Player laden ...
Video über das Selisberger «Festival der Indischen Klassischen Musik 2017».

Festival in Seelisberg | Indische Klassische Musik

Publiziert am 15. Mai 2018

Musik, die das Publikum mit der Natur vereint.
Maharishi Mahesh, weltbekannter Yogi und grosses Idol etlicher Film- und Musik-Stars, lebte Mitte der 70er Jahre in Seelisberg. In Erinnerung an ihn findet noch heute im 700-Seelen-Dorf das alljährliche «Festival für Indische Klassische Musik» statt. Es wird dieses Mal eröffnet vom indischen Botschafter Sibi George.

«Festival für Indische Klassische Musik» | Maharishi Gandharva Vedi | MERU Maharishi European Research University, Dorfstrasse 63, Seelisberg | 22. bis 27. Mai 2018.

Der Guru
Der indische Guru mit dem langen Haar und dem mächtigen weissen Bart war seit den späten 1960er Jahren einer der bekanntesten spirituelle Lehrer. Zu den Anhängern der von ihm praktizierten Transzendentalen Meditation ™ gehörten die Beatles sowie zahlreiche andere Stars aus der Musik- und Filmbranche wie etwa Clint Eastwood, Mia Farrow oder die Beach Boys. Über zehn Jahre lang wohnte Maharishi Mahesh in Seelisberg, und noch heute gastiert dort ein Ayurveda-Gesundheitszentrum sowie die MERU Maharishi European Research University. Kein Wunder also, dass auch das jährlich stattfindende Festival der Klassischen Indischen Musik kein gewöhnliches ist: Es handelt sich bei den insgesamt 8 Konzerten und einer Tanzaufführung stilistisch nämlich allesamt um Gandharva-Veda, eine Musiktradition der uralten Vedischen Kultur: Die Melodien spiegeln die Rhythmen und Schwingungen der Natur wider.

Das Festivalprogramm
Oindrila Roy Mallick eröffnet am Dienstag-Abend das diesjährige Festival. Sie ist in Indien eine bekannte Tänzerin, welche ihre Tanzfähigkeiten im Bharataatyam Stil unter der Leitung des legendären Guru Khagendra verfeinerte. Sugato Bhaduri erfreut am Donnerstagabend mit seiner Mandoline. Der tiefe, resonante Ton seines Instrumentes bringt Schattierungen der indischen Instrumente Vînâ, Sarod, Sitar oder arabischen Rabâb hervor. Diptesh Bhattacharya steht am Freitag-Abend auf dem Programm. Er gilt als aufsteigender Stern in der Galaxie der indischen klassischen Musiker und gewinnt die Herzen der Zuhörenden durch seinen besonderen, persönlichen Stil und seine einzigartige Tonqualität. Ankita Joshi ist eine überaus talentierte klassische Sängerin und wird die Gäste in Seelisberg am Samstag-Abend erfreuen. Sie war Schülerin des renommierten Pandit Jasraj. Mit seinem tiefen Verständnis der klassischen Musik Indiens, seiner atemberaubenden Virtuosität und seiner emotionalen Ausdrucksstärke wird Partha Bose am Sonntagabend das Publikum verzaubern. Er gilt schon lange nicht mehr nur als Geheimtipp unter den Liebhabern der Musik Indiens gehandelt, sondern geniesst internationales Ansehen bei Konzerten rund um die Welt. Indranil Mallick bildet am Sonntagmorgen den Abschluss des Festivals. Er ist ein Tabla-Spieler mit absolut seltenen Fähigkeiten, welcher sich sowohl als Solist wie als Begleiter etabliert hat und mittlerweile unter der Anleitung von Pandit Swapan Chaudhuri konzertiert.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz

Orchester Biel-Solothurn | 50 Jahre Musikgenuss

Ein Konzert voller Geburtstagsüberraschungen. Und das Orchester hat doppelt zu feiern.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 155 | Mein Gott, wie lang, ach lange

BWV 155 legt uns nahe, «dass das Herz bei trüben Stunden weine, damit sein Gnadenlicht dir desto lieblicher erscheine».
Mehr
Klassik | Jazz, Festivals

Cully Jazz Festival 2019 | Thomas Dutronc, Oumou Sangaré und Jacob Banks am Genfersee

Neun Tage lang treten Jazzstars und aufstrebende Musiker*innen inmitten des Weltkurlturerbe Lavaux im Winzer-Dörfchen Cully auf.
Mehr
Klassik | Jazz, Pop | Volk

Portrait | Joana Obieta | Sängerin und Komponistin

In Ihrer Kindheit war sie von klassischer Musik umgeben - auf Reisen entdeckte Joana Obieta die kubanische Musik.
Mehr

Anzeige

J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 32 | Liebster Jesu, mein Verlangen

Das Kantatenjahr könnte schöner nicht beginnen.
Mehr
Klassik | Jazz, Film-Szene, Projekte

Kosmos Zürich | Across_ZüriCH

Ein musikalisch-filmisches Programm zwischen Essay Film, Drone Music und Liveperformance.
Mehr
Kulturgeschichte, Musik-Szene, Wissen

Eleonore Büning | Sprechen wir über Beethoven

War Beethoven wirklich ein Wunderkind? Ein Buch für alle, die das Musikgenie endlich verstehen wollen.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 58 | Ach Gott, wie manches Herzeleid

Wer Hochkonzentriertes mag, kommt mit Bachs Kantate «Ach Gott, wie manches Herzeleid» bestimmt auf seine Kosten.
Mehr
Klassik | Jazz

Bürgenstockfestival | Winterreise

Das 7. Winterfestival ist einem der berühmtesten und meist aufgeführten Liederzyklen gewidmet: Franz Schuberts Winterreise.
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

FONDATION SUISA | Sylvie Courvoisier

Ihr Album «D'AGALA» wurde von der New York Times in die «Lists of the Best Jazz 2018 aufgenommen. Und die Fondation Suisa ehrte sie mit dem Jazzpreis.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 151 | Süsser Trost, mein Jesus kömmt

Die Arie Nr. 1 dieser Kantate fasst den Sinn der Weihnachtsgeschichte zusammen.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 132 | Bereitet die Wege, bereitet die Bahn!

Die freudige Erwartung des Messias hat Bach zu einem wahrhaft beschwingten Satz inspiriert.
Mehr
Theater, Musical | Oper | Tanz

Opernhaus Zürich | Sweeney Todd

Der teuflische Barbier aus der Fleet Street hasst die ganze Menschheit.
Mehr
Musik-Szene

FONDATION SUISA | Neue Förderpolitik

Der Stiftungsrat der FONDATION SUISA gleist seine Förderpolitik neu auf. Weniger traditionell, dafür effizient und zukunftsorientiert.
Mehr
Klassik | Jazz, Musik-Szene

Luzerner Sinfonieorchester | Blind Date

Ein neues musikalisches Format in familiärer Atmosphäre.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Opernhaus Zürich | Hänsel und Gretel

Zum Fürchten gut und alles andere als besinnlich. Mörderische Weihnachten mit Hänsel und Gretel.
Mehr
Klassik | Jazz

Halle 622, Zürich | Ara Malikian

Das Violine-Ausnahmetalent gastiert zum ersten Mal in der Schweiz.
Mehr
Comedy | Unterhaltung, Pop | Volk

Theater am Hechtplatz | Tribute to Heinz de Specht

Die letzte Gelegenheit, die beliebteste Senioren-Boygroup der Schweiz auf der Bühne zu erleben.
Mehr
Musik-Szene, Kulturpolitik

Patricia Draeger | Ausgezeichnet!

Das mit Fr. 50 000 dotierte Zuger Werkjahr geht an die Musikerin und Akkordeonistin Patricia Draeger.
Mehr
Pop | Volk

Duo Hommage | De Irischi Wind - Lieder von Dieter Wiesmann

Was Mani Matter für Bern war, war Dieter Wiesmann für Schaffhausen. Annette Démarais und Georg Della Pietra lassen seine Lieder neu erklingen.
Mehr
Klassik | Jazz

Osterfestival Andermatt 2016 I Galaeröffnung

Neben Bach und Mozart prägte das zeitgenössische Werk zur NEAT-Eröffnung des Schweizer Komponisten Luigi ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Klassik | Jazz, Musik-Szene

Luzerner Sinfonieorchester | International Classical Music ...

Mehr
Film-Szene

Solothurner Filmtage 2019 | «Prix d’honneur»

Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Photobastei Zürich | Punk

Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

ZAZ Zentrum Architektur Zürich | 111 Bunker. Entdecke das ...

Mehr
Pop | Volk, Festivals

Between the Beats Festival 2019 | Das Programm steht

Mehr
Theater

Kaserne Basel | Corinne Maier | The end of the world as we ...

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen