Player laden ...

Anerkennungsbeitrag Kulturelle Teilhabe 2020 | Kanton Zürich | guerillaclassics

Publiziert am 01. Februar 2021

Sie verhelfen klassischer Musik zu neuem Publikum: im Zoo, in der Badi oder am Zürcher Hauptbahnhof.

Seit der Gründung vor drei Jahren hat guerillaclassics einen Pool von gut 200 Künstler*innen aufgebaut und performt an ungewöhnlichen Orten. Ihre Motivation ist es, Begegnungen zu ermöglichen, die inspirieren, neue Blickwinkel eröffnen und den Horizont aller Beteiligten erweitern. Klassische Musik einmal anders.
Mehr lesen

Eine Guerilla-Kämpferin
Hiromi Gut, Gründerin und artistic director von guerillaclassics blickt auf ein langes Engagement in grossen Kulturbetrieben in Deutschland und der Schweiz zurück. Es sei fantastisch, sich frei zu fühlen und in der Gruppe bestimmen zu können, was man machen will, sagt sie. Hauptanliegen von guerillaclassics ist es, neue künstlerische Formate zu kreieren. Im Fokus stehen sowohl die Interaktion mit dem Publikum als auch das Ausschöpfen und Einbeziehen der kulturellen Vielfalt, die aus Zürich erst die Weltstadt macht, als die sie sich gerne ausgibt.

Mehr als Klassik
Wer spielt heute klassische Musik und für wen, wo und warum? Die Musiktraditionen andere Kontinente werden im offiziellen Konzertbetrieb weitgehend ausgeblendet, nur Musik europäischer Tradition wird gemeinhin als Klassik bezeichnet – ein exklusives Gütesiegel der selbstdefinierten Hochkultur. guerillaclassics will dazu beitragen, den eurozentristischen Blick auf die hohe Kultur zu öffnen und das kulturell-musikalische Leben kraft neuer interdisziplinärer Interaktionen und Begegnungen beleben.

weniger lesen

guerillaclassics hat 2020 den Anerkennungspreis für Kulturelle Teilhabe des Kanton Zürich erhalten.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Musik

    Luzerner Sinfonieorchester | Saisonprogramm 2021/22

    Vorfreude auf ein neues Klavierfestival und die Weltpremiere des Sinfonie-Films «Schostakowitsch ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/05
CLICK 2021/cinema/07
CLICK 2021/art/05

arttv Partner

Fondation SUISA

J.S. Bach-Stiftung

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden