Player laden ...

STEPS#12 | Vorschau

Publiziert am 15. April 2010

Mit dem Programm der 12. Ausgabe bietet Steps einen breit gefächerten Einblick in das aktuelle zeitgenössische Tanzschaffen.

Internationales Tanzfestival des Migros-Kulturprozent vom 22. April bis 13. Mai 2010 | Aufführungsdaten siehe “Spielplan”

Weitere Links

Spielplan

Am 22. April startet die zwölfte Ausgabe von Steps, dem Tanzfestival des Migros-Kulturprozent.

Zwölf Tanzensembles aus der ganzen Welt werden während dreier Wochen in der Schweiz zu Gast sein. Zwischen Chur, Genf, Basel und Chiasso sind achtzig Vorstellungen geplant. Neben den Gastspielen in den grossen Städten treten die internationalen Truppen auch in kleineren Orten auf wie z.B. Altdorf, Moutier, Steckborn und Verscio. Gegenüber den letzten Festivalausgaben erhält die Kulturvermittlung mehr Gewicht: In sieben Kantonen finden spezielle Schülerworkshops statt. Zudem profitiert das Publikum bei den meisten Vorstellungen von Einführungen oder Nachbesprechungen.

Das Festival präsentiert Vertreter der neuen Generation von Choreografen wie Sidi Larbi Cherkaoui (Brüssel), Barak Marshall (Tel Aviv) oder Bruno Beltrao (Rio de Janeiro). Zu entdecken gibt es aber mit dem Mexiko-Amerikaner José Limón auch einen alten Meister des Fachs. Eröffnet wird das Festival am 22. April 2010 im Theater Winterthur mit dem Balé da Cidade de São Paulo. Das legendäre dreissigköpfige Ensemble hat sich als Plattform für Choreografen aus dem latein-amerikanischen und europäischen Raum etabliert. Bei der Premiere sind die drei Choreografen des Abends, Alex Soares, Itzik Galili und Cayetano Soto anwesend.

Steps #12 ist vom Migros-Kulturprozent konzipiert und in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Kulturveranstaltern realisiert. Das Festival steht unter dem Patronat von Bundesrat Didier Burkhalter und der Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturgeschichte, Wissen

Museum Appenzell | Spitzer! populär, ästhetisch und technisch raffiniert

Ein Spitzer mag als nichts Besonderes erscheinen. Die Ausstellung in Appenzell zeigt: Weit gefehlt!
Mehr
Kulturgeschichte, Festivals

Thalwiler Kulturtage | Paradiese

Die Thalwiler Kulturtage suchen dieses Jahr mit einer Fülle von Kulturproduktionen nach dem Paradies.
Mehr
Kulturgeschichte

iigfädlet | 8 Textilausstellungen in Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen

S' isch iigfädlet – es kann losgehen. Gemeinsam beleuchten 8 Museen in Appenzell Ausserrhoden und St. ...
Mehr
Kulturgeschichte

Tropenhaus Wolhusen | Jambo Afrika

30 km hinter Luzern beginnen die Tropen. Es ist 28 Grad warm, üppig grün, es wachsen Bananen und Papayas, ...
Mehr

Anzeige

Kulturgeschichte

Historisches Museum Thurgau | Zwing und Zwang

Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum stellt das Historische Museum Thurgau seine Schlossausstellung in ein ...
Mehr
Kulturgeschichte

Forum Schweizer Geschichte | Was isst die Schweiz?

Unser tägliches Brot ist mehr als blosse Nahrungsaufnahme. Essen ist Kunst, Kultur, Sozialgeschichte und ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Klosterspiele Wettingen | «Kurze Stille in der Halle»

Mehr

600 Jahre Niklaus von Flühe | Jugend erklärt Niklaus von ...

Mehr

Jungendtheater Willisau | «Aus I dem I Takt»

Mehr

Kunstbiennale Venedig 2017 | Schweizer Pavillon | Philipp ...

Mehr

Neubad Luzern | Temporär | Forum Zwischennutzung

Mehr

Photobastei Zürich | Wir haben keine Zeit

Mehr