Player laden ...

3 Bücher | Roman: Die Erfindung des Ungehorsams | Martina Clavadetscher | Unionsverlag

Auch ihr zweiter Roman glänzt durch eine bewegende Sprache, einen origineller Plot und ein humorvoller, vorurteilsfreien Umgang mit dem Umheimlichen.

Drei Frauen in drei Welten, durch Kontinente und Jahrhunderte voneinander getrennt, sind auf der Suche nach einer Antwort, nach dem Kern der Dinge. Schicksalhaft sind sie miteinander verbunden und schreiten im Sog einer poetischen, klaren und raffiniert rhythmischen Sprache durch ihre Geschichten. Ein grosses Niessen steht für den unaufhaltsamen Wandel. Ein Roman zum mehrmals Lesen.

Ungeheurliche Intelligenz
Es ist kein Corona Buch, obwohl Masken und Keime darin vorkommen. Aber fertig geschrieben wurde es vor der Pandemie und ist eine Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Mensch und Maschine. Oder von Frau und Herrschaft. Oder von Anpassung und Ausbruch. Drei Frauen öffnen ein Fenster auf ihr Leben. Iris tigert in Manhattan durch ihr Penthouse und wartet voller Ungeduld auf die nächste Dinnerparty, die ihr wieder ein wenig Leben einhaucht. Ling, angestellt in einer Sexpuppenfabrik im Südosten Chinas, kontrolliert künstliche Frauenkörper auf Herstellungsfehler, bevor sie sich abends bei Filmklassikern in ihre Einsamkeit zurückzieht. Und im alten, düsteren Europa folgt die historische Ada Lovelace ihren mathematischen Obsessionen, träumt von Berechnungen und neuartigen Maschinen, das Ungeheuerliche stets im Kopf.

Martina Clavadetscher | Die Erfindung des Ungehorsams | Roman | 2021 | » Unionsverlag

Mehr lesen

Dramatikerin und Autorin
Martina Clavadetscher studierte Germanistik und Philosophie an der Universität Fribourg. 2006 wurde ihr erstes Theaterstück «Drei Frauen» in Luzern uraufgeführt. In den Jahren danach verfasste Clavadetscher weitere Theaterstücke und die Kolumne «Apropos» für das Schweizer Radio. In der Saison 2013/14 war Clavadetscher Hausautorin am Luzerner Theater. Mit ihrem Theaterstück «Umständliche Rettung» gewann sie 2016 den Essener Autorenpreis. Ihr erster Roman «Knochenlieder» wurde 2017 für den Schweizer Buchpreis nominiert. «Frau Ada denkt Unerhörtes» ihr letztes Theaterstück, das im September 2019 in Leipzig uraufgeführt wurde beschäftigt sich schon mit Ada Lovelace und künstlicher Intelligenz. Martina Clavadetscher lebt und arbeitet in Brunnen.

weniger lesen

Ihre Daten

* Pflichtfeld

Mehr Wettbewerbe

5x2 Tickets | Ausstellung | U-Joints – Die Kunst des Verbindens, Part III | Gewerbemuseum Winterthur

25x2 Eintritte | Ausstellung | How to Win at Photography | Fotomuseum Winterthur

5x2 Tickets | Spielfilm | Padrenostro

4 Bücher | Fremde Freunde | Max Küng | Verlag Kein & Aber

3x2 Tickets | Dok-Film | Not Me - A Journey with Not Vital

5x2 Tickets | Spielfilm | The Father

1x2 Tickets | Tanz | Sei Nacht zu mir | Klosterkirche Königsfelden

3 Bücher | Menschen wie Dirk | Julia Kohli

5x2 Tickets | Spielfilm | Wanda, mein Wunder | Filmcoopi

3 Bücher | Helvetias Töchter | Nadine A. Brügger | Arisverlag

5 Publikationen | Von Wurzeln zu Wolken | Kunsthaus Zofingen

5x2 Tickets | Spielfilm | Ammonite

3 Bücher | Lamento - Brief an den Vater | Susanna Schwager | bilgerverlag

5x2 Tickets | Spielfilm | Gli anni più belli

5x2 Tickets | Biopic | Musikfilm | The United States vs. Billie Holiday

5x2 Tickets | Spielfilm | Die Adern der Welt

2 Kataloge | Ausstellung | Sophie Taeuber-Arp | Gelebte Abstraktion | Kunstmuseum Basel

5x2 Eintritte | Ausstellung | Erleuchtet - Die Welt der Buddhas | Museum der Kulturen Basel

5x2 Eintritte | Ausstellung | Robes politiques - Frauen Macht Mode | Textilmuseum St.Gallen

5x2 Eintritte | Ausstellung | Die Royals kommen | Forum Schweizer Geschichte Schwyz

4 Streaming-Codes | Dokumentarfilm | Das neue Evangelium | Regie: Milo Rau

3 Bücher | Trotz allem. Gardi Hutter. Biographie | Verlag Hier und Jetzt

2x2 Eintritte | Ausstellung | Kunst der Vorzeit - Felsbilder | Museum Rietberg | Zürich

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

arttv Partner

Fondation SUISA

Schweizer Kunstverein

J.S. Bach-Stiftung

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden