Player laden ...

Festival Rümlingen | Neue Musik

Publiziert am 29. August 2008

Kann die menschliche Stimme bis zu den Sternen reichen? Das Musikfestival Rümlingen macht die musikalische Probe aufs Exempel.
Mehr lesen

„Himmeln“ ist das Motto des diesjährigen Musikfestivals am 30. und 31. August in Rümlingen, das sich diesmal ganz der menschlichen Stimme verschrieben hat. In acht Stücken und Performances, darunter auch einige Uraufführungen, werden die verschiedensten Facetten von Gesang und Sprechstimme ausgelotet. Eröffnet wird der Reigen mit „14 Jactations“ für Bariton von George Aperghis. Dass als Festivalauftakt nur eine einzige Stimme hörbar wird, die extreme Intervalle bewältigen muss, hat Methode, denn alle Aufführungen verbindet ein gewisser Monologcharakter, gepaart mit experimentellem Grenzgängertum. So kommt es in „Three voices“ von Morton Feldman zu einer Korrespondenz zwischen der Sopranistin Joan La Barbara und einer Tonbandaufnahme, was einen Autausch zwischen Lebenden und Toten symbolisieren soll. Aber auch Begegnungen zwischen Gesang und verschiedenen Instrumenten sind Teil des Programms, wie in „Vertont“ von Walter Zimmermann für Sopran und Altsaxophon oder in Salvatore Scarrinos „Quaderno di strada“, das von Bariton Thomas Bauer und dem Collegium Novum Zürich aufgeführt wird. Mit Kompositionen zu Texten von Phillipp Ingold und Michael Donhauser verspricht das Festival auch interessante Begegnungen mit der Sprechstimme, denn zwischen den Stücken von Walter Zimmermann werden die anwesenden Lyriker aus ihren Werken lesen.

weniger lesen

30. und 31. August 2008
Samstag 16 bis 23 Uhr
Sonntag 14 bis 18.30 Uhr

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Musik

Festival da Jazz

Kulturnachrichten

  • Musik

    Förderpreis für Musiker*innen | Fritz-Gerber-Award 2021

    Die Fritz-Gerber-Stiftung gibt die Preisträger*innen 2021 bekannt

  • Musik

    Mühle Tiefenbrunnen | Hofgebräu

    Zürich hat ein neues Festival! Frisch wie ein Bier, heiss wie der Sommer.

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

arttv Partner

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden