Player laden ...

Gratis- Openair-Festival | Rock the Docks

Publiziert am 31. August 2018

Mit Bands wie Mata Maka Tribe, Mama Jefferson, Stiller Has, John Gailo, Soybomb und Crimer war die musikalische Vielfalt am Zuger Rock-the-Dockgross.

Seit diesem Jahr konzentriert sich das Zuger Rock-the-Docks Festival auf Schweizer Bands. Zudem peilt man nun bewusst auch ein älteres Publikum an. Wichtiges Merkmal des Festivals seit je her: der kostenlose Eintritt. Möglich machen dies die Öffentliche Hand, Stiftungen, Sponsoren und Private. Einnahmen werden immerhin über Bars, Merchandise, Standmieten und die freiwillige Kollekte generiert.
Mehr lesen

Schweizer und Locals, Frauen und ältere Semester
In diesem Jahr haben sich die Organisatoren bei der Band-Auswahl weitgehend auf Schweizer Acts beschränkt. Zudem will man seit diesem Jahr bewusst auch die Altersgruppe im Publikum erweitern, das heisst : ein älteres Publikum ansprechen. Dazu wurde für Samstagabend die Band Stiller Has engagiert. Weitere Anliegen: Förderung des Nachwuchses – mehrere lokale Nachwuchsbands traten im Vorprogramm auf. Ausserdem: die Frauenquote. Zusammen mit dem Projekt «Helvetia Rockt» hat das OK dafür gesorgt, dass am Openair Frauen als Instrumentalistinnen auf der Bühne in Erscheinung treten – um so die jungen Frauen im Publikum zu inspirieren.

Neues OK
Das dreitägige Musikfestival ging dieses Jahr zum elften Mal über die Bühne. Mit der diesjährigen Durchführung war erstmals ein neues OK am Werk, das aus elf Zugerinnen und Zugern besteht. Das «Rock the Docks» war laut den Organisatoren zunächst ein kleines Festival ganz im Zeichen der Zuger Jugendkultur. Mit der Zeit wurde die Zielgruppe erweitert und die Konzerte mit einem vielseitigen Rahmenprogramm, bestehend unter anderem aus Workshops, Afterparty und Skatecontest, erweitert.

weniger lesen

Das Rock the Docks-Fetival fand vom 31. August bis 2. September 2018 in Zug statt.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Musik

    Förderpreis für Musiker*innen | Fritz-Gerber-Award 2021

    Die Fritz-Gerber-Stiftung gibt die Preisträger*innen 2021 bekannt

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

arttv Partner

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden