Player laden ...
arttv Beitrag zum «klang» Festival 2013.

klang Musikfestival | Ein Glücksfall zum 13.

Publiziert am 06. Dezember 2018

Zum 13. Mal erklingen die «klang»-Konzerte zwischen Weihnachten und Neujahr auf Schloss Meggenhorn bei Luzern. Ein Genuss für Ohren, Gaumen und Herz.
Schon die Anreise ist ein Erlebnis: durch durch den Wald kommend geniesst man den Blick auf «Schloss Meggenhorn» den See und die Berge. Nachdem man das Schlosstor passiert hat, lässt man sich im historischen Festsaal nieder und erlebt die Musik aus nächster Nähe. Anschliessend kann man sich noch kulinarisch mit Apéro und Drei-Gän­ge-Me­nü verwöhnen lassen.

«klang – Musiktage auf Schloss Meggenhorn» | Festival | Konzerte vom 26. bis 30. Dezember 2018 | Schloss Meggenhorn, Meggenhornstrasse 15, 6045 Meggen |

«Wien-Prag-Leipzig» | 26. Dezember 2018 | 17:45
Eröffnet wird «klang» mit der Geigerin Nina Karmon und ihrem Partner, dem Pianisten Oliver Triendl. Während der musikalischen Reise «Wien-Prag-Leipzig» erklingen Werke von Schubert, Suk und Mendelssohn. Die Entstehung der frühen Sonaten sind Zeugnisse einer Stilphase in Franz Schuberts Entwicklung, die man mit Recht klassizistisch genannt hat. Nach aufregenden frühromantischen Experimenten, hat er die drei Sonatinen als Huldigungen an den Violinsonatentypus Mozarts angelegt.

Josef Suk darf nämlich mit Recht zu den großen tschechischen Komponisten gezählt werden. Das berühmt gewordene „Liebeslied“ belegt seine Auseinandersetzung mit Wagner, beispielsweise durch Anklänge an die Harmonik von Tristan und Isolde. Seine “Vier Stücke für Violine und Klavier” op. 17 entstanden im Jahr 1900.

Es war eine kleine Sensation, als 1953 in einem New Yorker Verlag eine Violinsonate des reifen Felix Mendelssohn erschien. Mehr als hundert Jahre nach dem Tode des Komponisten wurde Werk wiederentdeckt. Aristokratisch und mit luftiger Brillanz endet die Sonate und das Konzert.

«Traumland Orient | 27. Dezember 2018 | 17:45
Es folgt zum Abschluss des 20 Jahre Jubiläums des Schweizer Klaviertrios, zusammen mit dem Klarinettisten Fabio Di Càsola und der Sprecherin Marianne Hopsch, das Programm «Traumland Orient» mit Werken von Glinka und Rimski-Korsakov.

«Farbenpracht der Spätromantik» | 28. Dezember 2018 | 17:45
Am Freitag tritt das Ensemble Kandinsky mit «Farbenpracht der Spätromantik» auf und spielt Werke von Paul Juon, Carl Frühling und Johannes Brahms.

«Soirée Russe» | 29. Dezember 2018 | 17:45
Am Wochenende ist am Samstagabend das Luzerner Ensemble «Metropolis» in seiner Streichquartett-Besetzung zu Gast, und mit «Soirée Russe» gehen sie mit Werken von Borodin und Glasunow auch Richtung Osten.

«Pocket Sinfoniekonzert» | 30. Dezember 2018 | 11:00
Die Matinee am Sonntag bietet mit der Wiener Kammersymphonie ein «Pocket Sinfoniekonzert» in der Besetzung Streichquintett mit symphonischen Werken von Mahler und Beethoven, sowie zwei Entdeckungen von Korngold und Krenek. Grosse Werke im kleinen Rahmen oder Kompositionen in einer anderen Besetzung erleben – das wurde immer wieder mit Transkriptionen realisiert.

Im 19. Jahrhundert war es sehr üblich, vor allem in österreichischen und deutschen Salons, Opern und symphonische Werke der Wiener Klassik in Kleinformationen aufzuführen. So konnten die Adelsfamilien ihren Gäste ein «Hauskonzert» bieten.

«Mini Opera» | 30. Dezember 2018 | 17:45
Der Gala-Abend am Sonntag schliesst «klang» ab mit «Mini Opera» – es spielt das klang-Klarinettenquintett und die Erzählerin führt mit einem ironischen Augenzwinkern durch die Geschichte von Mozarts «Don Giovanni». Wer hat nicht schon von ihm gehört? Wohl kaum jemand. Am aktivsten war er in Spanien, wo er 1’003 gebrochene Herzen zurückgelassen hat.

Für das klang-Klarinettenquintett haben sich fünf Musiker zusammengefunden, die angetan sind von der klang-Wärme und den klang-Farben der verschiedener Klarinetten. Die Klarinette gibt oft in Opern die Melodie vor, die dann von der Sängerin oder dem Sänger übernommen wird und in vielen symphonischen Werken gibt die Klarinette auch die eine oder andere Hauptmelodie wieder.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz, Projekte

J.S. Bach-Stiftung | BWV 198 | Lass, Fürstin, lass noch einen Strahl

Bei der Trauerkantate BWV 198 «Lass, Fürstin, lass noch einen Strah» handelt es sich um eines der ganz ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz, Projekte

J.S. Bach-Stiftung | BWV 22 | Jesus nahm zu sich die Zwölfe

Im Eingangschor sind Bezüge zur Johannes- und zur Matthäuspassion hörbar; das Zusammenwirken von Soli, ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr
Musik-Szene

Zürcher Hochschule der Künste | Creative Week 2019 | Music-Panel & Lyrics-Workshop

Über die Kraft der Kunst und den Ursprung der Kreativität.
Mehr
Klassik | Jazz

Stradivarifest | Winterklänge am ZürichseeMit Wettbewerb

Die schönste Kammermusik Mozarts, an besonderen Orten rund um den Zürichsee.
Mehr

Anzeige

Pop | Volk, Musik-Szene

Livia Rita | Vierdimensionale Musikerfahrung

Musik, Tanz und Design - Livia Rita vermischt lustvoll verschiede Künste zu einem opulenten Gesamtkunstwerk.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz, Projekte

J.S. Bach-Stiftung | BWV 159 | Sehet, wir gehn hinauf gen Jerusalem

Kaum satthören kann man sich an der Bach-Kantate BWV 159 «Sehet, wir geh'n hinauf gen Jerusalem». Das ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz, Fondation SUISA

Komposition | Jeannine Läuffer

Bis 16 nahm der Sport einen wichtigen Platz in ihrem Leben ein, dann entdeckte Jeannine Läuffer das Komponieren.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 181 | Leichtgesinnte Flattergeister

Eine eher düstere Kantate die für einmal das Unwirtliche besingt.
Mehr
Pop | Volk, Festivals

Zürich Openair | Billie Eilish

Die 17-jährige Musikerin ist derzeit, von der Klimaaktivistin Greta Thunberg einmal abgesehen, der wohl am meisten gehypte Teenager der Welt.
Mehr
Pop | Volk

Blue Balls Festival Luzern | Joss Stone

31 Jahre alt, 11 Millionen verkaufte Alben, 2 Brit Awards, 1 Grammy und Opening Act des Festivals.
Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene

Swiss Music Award | And the Winners are ...

Bligg war der grosse Gewin­ner der 12. Swiss Mu­sic Awards. Der Appenzeller Marius Bear ist das Best Talent 2019.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 92 | Ich hab in Gottes Herz und Sinn

Reichhaltiger kann eine Kantate fast nicht sein.
Mehr
Musik-Szene

Patrick Kessler | Experimenteller Echtzeit-Soundtrack

Wer bei Chuchchepati erstmal nur Chuchichästli versteht, liegt nicht ganz falsch: Eine Echtzeit – Installation für acht Lautsprecher & Orchester
Mehr
Klassik | Jazz

Joseph-Maurice Weder | Vom Wunderkind zum Klavierpoeten

Der gerade 30-jährige gilt als Trouvaille der klassischen Musik. Am 15. Januar 2019 spielte er in Zürich, doch seine Tournee geht weiter.
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz

Orchester Biel-Solothurn | 50 Jahre Musikgenuss

Ein Konzert voller Geburtstagsüberraschungen. Und das Orchester hat doppelt zu feiern.
Mehr
Klassik | Jazz, Festivals

Cully Jazz Festival 2019 | Thomas Dutronc, Oumou Sangaré und Jacob Banks am Genfersee

Neun Tage lang treten Jazzstars und aufstrebende Musiker*innen inmitten des Weltkurlturerbe Lavaux im Winzer-Dörfchen Cully auf.
Mehr
Klassik | Jazz, Pop | Volk

Portrait | Joana Obieta | Sängerin und Komponistin

In Ihrer Kindheit war sie von klassischer Musik umgeben - auf Reisen entdeckte Joana Obieta die kubanische Musik.
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

FONDATION SUISA | Sylvie Courvoisier

Ihr Album «D'AGALA» wurde von der New York Times in die «Lists of the Best Jazz 2018 aufgenommen. Und die Fondation Suisa ehrte sie mit dem Jazzpreis.
Mehr
Klassik | Jazz, Musik-Szene

Luzerner Sinfonieorchester | Blind Date

Ein neues musikalisches Format in familiärer Atmosphäre.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Opernhaus Zürich | Hänsel und Gretel

Zum Fürchten gut und alles andere als besinnlich. Mörderische Weihnachten mit Hänsel und Gretel.
Mehr
Klassik | Jazz

Halle 622, Zürich | Ara Malikian

Das Violine-Ausnahmetalent gastiert zum ersten Mal in der Schweiz.
Mehr
Comedy | Unterhaltung, Pop | Volk

Theater am Hechtplatz | Tribute to Heinz de Specht

Die letzte Gelegenheit, die beliebteste Senioren-Boygroup der Schweiz auf der Bühne zu erleben.
Mehr
Musik-Szene, Kulturpolitik

Patricia Draeger | Ausgezeichnet!

Das mit Fr. 50 000 dotierte Zuger Werkjahr geht an die Musikerin und Akkordeonistin Patricia Draeger.
Mehr
Pop | Volk

Duo Hommage | De Irischi Wind - Lieder von Dieter Wiesmann

Was Mani Matter für Bern war, war Dieter Wiesmann für Schaffhausen. Annette Démarais und Georg Della Pietra lassen seine Lieder neu erklingen.
Mehr
Klassik | Jazz

Osterfestival Andermatt 2016 I Galaeröffnung

Neben Bach und Mozart prägte das zeitgenössische Werk zur NEAT-Eröffnung des Schweizer Komponisten Luigi ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Film-Szene

Innerschweizer Filmpreis | Hollywood made in Luzern

Mehr
Literatur-Szene, Bücher

Schweizerisches Literaturarchiv | Die Konkrete Poesie Eugen ...

Mehr
Klassik | Jazz, Musik-Szene

Luzerner Sinfonieorchester | International Classical Music ...

Mehr
Pop | Volk, Festivals

Between the Beats Festival 2019 | Das Programm steht

Mehr
Theater

Kaserne Basel | Corinne Maier | The end of the world as we ...

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen