Player laden ...

Roger Schawinski | Humorschaufel

Publiziert am 07. Dezember 2009

Die Radiolegende Roger Schawinski erhält am 18. Humorfestival die Humorschaufel und freut sich "über den wichtigsten Preis seines Lebens".
Mehr lesen

Der Medienpionier wurde anlässslich der Eröffnung des 18. Humorfestival in Arosa zum Nachfolger von Bundesrätin Widmer-Schlumpf gekürt. Diese hatte die Auszeichnung am letzten Festival erhalten. Das Arosa Humorfestival zeichnet mit dem Preis eine Persönlichkeit aus, die sich «unter der Nebeldecke durch aussergewöhnlichen Humor bemerkbar macht», wie Tourismusdirektor Pascal Jenny anlässlich der Preisverleihung ausführte.

Mit Radio-1-Chef Roger Schawinski werde ein Medienunternehmer ausgezeichnet, der in den letzten 30 Jahren «einen entscheidenden Beitrag zur eidgenössischen Humorkultur geleistet hat», begründete Festivaldirektor Frank Baumann die Wahl. Schawinskis Pioniergeist habe es ermöglicht, dass es Privatradios gebe und dass Spass und Witz in den Radioprogrammen Einzug gehalten hätten. Schawinksi hatte sich bei der Lancierung seines damaligen Radiosenders Radio 24 einen erbitterten Kampf mit den Behörden geleistet, lustigerweise auf Bundesebene mit dem Vater von Widmer-Schlumpf. Schawinksi obsiegte und verlor “nie seine gute Laune.”

Darüber hinaus, so Baumann, habe sich Schawinksi immer als humorvolle Persönlichkeit erwiesen. Der Geehrte nahm den Preis, eine Schaufel aus Aroser Eis, dankend entgegen. «Es dürfte allerdings schwierig werden, nach Bundesrätin Widmer-Schlumpf und mir nächstes Jahr eine Steigerung bei den Preisträgern zu erreichen», sagte er in aller Bescheidenheit. Zuvor hatte er die Vorzüge der Tourismusdestiantion Arosa in den höchsten Tönen gelobt, zumal auch seine drei Kinder hier das Skifahren gelernt hätten.

Das schönste am Preis ist jedoch: Wirklich ernst nehmen, kann man ihn nicht.

weniger lesen

Die Preisverleihung fand am 5. Dezember 2009 in Arosa statt.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden