Schweizer Kindermuseum | Baden | 300 Jahre Kinderkultur

Publiziert am 30. September 2016

Das Schweizer Kindermuseum zeigt geschichtliche und aktuelle Entwicklungen rund um das Kind während der vergangenen dreihundert Jahre. Ausgestellt sind Objekte aus dem Kinderalltag, Spiele und Spielzeug, Lehrmittel aus Kindergarten und Schule sowie Kinderbücher.

Schweizer Kindermuseum, Ländliweg 7, 5400 Baden | Dauerausstellung: 300 Jahre Kinderkultur | Aktuelle Wechselausstellungen siehe Museums-Website

Was braucht ein Kind?
Es ist faszinierend zu sehen, wie Kinder in den verschiedenen Epochen gespielt, gelebt und gelernt haben. Auffallend ist der Wandel der Materialien und die zunehmend raffiniertere Technik, die in den Spielzeugen zur Anwendung kommt – sie folgen den Erfindungen in der Welt der Erwachsenen. Die Entwicklung innerhalb der Kinderkultur regt zum Nachdenken an und stellt die Besucher vor die Frage: Was brauchen unsere Kinder auf dem Weg in die Zukunft? Ergänzend zur klassischen Objektpräsentation in Glasvitrinen finden sich im Schweizer Kindermuseum Objekte zum Spielen, Entdecken und Experimentieren. Im Spielraum und in der Museumswerkstatt können die Besucher in Fantasie- und Zauberwelten eintauchen und beim Basteln und Malen eigene Werke schaffen. Gut möglich, dass manch ein Kind dabei die Zeit vergisst – was auch Erwachsenen passieren kann.

Hosensackmuseum
Jeweils von Oktober bis April bietet das Kindermuseum unter dem Titel «Spiel und Begegnung» ein vielseitiges Aktivitäten-Programm: Drechsler, Glasbläser und Zinngiesser zeigen ihre Fertigkeit, Dampfmaschinen und Eisenbahnen aus Blech werden vorgeführt, Zauber- und Figurentheatervorstellungen finden statt. Eine Besonderheit ist das «Hosensackmuseum»: Hier können Kinder eigene Werke oder Sammlungen ausstellen. Sie gestalten ihre Vitrine selbst. In diesem «Museum im Museum» begegnen sich fesselnde Kinderwelten auf kleinstem Raum.

Pioniergeist
Das Schweizer Kindermuseum nahm in den Jahren 1965 bis 1970 mit dem systematischen Aufbau einer kindheitsgeschichtlichen Studiensammlung seinen Anfang. Auf dieser Basis entwickelten die Initianten Sonja und Roger Kaysel das Konzept für ein lebendiges Kindermuseum, das 1985 dank der Gründung eines Fördervereins im städtischen Haus zum Schwert realisiert werden konnte. Eine grosszügige Schenkung ermöglichte im Jahr 2002 den Erwerb der Villa am Ländliweg 7 und erlaubte dem Museum die Übersiedlung in ein eigenes Gebäude.

Das könnte Sie auch interessieren

Wissen, Kulturpolitik

Kulturforum Thurgau | Onlinekommunikation

Jetzt noch anmelden zum erstes Kulturforum zum Thema Onlinekommunikation in Amriswil.
Mehr
Kulturgeschichte

Glasi Hergiswil | Glaskunst seit 1817

202 Jahre ist sie alt, die Glasi Hergiswil. Mehrmals stand sie vor dem Konkurs. Gerettet hat sie ein Visionär.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Historisches Museum Luzern | Rocky Docky | Vom militärischen Lagerhaus bis zum Museum

Die 450-jährige Geschichte des Alten Zeughauses prägen Triumphe und Katastrophen, vom Tsunami in der Reuss bis zum Kunstdieb.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Zuger Depot Technikgeschichte | Dauerausstellung

Mit viel Fürsorge halten Enthusiast Oldtimer-Raritäten am Laufen und machen so die Anfänge des öffentlichen Verkehrs erlebbar.
Mehr

Anzeige

J.S. Bach-StiftungMusik-Szene

J.S. Bach-Stiftung | BWV 144 | Nimm, was dein ist, und gehe hin

Genügsamkeit. Zu Beginn eines neuen Jahres und in einem Zeitalter überquellender Konsumfreude ein ...
Mehr
Kulturpolitik

8. Zuger Kulturgipfel | «Warum fördern wir Kultur?»

Das Zuger Amt für Kultur lädt zum Podium ein und stellt die Grundsatzfrage: «Warum fördern wir Kultur?»
Mehr
Kulturgeschichte, Ausstellungen

Naturmuseum Thurgau Frauenfeld | Wild auf Wald

Der Wald ist ein verkanntes Multitalent. Und er ist einfach da. Seine Bedeutung für uns Menschen ist unermesslich.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Forum Schweizer Geschichte Schwyz | Ausstellung: «Joggeli, Pitschi, Globi… beliebte Schweizer Bilderbücher»

Globi, Joggeli, Pitschi und Schellen-Ursli: Eine Ausstellung in Schwyz zeigt die bekanntesten Bilderbuchstars und erzählt von ihren Erschaffer*innen.
Mehr
Kulturgeschichte

Museum Maur | Herrliberger, Landolt, Gessner

Ein Museums-Bijou aus dem 13. Jahrhundert mit einer für den Kanton Zürich einzigartigen Konzeption
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Museum für Urgeschichte(n) Zug | «Gesundheit! – 7000 Jahre Heilkunst»

Seit jeher leidet der Mensch an Krankheiten, doch bereits in der Jungsteinzeit wusste er sich mit Heilpflanzen zu helfen!
Mehr
Kulturgeschichte, Ausstellungen

Historisches Museum Baden | Badekult. Von der Kur zum Lifestyle

Eine Ausstellung darüber, wie man schon seit jeher an das Heilsversprechen des Wassers geglaubt hat.
Mehr
Wissen, Ausstellungen

Museum für Kommunikation | Schweinehunde und Spielverderber

Eine Ausstellung über Hemmungen! In einem Erlebnisrundgang werden wir mit diesem zutiefst menschlichen Thema lustvoll konfrontiert.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Projekte, Ausstellungen

Pilotprojekt der Universität Bern | «Facing History» | Kulturgeschichte Interaktiv

Sonderausstellung mit digitalen Medien in der Antikensammlung Bern
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Museum Burg Zug | Ernstfall ! Die Schweiz im Kalten Krieg

Gleichgewicht des Schreckens, Kalter Krieg, ein Blick in die Schweiz der nahen Vergangenheit.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte

Stadtmuseum Aarau | Menschen und Computer

Menschen und Computer in Pressebildern aus 40 Jahren - 1959 bis 1999
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen