Musik/KlassikJazzPopVolk

Player laden ...
Unverwechselbare Stimmung am Genfer See | © Charlotte Vernet, Sylvain Scarangella et Yannick Maron | Musik: Tobias Preisig

Cully Jazz Festival 2019 | Thomas Dutronc, Oumou Sangaré und Jacob Banks am Genfersee

Publiziert am 18. Januar 2019

Im April werden auf den 17 Bühnen mehr als 150 Konzerte das musikalische Herz von Cully wild pochen lassen und der kleine Ort am Genfer See aus allen Nähten platzen. Das Festival ist unterteilt in kostenpflichtige Konzerte des Festivals «In» auf drei Bühnen und den frei zugänglichen Konzerte des Festivals «Off». Die Spielorte des Festivals «Off» sind im ganzen Dorf verstreut; Cafés, Bühnen im Freien und die dorfeigenen Wein-Keller, «Caveaux» genannt. Mehr lesen
Die einzigartige Atmosphäre am Genfer See beim Cully Jazz Festival.

Festival «In»
Zu den Highlights des Festivals «In» gehört Thomas Dutronc, der nach einem eindrücklichen Konzert im 2014 nun zum zweiten Mal mit seiner Band «Les Esprits Manouches» auf der Bühne des «Chapiteau» stehen wird. Ein weiteres Wiedersehen erlebt Cully mit Erik Truffaz und seinem Quartett. Sie feiern zwanzig Jahre ihres legendären Albums «Bending New Corners» und laden dazu den Rapper Nya auf die Bühne ein. Die charismatische malische Sängerin Oumou Sangaré steht wieder im Rampenlicht, sie hat mit «Mogoya» seit langem ein neues Album veröffentlicht und wird das Festival am 5. April eröffnen. Und Stacey Kent kommt ebenfalls erneut nach Cully, diesmal mit ihrem Projekt «I Know I Dream».

Die verschiedenen, jungen Jazz-Szenen: UK, FR, CH
Die Bühne des «Next Step» wird zum Schaufenster des zeitgenössischen Jazz und spiegelt die aktive, neue britischen Szene wider. Auftreten wird das «Ezra Collective», die Saxofonistin Nubya Garciam, die Sängerin Fatima und Alfa Mist, ein Hip-Hop-Produzent und Pianist, der in den Post-Jazz eintaucht. Ebenfalls von der Insel, aber im «Chapiteau» tritt die 19-jährige Sängerin Mahalia und der neue Soul-Star Jacob Banks auf. Auf der frankophonen Seite ist eine neue Generation von virtuosen Instrumentalisten am Start. Darunter Théo Ceccaldi, der bei den «Victoires du Jazz 2017» zur «Neuentdeckung des Jahres» gewählt wurde oder der talentierte Emile Parisien, der mit seinem Quartett diesmal im «Chapiteau» auftritt.

Junge Schweizer Künstler*innen
Die Schweizer Szene steht an nichts nach mit aufstrebenden Talenten. Das Cully Jazz Festival freut sich, die Berner Musiker*innen von «Elisa Day» und das «Shems Bengali Quintett», die beide letztes Jahr am Festival «Off» gespielt haben, nun auf die grosse Bühne im «Chapiteau» einzuladen, wo sie neben renommierten Künstler*innen auftreten. Die Pianisten Léo Tardin und Gauthier Toux, präsentieren ein Soloprojekt und ein überarbeitetes Album mit einem Streichquintett. Der talentierte Schlagzeuger Julian Sartorius nimmt das Festivalpublikum für ein neues Projekt mit auf eine musikalische Reise.

Jazz geht über Grenzen hinaus
Jazz hat viele Formen und verbindet Genres und Kulturen: Sei es im Ur-Blues der Sarah McCoy, im Hip-Hop von «Black Milk», in den kubanischen Habanera-Pop-Songs von Ana Carla Maza oder in den neuen Klangwelten von Manu Delago. Arabische Musik wird dieses Jahr durch das Trio Abozekrys vertreten, in einer Kreation der Schüler der HEMU die zusammen mit drei Musikern aus dem Maghreb auftreten, durch den Kanun von Maya Youssef oder die Energie der Gruppe Yemen Blues. Und auch in den Melodien von «AKSHAM», einem gemeinsamen Projekt von Elina Duni, David Enhco und Marc Perrenoud.

Festival «Off» mit neuem Kellergewölbe und Gilles Peterson
An den frei zugänglichen Konzerten des Festivals «Off» finden über 110 Konzerte statt. Das «KUMA-Quartett» wird jeden Abend den traditionellen Jam im «Caveau des Vignerons» anleiten. Das «THBBC» beherbergt fünf Nächte lang das Projekt der drei Schlagzeuge von Valentin Liechti, Arthur Hnatek und Domi Chansorn. Der Club präsentiert ein Panorama der angesagten, internationalen Formationen: die neue Ikone der türkischen Szene Gaye Su Akyol, der geniale Mark De Clive-Lowe, welcher japanische Volksmusik mit Jazz, Hip-Hop und Electronica mischt, oder der Crooner Joel Culpepper. Neben verschiedenen DJ-Abenden im «Next Step» wird vom Produzenten und Talententdecker Gilles Peterson ein explosives Set erwartet. Dieses Jahr öffnet ein neues Kellergewölbe seine Türen: das Kaffee Lutz. Das Kellergewölbe ist in der Rue du Temple und bietet Solo-Projekten der aufregenden Schweizer Jazzszene eine Bühne.

weniger lesen

Cully Jazz | Festival | 37. Ausgabe | 05. bis 13. April 2019

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Musik

    Die Zürcher Langstrasse wird zum musikalischen Epizentrum der Stadt für ein Festival, das als ...

  • Musik

    Neue CD des Luzerner Sinfonieorchesters rückt Rachmaninoff in den Fokus

  • Musik

    Viele Stimmen, viele Perspektiven, viel Musik zum Entdecken. Das Open Air Basel heisst jetzt ...

  • Musik

    Fette Sounds statt Alpenstille – Festival-Neuling «SunIce»

  • Musik

    Der meistgehörte Cellist der Welt mit Orchestermusiker, Band und Light-Show im Theater 11 in Zürich.

  • Musik

    Sting setzt seine gefeierte «My Songs»-Tour im Herbst 2020 mit vier weiteren Konzerten in ...

  • Musik

    Neues Motto, neues Logo, neuer Auftritt: 2020 erscheint das Bluesfestival Baden mit modernem Layout ...

  • Musik

    Der BRIT Awards Abräumer Lewis Capaldi kommt nach Zürich!

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Fondation SUISA

J.S. Bach-Stiftung

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5x2 Tickets | Spielfilm | Mare

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

3x2 Tickets | Konzert | StradivariQuartett | Stäfa

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden