Player laden ...

Sebastian Hofmann | «Dialog über Erde»

Publiziert am 23. Januar 2011

Sebastian Hofmann ist mit seinem neuen Programm «Dialog über Erde» unterwegs, das auf die TV-Serien «Flash Gordon» und ihre Science Fiction-Thematik anspielt. Aus aktuellem Anlass schalten wir den art-tv Videobericht zu Hofmanns früherer Produktion «Schlagwort» nochmals auf – ebenfalls ein Schlagzeugsolo mit zeitgenössischen Kompositionen.
Mehr lesen

Beeinflusst von den TV-Serien «Flash Gordon» aus dem Jahre 1935 widmet sich Sebastian Hofmanns 5. Schlagzeug-Programm dem Thema Science Fiction. Ähnlich den Flash Gordon-Serien wird dabei die Grenze zwischen Trash-Kultur und einer heute übrig gebliebenen Avantgarde ausgelotet.

«Dialog über Erde» hat auch einen visuellen Aspekt. So instrumentierte Vinkor Globokar das Stück für ein Aquarium mit Unterwasser-Mikrophonen, Donnerblech, grosser Trommel und verschiedenen Rasseln, welche unter und über dem Wasser gespielt werden. Globokar ist eine herausragende Persönlichkeit in der Avantgarde der Sechziger Jahre. In seinen wegweisenden Kompositionen verschmelzen auf meisterhafte Weise die Gestik und die Suche nach neuen Klangmöglichkeiten, sowohl durch den Einsatz der Improvisation wie auch durch komplexe Klanggebäude.

In Hoffmanns neuem Programm kommen zudem drei Werke zur Uraufführung. Es sind Kreationen der Komponistin Heera Kim (Deutschland) sowie der Komponisten Lukas Langlotz (Basel) und Martin Lorenz (Zürich). Die drei Uraufführungen berücksichtigen sowohl musik-theatralische wie auch szenische Elemente.

weniger lesen

«Dialog über Erde» mit Werken von
Vinko Globokar: «Dialog über Erde» | Lukas Langlotz: «Trittico Ritmico» | Martin Lorenz: «For Percussion» | Heera Kim: «Fahrenheit Plus/Minus»

Konzertdaten:
Luzern, Pavillon der Spielleute, 28. Januar 2011 | Zug, Gewürzmühle, 29. Januar 2011 | Winterthur, Theater am Gleis, 4. Februar 2011 | Zürich, Villa Egli, 5. Februar 2011| jeweils 20.15 Uhr

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Musik

    Luzerner Sinfonieorchester | Abschied von James Gaffigan

    Grosses Repertoire zum Abschied von James Gaffigan.

  • Musik

    Klosters Music 2020 | Beethoven. Ruf vom Berge

    Die Kombination von Kammermusik und Liederabend eröffnet dieses Wochenende die Sommerkonzerte von ...

  • Musik

    Grand Prix Musik 2020 | Erika Stucky

    Auszeichnung für die Blues-Jodlerin der unbegrenzten Möglichkeiten.

  • Musik

    argovia philharmonic | Neues Format | Wilhelmina – Fest der Künste

    Das Musiktheater wird von den Aargauern 2021 als Sommer-Triennale neu interpretiert.

Unser eMagazin

CLICK 2020/07
CLICK 2020/06
CLICK 2020/05

arttv Partner

Fondation SUISA

J.S. Bach-Stiftung

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Schwesterlein

5x2 Tickets | Spielfilm | Qi qiu – Balloon

5x2 Tickets | Spielfilm | Eden für Jeden

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | I am Greta

100 Tickets | 22. Art International Zurich | Puls 5 - Giessereihallen | Zürich

5x2 Tickets | Dok-Film | Paul Nizon: Der Nagel im Kopf

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden