jagen in der Kunst, im Alltag und in der Natur: in allen drei Tätigkeiten kommen die grossen Themen des Menschseins zusammen: Mensch und Tier, Natur und Kultur, Handwerk und Kunst, Politik und Gesellschaft, wirtschaftlicher Gewinn und ökologisches Gleichgewicht. Denn im Jagen und Wildern wird die Frage nach dem, was den Menschen ausmacht, was ihn von der Natur trennt und mit ihr verbindet, immer wieder neu gestellt.

Nidwaldner Museum Salzmagazin | «Jäger, Tiere und Wilderer – Handwerk und Legenden in Nidwalden» | 6. April bis 27. Oktober 2019

Schön und schauerlich zugleich
Menschen jagen seit Tausenden von Jahren und tun es noch immer, wenn auch meist in übertragenem Sinn. Oder ist es ein Zufall, dass wir im Alltag immer wieder «Schnäppchen jagen», «Headhunten» oder Sammlern auf ihrer «Pirsch» begegnen? Um dieses alltägliche Jagen geht es in der Ausstellung genauso wie um das «wirkliche» Jagen. Jagen und Wildern, diese ungleichen Geschwister, sind in Nidwalden präsent wie in kaum einem anderen Schweizer Kanton. Wilderergeschichten und -legenden gehören zum kulturellen Erbe des Kantons, seit jeher werden sie aufgeschrieben und veröffentlicht, in Volkstheatern aufgeführt und von Generation zu Generation mündlich weitererzählt. Denn Jagen und Wildern sind schön und schauerlich zugleich, sie bringen Leben und Tod, sie sind uralt archaisch und unmittelbar gegenwärtig.

Drei Aspekte
Die Ausstellung blickt auf das Jagen aus drei Richtungen: Sie fragt nach Geschichte und Gegenwart des Jagdhandwerks, nach der Rolle der Jäger*innen, nach Tötung und Verzehr des erlegten Wildes, aber auch nach der Rolle des Gesetzes und der Gesetzesübertretung. Gleichzeitig zeigt die Ausstellung, wie allgegenwärtig Jagen und Wildern in unserem täglichen Leben ist, wo Spuren des Jagens in Lebensmitteln oder Gegenständen des täglichen Gebrauchs sichtbar sind oder wie wir in unserem Alltag ständig Pirschen, Spähen und Erbeuten. Drittens schliesslich geht es um die Bedeutung des Jagens und Wilderns in der aktuellen bildenden Kunst, aber insbesondere auch in der Volkskunst, in den Jagdlegenden des Kantons Nidwalden und in ihren zahlreichen Bearbeitungen für die Bühne, das Radio oder den Film.

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturgeschichte, Ausstellungen

Museum Burghalde | Epochenräume und Ikonenmuseum

Runderneuert erstrahlt die Lenzburger «Schatzkammer für die Kultur- und Menschheitsgeschichte» in neuem Glanz.
Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte

Textilmuseum St. Gallen | Mode Circus Knie

Prächtige Gewänder aus dem Bestand der Familie Knie lassen hundert Jahre Zirkusgeschichte Revue passieren.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Naturama Aargau | Fragile – gesammelt, gejagt, erforscht

Von schrulligen Sammlern, zähen Entdeckerinnen, exzentrischen Jägern und unermüdlichen Forscherinnen.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Museum Burg Zug | Gezeichneter Holocaust

1945 kamen 374 Jugendliche aus dem KZ Buchenwald zur Erholung in die Schweiz. Eine Ausstellung in Zug zeigt ihre Zeichnungen.
Mehr

Anzeige

Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Bücher, Wissen

Kuba 1959 - Szenen einer Revolution

Während einer Silvesterparty im Jahr 1958 erfährt der Magnum-Fotograf Burt Glinn von der Flucht des kubanischen Diktators Fulgencio Batista.
Mehr
Projekte, Ausstellungen, Kulturpolitik

Historisches Museum Luzern | Flucht

In der Ausstellung «Flucht» kann den Spuren von Betroffenen nachgegangen und erahnt werden, was es heisst, auf der Flucht zu sein.
Mehr
Kulturgeschichte, Ausstellungen

Historisches und Völkerkundemuseum St. Gallen | Ausstellung «Stadt, Land, Fluss»

Welche Spuren hinterliessen die Römer im Raum Bodensee? Die Ausstellung «Stadt, Land, Fluss» zeigt in St. Gallen 200 Ausstellungs-Highlights.
Mehr
Projekte, Kulturpolitik

Ausserrhodische Kulturstiftung | Werkbeiträge 2018

Acht Kunstschaffende erhalten dieses Jahr einen Ausserrhoder Werkbeitrag. Einer davon ist der Fotograf Ueli Alder. arttv.ch hat ihn besucht.
Mehr
Kulturpolitik

Gleis 21 | Ein neuer Kulturort in Dietikon

Erfreuliche Nachrichten: In Dietikon entsteht Anfang 2019 ein neuer, offener Kulturraum, samt Ateliers, Veranstaltungsraum und Bistro.
Mehr
Wissen, Projekte

Kulturelle Teilhabe | Abendschule Import

Geflüchtete bringen Wissen mit, aber kaum eine Möglichkeit, dieses weiterzugeben. Ein Projekt von Andreas Liebmann will das ändern.
Mehr
Projekte, Kulturpolitik

Kulturelle Teilhabe | Kulturfabrik Wetzikon

Die Kulturfabrik Wetzikon erhält einen der drei Anerkennungsbeiträge im Bereich der Kulturellen Teilhabe des Kantons Zürich.
Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Wissen, Projekte, Ausstellungen

Museum für Kommunikation Bern | Sounds of Silence

Erleben Sie das Luxusgut Stille! Eine dreidimensionale Ausstellung für alle Sinne bietet eine wunderbare Auszeit. Eine Erfahrung, die sich lohnt.
Mehr
Wissen, Ausstellungen

Stapferhaus Lenzburg | FAKE. Die ganze Wahrheit

Fake News, Fake-Profile und Fake-Produkte: Die Eröffnungsausstellung des neuen Hauses.
Mehr
Projekte, Kulturpolitik

Rathaus für Kultur | Lichtensteig

Im Dezember 2018 und Januar 2019 wird das Rathaus zum Rathaus für Kultur umgebaut. Gesammelt werden 33‘333 Franken für den Umbau des Rathauses.
Mehr
Kulturgeschichte

Historisches Museum Baden | Love, Peace & Frauenstimmrecht

Kuratorin Heidi Pechlaner spürt dem Geist der bewegten 1960er- und 1970er-Jahre nach. Das macht Spass.
Mehr
Kunst-Szene, Kulturpolitik

Schule & Kultur | Mondopoly

Mondopoly ist ein Begegnungsspiel, das den Lebensraum von Schulklassen als Spielbrett nutzt.
Mehr
Kulturgeschichte, Projekte

Stiftung Napoleon III | Napoleonmuseum Arenenberg – Parkerneuerung

Ein Juwel am Untersee – auf dem Arenenberg wurde Geschichte mit europäischer Ausstrahlung geschrieben. Jetzt soll der Park fertig restauriert werden.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Festivals, Ausstellungen

Scent Festival | Schloss Wildegg | Festival der Düfte

Eine Duftreise, die den Besucher verzaubert und in eine andere Welt versetzt.
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Pop | Volk

Blue Balls Festival Luzern | Joss Stone

Mehr
Literatur-Szene, Bücher

Schweizerisches Literaturarchiv | Die Konkrete Poesie Eugen ...

Mehr
Klassik | Jazz, Musik-Szene

Luzerner Sinfonieorchester | International Classical Music ...

Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Photobastei Zürich | Punk

Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

ZAZ Zentrum Architektur Zürich | 111 Bunker. Entdecke das ...

Mehr
Pop | Volk, Festivals

Between the Beats Festival 2019 | Das Programm steht

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen