4 DVDs | Dokumentarfilm | Subito - Das Sofortbild


SUBITODAS SOFORTBILD | Dokumentarfilm von Peter Volkart

Eine Produktion der RECK Filmproduktion Zürich in Koproduktion mit SRF Schweizer Radio und Fernsehen.


Polaroid – eine Erfindung, die an Zauberei grenzt! Die fantastische Geschichte eines Kultobjekts zwischen Technologie, Kunst und Popkultur.

Der geniale Erfinder Edwin Land machte 1947 das Unmögliche möglich: das Sofortbild. Abdrücken, warten, fertig! Die kecke Kamera verführte Generationen von Künstlerinnen und Knipsern zu fotografischen Eskapaden und unvorhersehbaren Abenteuern. Heute nach dem Niedergang der Analogfotografie erlebt das instant image eine neue Renaissance und stillt erneut unsere Sehnsucht nach dem einzigartigen, echten Moment.

In einer spielerischen Montage von Archivschätzen, Kunstfotos, Amateuraufnahmen und Werbefilmen entfaltet der vielfach ausgezeichnete Regisseur Peter Volkart (TERRA INCOGNITA, SUBOTIKA) die fabelhafte Geschichte des Kultobjektes und bringt mit künstlerischer Sorgfalt die Flüchtigkeit der Fotografien auf die Kinoleinwand. Eine filmische Zeitreise mit kunsthistorischen Einblicken und verblüffenden Kapriolen – auch für (Hobby-)Fotografen!


Webseite:
Reck Filmproduktion

DVD | Subito – Das Sofortbild | Dokumentarfilm | Regie: Peter Volkart | Originalfassung deutsch, englische Untertitel | Schweiz 2018 | 77 Min. | Mit: Payram – Khosrow Peyghamy, Gerhard Johann Lischka, Florian Kaps Rebekka Reuter, Stephen R. Herchen, Marlène Heiligenstein | Produktion & Distribution: RECK Filmproduktion

Die DVD ist ab sofort im Buchhandel und auf cede.ch erhältlich.

Stimmen

„Volkarts versponnene Filme sind ein Glücksfall an Schweizer Bricolage-Geist: Digitaler Surrealismus mit Brockenhaus-Kick.“ Julia Marx, Züritipp

„… ­- so gross ist die Lust, nach dem Kinobesuch sofort in den nächsten Laden zu rennen und eine Polaroidkamera zu erstehen.“ Tereza Fischer, Filmbulletin

„Aus der Bilderflut, die uns tagtäglich überschwemmt, aufersteht die Sofortbildkamera wie Phönix aus der Asche. Diese Renaissance kann als Sehnsucht nach dem Unikat verstanden werden inmitten all der Vervielfältigung dieser Welt. So wird der Film auch zu einem Loblied des Analogen, des Reizes des Imperfekten und des Haptischen. Es verwunderte nicht, wenn manchen danach die unbändige Lust packen würde, sich an ein Klavier zu setzen oder in der Zeitung zu blättern.“ Urs Bühler, NZZ

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Mehr Wettbewerbe

2x2 Tickets | Die schöne Helena | Operette von Jacques Offenbach | Theater St.Gallen

Mitmachen

5x2 Tickets | Spielfilm | Lindenberg! Mach dein Ding

Mitmachen

Anzeige

5x2 Tickets | Spielfilm | J'accuse

Mitmachen

5x2 Tickets | Spielfilm | Jagdzeit

Mitmachen

5x2 Tickets | Spielfilm | Moskau Einfach!

Mitmachen

5x2 Tickets | Doku-Fictio | Echo

Mitmachen

3x2 Tickets | Spielfilm | The Farewell

Mitmachen

4 Bücher | Die Verführerin | Heidy Gasser | bildfluss-Verlag

Mitmachen

25x2 Eintritte mit Führung | Ausstellung | Fiktion Kongo | Museum Rietberg | Zürich

Mitmachen

3x2 Tickets | Konzert | Jonas Kaufmann - Mein Wien | KKL | Luzern

Mitmachen

3 Bücher | GRM.Brainfuck | Sibylle Berg | Gewinnerbuch Schweizer Buchpreis 2020

Mitmachen

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen