BS_musik.jpg
Das ungewöhnliche Quintett «Many Many Oboes» widmet sich dem Ausdrucksreichtum der Oboe. |

Gare du Nord | Oboenquintett & Heinz Holliger | «Many Many Oboes»

Publiziert am 03. Dezember 2019

Der Schweizer Komponist und Oboist Heinz Holliger ist im Mai 80 Jahre alt geworden, gemeinsam mit «Many Many Oboes» ist er im Gare du Nord zu erleben.

Das ungewöhnliche Oboenquintett widmet sich dem Ausdrucksreichtum der Oboe. Die Musiker*innen spielen auf sieben verschiedenen Instrumenten der Oboenfamilie: der Musette, der Oboe, der Oboe d´amore, dem Englischhorn, der Baritonoboe, dem Lupophon und der Barockoboe. Heinz Holliger ist anwesend und gibt während des Konzertes einen Einblick in seine Arbeit.
Mehr lesen

Repertoire
Zum Repertoire von «Many Many Oboes» gehören vor allem Transkriptionen. Gemeinsam mit Heinz Holliger schufen die Musiker*innen aus seinem Stück «Studie über Mehrklänge» für Oboe solo eine neue Fassung für fünf Oboen. Ausserdem spielt das Quintett Werke von Vinko Globokar, Matthias Arter, Bruno Maderna sowie das neue Werk «Engadiner Störung» von Barblina Meierhans.

Mit: Matthias Arter, Martin Bliggenstorfer, Valentine Collet, Béatrice Laplante, Béatrice Zawodnik (Oboen)

Programm: Matthias Arter (*1964): «Once upon a time»; Bruno Maderna (1920–1973): Solo für Musette, Oboe, Oboe d´amore, Englischhorn, Baritonoboe und Lupophon (1971); Barblina Meierhans (*1981): «Engadiner Störung» (2019); Heinz Holliger (*1939): «Studie über Mehrklänge» (1971); Vinko Globokar (*1934): «Discours III» (1969)

weniger lesen

«Many Many Oboes» | Oboenquintett & Heinz Holliger | Gare du Nord Basel | 16. Dezember 2019 | 20.00 Uhr

Kulturnachrichten

  • Musik

    Zürich Openair | Lewis Capaldi

    Der BRIT Awards Abräumer Lewis Capaldi kommt nach Zürich!

  • Musik

    Jazz Festival Willisau | 2020 findet statt

    Das erste grössere Festival nach der Coronas-Krise.

  • Musik

    Luzerner Sinfonieorchester | Abschied von James Gaffigan

    Grosses Repertoire zum Abschied von James Gaffigan.

  • Musik

    Klosters Music 2020 | Beethoven. Ruf vom Berge

    Die Kombination von Kammermusik und Liederabend eröffnet dieses Wochenende die Sommerkonzerte von ...

  • Musik

    Grand Prix Musik 2020 | Erika Stucky

    Auszeichnung für die Blues-Jodlerin der unbegrenzten Möglichkeiten.

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

arttv Partner

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Wettbewerbe

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Berlin Alexanderplatz

3 Bücher | Markus Bundi | Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

3 Bücher | Irrland | Margrit Sprecher

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden