Player laden ...

Theater Uri | Wysel

Publiziert am 19. Januar 2012

«Wysel» ist eine multimediale lüpfige Bildreise durch die Flegeljahre der Ländlermusik mit einem spannenden Konzept und faszinierendem Bühnenbild.

«WYSEL – a musical storyboard» | Mit Noldi Alder (voc/vl/hbr), Hans Hassler (acc), Marcel Oetiker (sö), Basil Hubatka (tp/flh), Adrian Pflugshaupt (ss/ts/fl), Bernhard Bamert (tb), Rätus Flisch (b), Marco Käppeli (perc), Christoph Baumann (p/dir), Walter Sigi Arnold (Erzähler)

Vorstellungen im Theater Uri in Altdorf (28. Januar – 10. Februar 2012), Zofingen Stadtsaal (18. Februar 2012), Gongfestival Kultur- und Kongresshaus Aarau (6. Mai 2012)

Crossover
Nach den Sprechopern «Attinghausen» und «Ds Gräis» haben Franz-Xaver Nager, Christoph Baumann und Rolf Derrer wiederum ein neuartiges Musiktheater-Konzept entwickelt: «WYSEL – a musical storyboard» verbindet Text, Musik und Bühne stringent mit Elementen zeitgenössischer Kunstformen wie Szenografie, Spoken Word, Comic und Video-Animation. Die inhaltliche und formale Auseinandersetzung mit der «Ländlermusik» zielt erneut auf einen Brückenschlag zwischen ruraler Kulturtradition und urbanem Kunstschaffen.

Ein Künstlerschicksal
«WYSEL – a musical storyboard» berichtet vom Schicksal einer schlecht vertäuten Frohnatur, die jodelnd und geigend die Welt zum Tanzen brachte und sich selbst damit ins Grab bugsierte. Das Stück bringt ein frei erfundenes, aber von realen Schweizer Volksmusikern inspiriertes Künstlerschicksal (ca. 1920–1945) und damit die hoch spannende, aber wenig bekannte Entstehungsphase der «Ländlermusik» auf die Bühne.

Sex&Drugs&Folk’n’Roll?
Eine handverlesene Künstlertruppe erzählt in Bild und Ton die himmeltraurige Erfolgsgeschichte eines fiktiven Ländlerkönigs, der vielleicht auch Charlie Parker, Jimi Hendrix oder Amy Winehouse hätte heissen können. Lüpfige Tänze stürzen in tiefe Schluchten, um als wehmütige Weisen neue Bergeshöhen zu erklimmen.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Klassik | Jazz

The Andermatt Classic Week 2017 | Gala-Eröffnung mit Igor Levit

Andermatt ist dabei, sich als internationale Top-Feriendestination zu etablieren: Da kommt das neue Klassik-Festival wie gerufen.
Mehr
Klassik | Jazz

Zuger Sinfonietta | Portrait eines innovativen Orchesters

Wie macht man klassische Musik für Junge interessant, wie sprengt man die Grenzen zwischen den Kultursparten? Die Zuger Sinfonietta bietet Antworten.
Mehr
Klassik | Jazz, Festivals

Festival da Jazz St. Moritz 2017 | Kinga Glyk

Sie ist erst 20 und gilt als Jazz-Sensation. Die polnische «Jazz-Front-Frau» Kinga Glyk beehrt das Festival da Jazz St.Moritz.
Mehr
Klassik | Jazz

Klassische indische Musik | Festival in Seelisberg

Im idyllischen Seelisberg in Uri fand vom 1. bis 4. Juni 2017 das «Indische Klassische Musikfestival» ...
Mehr

Anzeige

Klassik | Jazz, Festivals

Blues Festival Baden | Blues forever

Das Festival ist zwar vorbei, der Blues verklungen, Baden bleibt aber eine Perle unter den Jazzfestivals. arttv.ch blickt freudig zurück.
Mehr
Kulturgeschichte, Klassik | Jazz

Konzerte Freulerpalast | Musik und Illustration

Hochstehende klassische Musik in historischem und intimem Rahmen. Das bieten die Konzerte im Freulerpalast ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

600 Jahre Niklaus von Flühe | Jugend erklärt Niklaus von ...

Mehr

Jungendtheater Willisau | «Aus I dem I Takt»

Mehr

Kunstbiennale Venedig 2017 | Schweizer Pavillon | Philipp ...

Mehr

Neubad Luzern | Temporär | Forum Zwischennutzung

Mehr

Photobastei Zürich | Wir haben keine Zeit

Mehr

Festival da Jazz St. Moritz 2017 | Herbie Hancock

Mehr