Der «Teufelsgeiger» Nigel Kennedy liebt es, herrschende Konventionen zu durchbrechen. Hier bei einem Konzert mit dem Deutsches Kammerorchester Berlin.

St. Moritz | Festival da Jazz 2018

Publiziert am 26. Juni 2018

Wir alle singen unter der Dusche — Nigel Kennedy aber greift im Bad zur Violine…
Einen ganzen Monat lang wird St. Moritz von etlichen Grössen aus dem Dunstkreis des Jazz beehrt und unterhalten: von Norah Jones, Jan Garbarek, Nigel Kennedy, Ludovico Einaudi, Helge Schneider und anderen mehr. Im intimen Club-Rahmen für die Festivalgäste, aber auch in zahlreichen kostenlosen Konzerten für das breite Publikum — und sogar mit einem Konzert im Hallenbad.

Festival da Jazz St. Moritz | 5. Juli bis 5. August 2018

Intime Atmosphäre im Dracula-Club
«Näher ran an die grossen Stars kommen Sie höchstens, wenn Sie mit ihnen in der Band spielen», wirbt das St. Moritzer Festival da Jazz für sich. Der Satz ist mehr als bloss ein cleverer Slogan: Herz des Festivals bildet nämlich der 150 Menschen fassende Dracula Club, in dem auch dieses Jahr mehrere Stars der Jazz-Szene auftreten. Norah Jones, die sanfte Singer-Songwriterin beispielsweise, die die luftigen Jazz-Balladen zurück in die Pop-Charts gebracht hat. Dann der Saxophon-Gigant Jan Garbarek, welcher ganze Generationen mit seinem sphärischen Spiel geprägt hat. Oder aber Ludovico Einaudi, welcher als Pianist mit seinen Kompositionen für Bühne und Film mal eben das Hallenstadion füllt – in St. Moritz hingegen kostenfrei spielt am Stazersee. Oder aber Helge Schneider, der lustig sein kann – aber noch mehr kann er Jazz. Und die Vermengung der beiden Talente verspricht deshalb ein weiteres Mal beste Unterhaltung.

Zutritt nur im Badekleid oder Badmantel
Ein spezielles Augenmerk verdienen sicher die beiden Violin-Konzerte von Nigel Kennedy. Der spitzbübische Rebell aus Grossbritannien liebt es, Purist*innen vor den Kopf zu stossen und ist bekannt dafür, sich bei der Zusammenstellung seines Repertoires nicht an die in gewissen Kreisen nach wie vor für unantastbar geltende Unterscheidung in E und U zu halten – und noch viel weniger an die vorherrschende Gepflogenheiten bei der Wahl von Outfit und Frisur. Diesmal geht er nochmals einen Schritt weiter, indem er sogar das Publikum einlädt, mit den geltenden Konventionen zu brechen: Der Ausnahme-Violinist tritt auf im Hallendbad des Hotel Bären – Zutritt nur für Konzertgäste in Badekleid oder Badmantel!

Auch dieses Jahr werden die Main Concerts durch ein reiches Programm an kostenfreien Konzerten ergänzt: Auf Hausers Terrasse im Dorfkern finden Apéro-Konzerte und das sonntägliche Brunch-Konzert statt. Und in der alten Sunny Bar im Kulm Hotel wird mit den Late-Night-Concerts am Wochenende bis spät in die Nach hinein gefeiert.

arttv.ch verlost:
1×2 Tickets für das Konzert von Judith Hill!

Wann & wo:
Donnerstag, 12. Juli 2018 | 21 Uhr | Dracula-Club | St.Moritz
> Infos zu Judith Hill – siehe » Webseite Festival da Jazz St. Moritz

Das könnte Sie auch interessieren

Klassik | Jazz, Fondation SUISA

Carte Blanche | Cécile Marti

Unterwegs im eigenen Universum
Mehr
Pop | Volk, Jazz

Fidelis Big Band | Die etwas andere Blasmusik | Jazz, Latin und Funk

Eine ehemalige Schülerband, die ihre musikalische Verbundenheit nicht nur durch ihren Bandnamen zum Ausdruck bringen.
Mehr
Pop | Volk

Moods Zürich | 77 Bombay Street | Accoustic Tour 2020

Ohne Schnickschnack und so nah beim Publikum wie möglich.
Mehr
Pop | Volk

Papiersaal Zürich | Nickless

«All My Life» - Ein Vorgeschmack auf neue Ohrwürmer.
Mehr

Anzeige

Pop | Volk

Konzert im Plaza Zürich | «Seafret»

Britischer Indiepop vom Feinsten: Sänger Jack Sedman und Gitarrist Harry Draper.
Mehr
Musik-Szene

Les Belles de Nuit | Engagement für Diversität in der Clubkultur

Der Verein verfolgt das Ziel, Frauen und andere unterrepräsentierte Gruppierungen in der elektronischen Musik- und Kulturszene zu fördern.
Mehr
Pop | Volk, Jazz

Tonart Festivals 2020 | Giganten-Treffen im Theater Uri

Seven und Philipp Fankhauser sind die Headliner des Tonart Festivals 2020.
Mehr
J.S. Bach-StiftungMusik-Szene

J.S. Bach-Stiftung | BWV 156 | Ich steh mit einem Fuss im Grabe

So betrüblich der Titel der Kantate BWV 156 erscheinen mag, so anschmiegsam und tröstlich tönt deren ...
Mehr
Klassik | Jazz

Mythen Forum Schwyz | Tischmacherhof Galgenen | «Silberen» mit dem Blasorchester Siebnen

Das Blasorchester Siebnen wird erstmals kommentierte Konzerte mit dem Komponisten Oliver Waespi und dem Schauspieler Philippe Schuler aufführen.
Mehr
J.S. Bach-StiftungMusik-Szene

J.S. Bach-Stiftung | BWV 13 | Meine Seufzer, meine Tränen

Mit BWV 13 erwartet Sie etwas schwerere Kost. Gut, dass am Ende der Kantate ein unmissverständlicher Choral ...
Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene

Kulturkeller Winkel Luzern | klangcombi

Das Quintett klangcombi lädt zur musikalisch-literarischen Auslotung des Heimatbegriffs ein.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 91 | Gelobet seist du, Jesu Christ

Ein nicht so oft aufgeführtes, überaus beglückendes Werk des Thomaskantors, reich instrumentiert mit drei ...
Mehr
Theater

Opernhaus Zürich | Coraline

Welch verlockende Vorstellung: Hinter einer geheimnisvollen Tür befindet sich die gewohnte Welt – nur schöner und viel spannender.
Mehr
Klassik | Jazz, Musik-Szene, Projekte, Fondation SUISA

Porträtserie Get Going | Bertrand Denzler

Jazz ist seine grosse Leidenschaft, weil die Improvisation, also die Umsetzung des Denkens in Echtzeit, ihn immer mehr fasziniert hat.
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Festivals

Klosters Music 2020 | Konzertreihe

Nach einem gelungenen Auftakt unter dem neuen Slogan «Weltklassik trifft Bergwelt» laufen die Vorbereitungen für Klosters Music 2020.
Mehr
Pop | Volk

Urbane Volksmusik | Gläuffig - Gesellen Wanderung-Tour

Zu Beginn hat sich «Gläuffig» der traditionellen Innerschweizer Ländlermusik verschrieben. Jetzt begeben sie sich auf neue Wege.
Mehr
Kunst-Szene, Musik-Szene

Schweizer Grand Prix Musik | Cod.Act

Die Preisträger des Schweizer Musikpreises stehen fest, den Hauptpreis nahm das Duo Cod.Act im Kunstmuseum Basel entgegen.
Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene, Projekte, Fondation SUISA

Porträtserie Get Going! | Eclecta

Von der unendlichen Lust am Experiment
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

Tiefe Bässe und Neonlicht | Tobias Preisig | Violinist

Seine ersten Sprünge machte Tobias als 6 Jähriger, als er in der Stube seines Grossvaters mitgeigte. Heute spielt er Konzerte auf der ganzen Welt.
Mehr
Musik-Szene

Patrick Kessler | Experimenteller Echtzeit-Soundtrack

Wer bei Chuchchepati erstmal nur Chuchichästli versteht, liegt nicht ganz falsch: Eine Echtzeit – Installation für acht Lautsprecher & Orchester
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen