Player laden ...

2x2 Tickets + 2 Bücher | Spielfilm | Gut gegen Nordwind

Ab 12. September 2019 im Kino (Deutschschweiz)


Drama um eine Liebe, die virtuell geplant ist und plötzlich real wird.

Ein verdrehter Buchstabe lässt eine E-Mail von Emma Rothner versehentlich bei Leo Leike landen. Der Linguist antwortet prompt. Sie beginnen einen schnellen, lustigen und immer intimer werdenden E-Mail Dialog, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Irgendwann stellt sich die Frage: Sollten sie sich nicht doch mal Angesicht zu Angesicht treffen?

Webseite: Kinos und Spielzeiten

«Gut gegen Nordwind» | Regie: Vanessa Jopp | Drama, Romanze | 123min. | Deutschland, 2019 | Verleih: Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH | Cast: Ulrich Thomsen, Alexander Fehling, Lisa Tomaschewsky, Ella Rumpf, Nora Tschirner, Claudia Eisinger, Eleonore Weisgerber, Moritz Führmann.

Kinostart Deutschschweiz: 12. September 2019

Zum Film
Eigentlich hatte Emmi Rothner (Nora Tschirner) bloss ein Zeitungsabonnement abbestellen wollen. Doch weil sie einen Tippfehler in der Adresszeile macht, landet die E-Mail im Postfach von Leo Leike (Alexander Fehling). Der beschäftigt sich gerade beruflich mit der Sprache von E-Mails und schreibt Emmi kurzerhand zurück, überrascht sie damit, was er daraus schliessen kann, wie sie ihre E-Mail verfasst hat. Es ist der Beginn eines langen Online-Austauschs. E-Mail für E-Mail kommen sich Leo und Emmi immer näher. Zuerst zaghaft, dann intensiver berichten sie auch von ihrem Privatleben. Leo hängt immer noch an seiner Ex-Freundin Marlene (Claudia Eisinger), während Emmi mit Bernhard (Ulrich Thomsen) verheiratet ist. Eine Chance auf eine Romanze scheint es zunächst nicht zu geben, denn Leo und Emma haben beschlossen, ihre Verbindung rein digital zu belassen, quasi als eine kleine Flucht vor dem Alltag. Doch die Schmetterlinge, die Leo und Emma irgendwann in ihrem Bauch spüren, so bald ihr E-Mail Postfach mit einem «Pling» eine neue Nachricht ankündigt, sind viel mehr als digital…

Mit dem modernen Briefroman «Gut gegen Nordwind» hätte Daniel Glattauer im Jahr 2006 beinahe den Deutschen Buchpreis gewonnen. Obwohl es für die renommierte Auszeichnung nicht gereicht hat, entwickelte sich die charmante Liebesgeschichte schnell zum Bestseller, der auch internationale Erfolge feierte. Dass eine Verfilmung folgen würde, war also bloss eine Frage der Zeit, zumal bereits die Filme «Darum», «Geschenkt» und «Die Wunderübung» auf Werken von ihm basieren. Die Verfilmung von «Gut gegen Nordwind» wurde von Vanessa Jopp inszeniert mit Tatort-Darstellerin Nora Tschirner und Alexander Fehling («Der Hauptmann») in den Hauptrollen.

Stimmen
«Eine dank kluger Inszenierung und exzellentem Spiel eine ebenso berührende wie authentisch anmutende moderne Love-Story.» – Filmstarts.de | «Überzeugt durch die schauspielerische Leistung der beiden Hauptdarsteller und dem pointierten, trockenen Humor der E-Mails. Genau wie die beiden Protagonisten wartet man beim Zuschauen gespannt auf die nächste Nachricht.» – Outnow.ch.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Mehr Wettbewerbe

10x2 Tickets | 35 Jahre Circus Monti - Jour de fête| Luzern

Mitmachen

100x2 Eintritte | Kunstmesse | Art International Zurich | Puls 5 | Zürich

Mitmachen

Anzeige

2x2 Gutscheine | 15. Zurich Film Festival ZFF | Zürich

Mitmachen

5x2 Eintritte | Ausstellung | Turner - Das Meer und die Alpen | Kunstmuseum Luzern

Mitmachen

2x2 Gutscheine | Tanzshow | Dublin Nights | Irish Dance meets Irish Pop | Maag Halle Zürich

Mitmachen

3x2 Tickets | Spielfilm | Le Miracle du Saint Inconnu

Mitmachen

5x2 Tickets | Spielfilm | L'Adieu de la Nuit

Mitmachen

5x2 Tickets | Spielfilm | Les Invisibles

Mitmachen

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Der nackte König - 18 Fragmente über Revolution

Mitmachen

5x2 Tickets | Spielfilm | Parasite

Mitmachen

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen