Blick hinter die Kulissen des Orchesters

Synphonieorchester Basel | «Roméo et Juliette» von Hector Berlioz.

Publiziert am 20. Oktober 2017

Ein Stoff, der seit Jahrhunderten das Publikum begeistert, mit einer musikalischen Umsetzung, die vielen unbekannt sein dürfte.

Das Sinfonieorchester Basel spielt im Theater Basel das selten aufgeführte Werk «Roméo et Juliette» von Hector Berlioz. Neben den renommierten Solisten Katarina Karnéus (Sopran), Cyrille Dubois (Tenor) und Peter Rose (Bass), teilt sich das Orchester die Bühne mit dem mehrfach ausgezeichneten Balthasar-Neumann-Chor. Am Pult steht der Sinfonieorchester-Chefdirigent Ivor Bolton.
Mehr lesen
Synphonieorchester Basel | «Roméo et Juliette» von Hector Berlioz.
Synphonieorchester Basel | «Roméo et Juliette» von Hector Berlioz.

Scène d’amour
Berlioz selbst sah 1827 eine Aufführung des Theaterstücks «Romeo und Julia» in Paris und war hellauf begeistert. Über sieben Jahre nach dieser Aufführung entstand seine musikalische Version mit dem gleichnamigen Titel: «Roméo et Juliette» – eines von vielen Werken, in welchen Berlioz Stoffe von Shakespeare verarbeitet. Die «Sinfonie mit Chor», wie Berlioz sein Werk im Vorwort zur ersten Fassung nennt, dreht sich um die «Scène d’amour». In dieser Szene wird die Begegnung der beiden Verliebten thematisiert. Laut Berlioz ist sie das Schönste, was er je komponiert hat.

Qualitativ überzeugend
Das Konzert «Scène d’amour» ist bereits die dritte Zusammenarbeit zwischen dem Sinfonieorchester Basel und dem Balthasar-Neumann-Chor. Nach einer CD-Aufnahme im August 2017 und dem Sinfoniekonzert «Bruckner+ Halffter und Brahms» im September 2017, freut sich Chefdirigent Ivor Bolton auf das nächste anstehende Projekt: «Meine Beziehung zum Chor ist eng, das technische Niveau sehr hoch». Neben Chor und Orchester werden hochkarätige Solisten das Werk auf der Bühne interpretieren. Sowohl Katarina Karnéus (Sopran) als auch Peter Rose (Bass) haben bereits unter der Leitung von Sir Simon Rattle gesungen. Auch der Tenor Cyrille Dubois bringt viel Erfahrung mit, hat er doch zahlreiche wichtige Wettbewerbe gewonnen.

weniger lesen

Sinfoniekonzert «Scène d‘amour» | Mittwoch, 25. Oktober 2017 | Donnerstag, 26. Oktober 2017 | jeweils 19.30 Uhr, Theater Basel

Konzerteinführung mit Hans-Georg Hofmann, Christian Fluri und Annemarie Kappus um 18.30 Uhr im Foyer des Theater Basel

Kulturnachrichten

  • Musik

    Luzerner Sinfonieorchester | Abschied von James Gaffigan

    Grosses Repertoire zum Abschied von James Gaffigan.

  • Musik

    Klosters Music 2020 | Beethoven. Ruf vom Berge

    Die Kombination von Kammermusik und Liederabend eröffnet dieses Wochenende die Sommerkonzerte von ...

  • Musik

    Grand Prix Musik 2020 | Erika Stucky

    Auszeichnung für die Blues-Jodlerin der unbegrenzten Möglichkeiten.

  • Musik

    argovia philharmonic | Neues Format | Wilhelmina – Fest der Künste

    Das Musiktheater wird von den Aargauern 2021 als Sommer-Triennale neu interpretiert.

Unser eMagazin

CLICK 2020/08
CLICK 2020/07
CLICK 2020/06

arttv Partner

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Persian Lessons

5x2 Tickets | Dok-Film | The Wall of Shadows

100 Tickets | 22. Art International Zurich | Puls 5 - Giessereihallen | Zürich

5x2 Tickets | Jungkunst 2020 | 14. Festivalausgabe | Winterthur

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

5x2 Tickets | Spielfilm | Eden für Jeden

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden