Krieg oder Kultur? Gibt Antwort auf eine rhetorische Frage: Noëmi Gradwohl, Kulturredaktorin SRF2 | Krieg oder Kultur? Gibt Antwort auf eine rhetorische Frage: Noëmi Gradwohl, Kulturredaktorin SRF2 © SRF/Meryl Knörle

Was ist besser? Kultur oder Krieg? | Ein Essay von Noëmi Gradwohl

Publiziert am 09. Februar 2017

Eine rhetorische Frage, die einer rhetorischen Antwort bedarf! Noëmi Gradwohl, Kulturjournalistin und Schauspielerin zu einer Frage, die in Zeiten der kulturellen Verrohung und des Machtgebarens besonders wichtig scheint.

Noëmi Gradwohl ist Kulturredaktorin bei Schweizer Radio SRF und Schauspielerin. Sie lebt mit ihrer Familie in der Stadt Bern.

Kultur ist das Fundament der Gesellschaft

Was für eine Frage. Die, so meint man, gar nicht einer ernsten Antwort bedarf. Selbst ein an Kultur mässig interessierter Mensch würde wohl kaum kriegerische Machenschaften den künstlerischen vorziehen.
Und doch: Krieg und Kultur in einem Atemzug zu nennen, ist gar nicht so falsch. Denn es gibt mancherlei Bezüge. Was ist besser – Krieg oder Kultur? Diese rhetorische Frage verlangt nach Rhetorik.
In Zeiten von Diktaturen, Zensur und Krieg, versuchen Machthabende gerne, Kultur zu verbieten. Und weil dies schlecht gelingen kann, dann doch wenigstens einzuschränken, zu kontrollieren und zu manipulieren. Warum?
«Die Kunst ist das Gewissen der Menschheit», formulierte im 19. Jahrhundert der deutsche Dramatiker Friedrich Hebbel. Oder anders ausgedrückt: Kultur bietet der Zivilgesellschaft einen Denkraum. Hier können politische und gesellschaftliche Vorgänge überprüft, ausprobiert und auch verworfen werden. Mit Theater, Literatur, Tanz und Kunst ist eine kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen möglich. Denken, Weiterdenken ist Macht. Und Macht macht Angst. Vor allem den Mächtigen. Deswegen blüht die Kultur in krisengeschüttelten Ländern oft im Verborgenen. In den Ruinen des Krieges.
Kulturschaffende brauchen zum Ausüben ihrer Tätigkeit Mut. Wenn sie das Gewissen der Menschheit hervorbringen sollen, so brauchen sie zumindest eine gehörige Portion Courage. Ohne die Kultur fehlt der sozialen Gemeinschaft ihr Regulativ. Das Pflänzchen Kultur muss gehegt und gepflegt werden, damit es saftige Wurzeln schlägt und einer Gesellschaft Halt geben kann – auch in stürmischen Zeiten. Und mit ihm ihre Gärtner, die Kulturschaffenden.
Wie beängstigend Kultur sein kann, ist gerade wieder aktuell auch in Syrien zu erleben. Der Islamische Staat hat vor ein paar Tagen einmal mehr das Weltkulturerbe in Palmyra, genauer: das Amphitheater, mit Sprengstoff zerstört. Natürlich, Menschenleben wiegen schwerer als ein paar Denkmäler. Gerade im Bürgerkrieg in Syrien. Dennoch: Was die Islamisten in Palmyra anrichten, ist der Versuch, die nationale Identität auszulöschen. Nimmt man einem Land seine Kultur, dann zerstört man sein Fundament. Dies ist eine weitere Facette der Kultur: Sie gibt Nationen ein Gesicht, verankert sie auf der Landkarte der Geschichte.
Was ist besser – Krieg oder Kultur? Krieg, um es profan zu sagen, ist Unkultur. Ein anderer deutscher Denker, Friedrich Nietzsche, hat gesagt: «Krieg ist ein Winterschlaf der Kultur.» Wer schläft, ist weiterhin existent. Im Winterschlaf funktioniert der Organismus auf Sparflamme. Um danach gestärkt in den Frühling zu starten.
Hoffen wir, dass die Kultur in Kriegsgebieten in der düsteren Nacht des Krieges gut regeneriert, um in der Morgendämmerung des Friedens zu voller Grösse zu erwachen. Krieg transformiert in diesem Sinne die Kultur. Transformation ist Veränderung, im besten Falle sogar Verbesserung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturgeschichte, Wissen, Projekte

Giswil | Kleinteiler Schlegelsäge

In Kleinteiler, dem kleineren Teil von Giswil, steht die einzige Schlegelsäge der Schweiz. Sie ist voll funktionsfähig und kann besucht werden.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Landesmuseum Zürich | Kloster Einsiedeln | Pilgern seit 1000 Jahren

Eine Ausstellung beleuchtet die bewegte Geschichte des Klosters und seiner Wallfahrt.
Mehr
Theater-Szene, Kulturgeschichte, Theater, Comedy | Unterhaltung, Projekte

Kleinkunst | 50 Jahre Chäslager Stans (NW)

Eine Pfadigruppe bekommt ein Haus geschenkt und macht daraus eine Kleinkunstbühne. So was war vor 50 Jahren noch möglich.
Mehr
Theater-Szene, Kulturgeschichte, Kunst-Szene, Musik-Szene, Kulturpolitik

Luzern | IG Kultur | Aktionstag gegen Sparwut

Der Kanton Luzern will sparen, auch bei der Kultur. Dagegen wehren sich die Betroffenen mit einem Aktionstag inklusive Landsgemeinde.
Mehr
Kulturgeschichte, Projekte

600 Jahre Niklaus von Flüe | Visionsgedenkspiel

Die Visionen von Bruder Klaus gaben schon in seiner Zeit zu denken und zu reden. Welchen Weg ging dieser grosse Mystiker, Mittler und Mensch?
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Festivals

Festival der Düfte | Fünf Fragen an Christophe Laudamiel | Meister-Parfumeur

Der Franzose Christophe Laudamiel ist eine kreative «Nase». Wie erlebt er Düfte und was bedeuten sie für ihn?
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Festivals, Ausstellungen

Scent Festival | Schloss Wildegg | Festival der DüfteMit Wettbewerb

Eine Duftreise, die den Besucher verzaubert und in eine andere Welt versetzt.
Mehr
Theater-Szene, Literatur-Szene, Film-Szene, Kunst-Szene, Musik-Szene

ProgrammZeitung | Jubiläum 30 Jahre

Die Basler ProgrammZeitung, das unabhängige Monatsmagazin zum Kulturleben im Raum Basel, feiert ihr 30-jähriges Bestehen.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Anna Göldi Museum | Neuer Standort und Dauerausstellung

Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Eine der letzten Hexenhinrichtungen Europas.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Historisches Museum Thurgau | Schloss Frauenfeld | Weltgeschichte im Thurgau

Tauchen Sie ein in die neu inszenierte Ausstellung des Schlosses Frauenfeld und erleben Sie das Mittelalter mit allen Sinnen!
Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Strohmuseum im Park Wohlen | Design Total - Stroh inspiriert Schulklassen

Neues Design mit uraltem Material. Fünf Schulklassen werden kreativ.
Mehr
Kulturgeschichte, Ausstellungen

Saurer-Museum Arbon | Firmengeschichte als Teil der Stadtidentität

Aufstieg und Niedergang - im Saurer-Museum wird die Geschichte einer einst weltweit erfolgreichen Firma lebendig.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Museum Appenzell | Spitzer! populär, ästhetisch und technisch raffiniert

Ein Spitzer mag als nichts Besonderes erscheinen. Die Ausstellung in Appenzell zeigt: Weit gefehlt!
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Museum Lindwurm | Stein am Rhein | Strandbad-Boom um 1930

Licht-, Luft- und Sonnenbaden - eine Austellung über die Anfänge des beliebten Sommer-Trends.
Mehr
Kulturgeschichte

Tropenhaus Wolhusen | Jambo Afrika

30 km hinter Luzern beginnen die Tropen. Es ist 28 Grad warm, üppig grün, es wachsen Bananen und Papayas, ...
Mehr
Kulturgeschichte

iigfädlet | 8 Textilausstellungen in Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen

S' isch iigfädlet – es kann losgehen. Gemeinsam beleuchten 8 Museen in Appenzell Ausserrhoden und St. ...
Mehr
Kulturgeschichte

600 Jahre Niklaus von Flüe | Staatsakt in Sarnen

Der Staatsakt zum Gedenkjahr 600 Jahre Niklaus von Flüe erfreute, bei prächtigem Wetter auf dem Landenberg ...
Mehr
Kulturgeschichte

ALPENRHEIN.GESCHICHTE I neue Ausstellung Verein Rhein-Schauen

Hochwasser waren einst eine Plage in der Rheinebene am Bodensee. Die Bändigung des Stroms gelang - doch nun ...
Mehr
Kulturgeschichte

Salzmagazin Stans | Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Dem rasanten Aufstieg der Maschinenfabrik Schilter folgte ein tosender Zusammenbruch. In einer kleinen, aber ...
Mehr
Kulturgeschichte

600 Jahre Niklaus Von Flüe | «Mystiker. Mittler. Mensch.»

Niklaus von Flüe war sowohl Mystiker, Mittler wie Mensch. Ein Gedenkband weitet den Blick auf eine der ...
Mehr
Kulturgeschichte

Stapferhaus Lenzburg | Heimat. Eine Grenzerfahrung

Heimat – Ein aktuelles Thema, über das zur Zeit viel geredet wird und welches uns alle betrifft. Die ...
Mehr
Kulturgeschichte

Mobiles Erlebnis | Niklaus von Flüe – Unterwegs

«Niklaus von Flüe - Unterwegs» zeigt: Weniger ist mehr. Die schweizweite Tour lädt ein zur Besinnung auf ...
Mehr
Kulturgeschichte

Regionalmuseum Langnau I Chüechlihus

Das aus dem frühen 16. Jahrhundert stammende Gebäude des Regionalmuseums Langnau beherbergt – nebst der ...
Mehr
Kulturgeschichte

Le Royal | Tavannes

Eines der grössten Kinos der französischen Schweiz war das «Le Royal». Erbaut wurde es 1917 im Zuge des ...
Mehr
Kulturgeschichte

Naturmuseum St.Gallen I Neueröffnung

Staunen, entdecken, ausprobieren: Im neuen Naturmuseum St.Gallen können Besucher die Ostschweizer Tierwelt, ...
Mehr
Kulturgeschichte

Tatort Archiv | Einem Gotteslästerer auf der Spur

Hat der Zürcher General Johann Rudolf Werdmüller (1614–1677) vor allen Leuten Gott verspottet, oder war er nur ein provokanter Spassvogel?
Mehr
Kulturgeschichte

Schweizerische Nationalbibliothek | Digitale Archivierung

Immer mehr Texte und Bücher werden digital verfertigt. Ihre Archivierung stellt die Schweizerische ...
Mehr
Kulturgeschichte, Fondation SUISA

Schweizerische Nationalphonothek

Die Schweizerische Nationalphonothek in Lugano ist das auditive Gedächtnis der Schweiz. Die Sammlung umfasst ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

13. Zurich Film Festival | ZFF Daily VOL7

Mehr

13. Zurich Film Festival | ZFF Daily VOL6

Mehr

Zurich Film Festival 2017 | Die Preise

Mehr

Filmisches Kurzfutter | ZFF 72 Filmwettbewerb | Frauke ...

Mehr

13. Zurich Film Festival | ZFF Daily VOL3

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr