Player laden ...

Fondation SUISA | Musiker*innenportrait | La Nefera

Publiziert am 24. Juni 2020

Die Baslerin nimmt auf ihren Konzerten ihr Publikum mit auf eine Reise und schafft den Spagat zwischen Lebensfreude und sozialem Engagement.

Auf der Bühne zeigt sie eine andere Seite von sich, denn privat ist Jennifer Perez alias La Nefera weniger extrovertiert. Mit ihren energiegeladenen Konzerten setzt sie ein Zeichen für mehr Diversität, die Rapperin drück mit ihren spanischen Lyrics ihre dominikanische Seite und die Lebensfreude aus. Als junge Frau steht sie im Rampenlicht, um ein Vorbild sein zu können, das sie ihn ihrer Kindheit so nicht hatte.
Mehr lesen

La Nefera leitet sich von «Nofretete», der großen ägyptischen Königin, ab und bedeutet «Die Schönheit ist gekommen». In der Dominikanischen Republik aufgewachsen, hat die vielseitige Musikerin immer ein Stück ihrer Kultur bewahrt. Mit ihrem Empowerment Rap ist La Nefera in der Szene seit Langem als die «Latin Rap Faraonin der Schweiz» bekannt. Als Frontfrau verschiedener Bandformationen wie La Nefera, Kallemi und Error 404 hat sie grosse Bühnen auf der ganzen Welt bespielt, von Deutschland, Kanada, Mosambik, England bis Palästina.

In der Schweiz blickt die Baslerin auf zahlreiche bemerkenswerte Konzerte mit ihrer Live-Band zurück, darunter das OpenAir St. Gallen, Rock Oz’Arènes, Zermatt Unplugged und das Open Air Basel. In ihrer Musik verschmelzen die Rhythmen ihres lateinamerikanischen Kulturursprungs mit Hip-Hop und elektronischen Klängen. Mit dieser Mischung, ihrem sozialen Engagement und ihrer Medienpräsenz hat die Rapperin 2018 den Basel Pop Award (Publikumspreis) sowie den “Resonate”-Preis für ihre starke Live-Präsenz gewonnen.

Zusammen mit ihrer Band, bestehend aus dem Berner DJ und Produzenten Oxidix, dem französischen Sousaphonisten Victor Hege und dem Perkussionisten Alberto Garcia Navarro von den Kanarischen Inseln, kündigt sie in diesem Jahr mehrere Single-Veröffentlichungen an. Mit einem Veröffentlichungstermin im Frühjahr 2021 soll schon bald ein erster Vorgeschmack auf ihre kommende EP gegeben werden.

Jennifer Perez aka La Nefera
Jennifer Perez setzt sich ein für Vernetzung und Empowerment von Musikerinnen und fordert in ihren Texten mit strotzendem Selbstbewusstsein zur Gleichberechtigung auf. In ihrer Musik, die Hip-Hop-, Cumbia- und Reggeaton-Bausteine beinhaltet, blitzen immer wieder elektronische Funken und Samples aus der ganzen Welt auf. La Nefera wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, wie etwa dem «Noisy Lift Up 2019» und dem «Resonate Förderpreis 2018». Mit zehn Jahren kam Jennifer Perez in die Schweiz, wo sie im Kanton Basel-Landschaft aufwuchs. 2006 begann sie, eigene Songs zu schreiben und gründete mit Rapper Steyr die Crew «Wortschatz los Dados». 2008 war Wortschatz los Dados Vorgruppe der kubanischen Hip-Hop-Gruppe Orishas in Zürich.

Auftritte und Preise
Mit dieser Mischung, ihrem sozialen Engagement und ihrer Medienpräsenz hat die Rapperin 2018 den BASLER POP-PREIS (Publikumspreis) abgeräumt und sich Airplay und Rotationen in verschiedenen CH-Radios erspielt, unter anderem auf SRF VIRUS und SRF3. Zusammen mit ihrer Band, bestehend aus dem Berner DJ und Produzenten OXIDIX, dem Sousaphonisten VICTOR HEGE und dem Perkussionisten ALBERTO GARCIA NAVARRO, kündigt sie noch in diesem Jahr mehrere Single Releases an. Diese geben einen ersten Vorgeschmack auf die kommende EP (2021).

2013 schloss La Nefera ihr Studium Sozialer Arbeit an der Hochschule Luzern ab. Im gleichen Jahr nahm sie bei 1 City 1 Song teil. Im Februar 2015 veröffentlichte sie mit der Gruppe «Vybezbilder» das Album Skillz on Fire. Im Juli 2016 erschien ihre Single Odio (auf Deutsch Hass), und im Oktober veröffentlichte sie ihr erstes Solo-Debütalbum A Lo Hecho Pecho (auf Deutsch etwa: Man muss zu seinen Taten stehen) mit Arianna Puello als Gast. Dabei wurde sie vom RFV Basel – der Popförderung und Musiknetzwerk der Region Basel – unterstützt. Im gleichen Jahr war sie Gast auf Collie Herbs Album Bambus. Im Januar 2017 war sie nach Steff la Cheffe die zweite Frau, die am Rap-Event Bounce Cypher von Radio SRF Virus teilnahm. Im November 2018 gewann La Nefera den Publikumspreis des Basler Pop-Preises.

weniger lesen

La Nefera | Suisa | Musikerinnenportät | Rap | Spanisch

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Musik

    Zürcher Kammerorchester | ZKO-Jubiläumsausstellung

    Schätze aus 75 Jahren. Die Ausstellung gibt Einblicke in die ausserordentliche Entstehung eines ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/10
CLICK 2020/09
CLICK 2020/08

arttv Partner

Fondation SUISA

J.S. Bach-Stiftung

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Yalda

30x2 Eintritte | Ausstellung | Brecht Evens | Night Animals | Cartoonmuseum | Basel

5x2 Tickets | Dok-Film | W. - Was von der Lüge bleibt

5x2 Tickets | Spielfilm | La boda de Rosa

2x2 Tickets | Dok-Film | Histoire d'un regard

3x2 Tickets | Konzert & Talk | Format Extra | huber.huber | Kunsthaus Zofingen

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden