Folge uns auf Facebook: facebook.com/arttvch
spacer
arttv.ch
spacer

MITGLIEDER-EINLADUNG

spacer
Mitglieder Einladung
spacer
© Skyspace in Zuoz GR | James Turrell
spacer
spacer

ARCHITEKTUR DER UNENDLICHKEIT

spacer

spacer

EIN DOKUMENTARFILM VON CHRISTOPH SCHAUB

AB 4. FEBRUAR 2019 | KINO BOURBAKI | LUZERN

spacer
 


Liebe arttv-Mitglieder

Freuen Sie sich auf eine Vorstellung des Dokumentarfilms von Christoph Schaub «Architektur der Unendlichkeit». Sie sind herzlich eingeladen!

Wir offerieren Freikarten für eine Vorstellung nach Wahl im KINO BOURBAKI, LUZERN.

> ANMELDUNG siehe unten

spacer
 
spacer
Architektur der Unendlichkeit© Museo La Congiunta | Giornico TI | von Peter Märkli spacer

ARCHITEKTUR DER UNENDLICHKEIT


Der neue Architekturfilm des Schweizer Regisseurs Christoph Schaub: Eine Reise an Orte, an denen die eigene (Un-)Endlichkeit fühlbar wird.

Gewisse Räume besitzen eine Aura, eine Energie, welche die beschreibbare Sinneswahrnehmung übersteigt. In seinem Dokumentarfilm «Architektur der Unendlichkeit» geht Christoph Schaub diesem Gefühl von Transzendenz nach und erforscht die emotionale Wirkung von Räumen durch die Begegnungen mit den Architekt*innen und Künstler*innen Peter Zumthor, Cristina Iglesias, Jojo Mayer, Alvaro Siza Vieira, Peter Märkli und James Turrell.

Zum Film
Nach Erfolgsfilmen wie «Bird’s Nest – Herzog & de Meuron in China» und «Die Reisen des Santiago Calatrava» beweist der Schweizer Regisseur Christoph Schaub erneut sein Können im dokumentarischen Erkunden architektonischer Ausdrucksformen. So rückt Schaub in seinem neuen Film Schnittpunkte zwischen Proportion und Licht ins Zentrum und fühlt mit dem Besuch sakraler Bauten dem Verhältnis von Natur und Existenz nach.

Regisseur Christoph Schaub
Zum Filmschaffen kam Christoph Schaub während der Zürcher Jugendbewegung in den 1980er Jahren. Erste Filme produziert er im Zürcher Videoladen und zeigt darin die Erfahrungswelt eines politisierten Jungfilmers. Einige Jahre später entdeckte er seine Faszination für Architekturfilme und setzte sich mit Werken namhafter Architekten wie Santiago Calatrava und Oscar Niemeyer auseinander. Sein erster Architekturfilm war «Il girasole». Dem breiten Schweizer Publikum ist Christoph Schaub für Erfolgskomödien wie «Giulias Verschwinden» oder jüngst «Amur senza fin» bekannt. Genau diese Vielseitigkeit wurde 2018 von den Solothurner Filmtagen mit einer breiten Retrospektive geehrt.

Ab 31. Januar 2019 im Kino (Deutschschweiz)

» arttv-Bericht: Text-Interview Christoph Schaub & Trailer
» Offizielle Webseite

spacer
 
spacer
spacer

ANMELDUNG

spacer

BIS MITTWOCH, 30. JANUAR 2019


● AB 4. FEBRUAR 2019 | KINO BOURBAKI | LUZERN
FREIER EINTRITT FÜR EINE VORSTELLUNG NACH WAHL

TICKETS SOLANGE VORRAT
Einzelmitglieder 1 Ticket | Paarmitglieder und Gönner*innen 2 Tickets

spacer
 
spacer
+++ANMELDELINK+++
spacer
spacer
 
spacer

Herzliche Grüsse
Sylvia Wettstein / Bereichsleitung Mitgliedschaften
und arttv-Team

spacer