Player laden ...

5x2 Tickets | Spielfilm | Gli anni più belli

«Auf alles, was uns glücklich macht» so der deutsche Filmtitel, sagt eigentlich alles, es sind solche Filme warum wir das Kino lieben.

«Gli anni più belli» ist von Ettore Scolas «C’eravamo tanto amati» inspiriert, steht in der Tradition des grossen italienischen Erzählkinos. Regisseur Gabriele Muccinos («L’ultimo bacio») Film dreht sich um Hoffnungen, Träume, Enttäuschungen und Erfolge von vier Freunden vor dem Hintergrund prägender historischer Ereignisse der letzten 40 Jahre. So gesehen ist «Gli anni più belli» auch die Geschichte Italiens aus der Perspektive von Menschen, die heute um die 50 sind.

Zum Film
Rom, anfangs der 1980er-Jahre. Giulio, Paolo und Riccardo sind jung und haben grosse Träume. Bald stösst Gemma, in die Paolo hoffnungslos verliebt ist, zu den Jungs. Fortan gehen die vier gemeinsam durch dick und dünn. Die Jahre vergehen, die Welt und Italien verändern sich. Riccardo versucht sich als Künstler, als Journalist, als Politiker. Paolo bleibt seinen Idealen treu, wird Lehrer für Latein und Literatur. Giulio will als Anwalt die Welt verbessern, bis ihn der Reichtum lockt. Gemma arbeitet als Kellnerin und sucht Halt in der Liebe. Die Wege der vier trennen sich, kreuzen und verflechten sich doch immer wieder. Und alle stehen sie eines Tages vor der Frage, was im Leben wirklich wichtig ist…

Gli anni più belli – Auf alles, was uns glücklich macht | Regie: Gabriele Muccino | Spielfilm | Italien | 2020 | 133 Minuten | Verleih: Filmcoopi | Kinostart Deutschschweiz: 13. Mai 2021

Mehr lesen

«Facettenreiche, glaubwürdige und emotionale Geschichten auf die Leinwand zu bringen, bei denen der Funke sofort aufs Publikum überspringt: Der italienische Regisseur Gabriele Muccino («L’ultimo bacio») beweist hier einmal mehr, dass er das hervorragend kann.» filmcoopi.ch

weniger lesen

Ihre Daten

* Pflichtfeld

Mehr Wettbewerbe

5x2 Tickets | Ausstellung | U-Joints – Die Kunst des Verbindens, Part III | Gewerbemuseum Winterthur

25x2 Eintritte | Ausstellung | How to Win at Photography | Fotomuseum Winterthur

5x2 Tickets | Spielfilm | Padrenostro

4 Bücher | Fremde Freunde | Max Küng | Verlag Kein & Aber

3x2 Tickets | Dok-Film | Not Me - A Journey with Not Vital

5x2 Tickets | Spielfilm | The Father

1x2 Tickets | Tanz | Sei Nacht zu mir | Klosterkirche Königsfelden

3 Bücher | Menschen wie Dirk | Julia Kohli

5x2 Tickets | Spielfilm | Wanda, mein Wunder | Filmcoopi

3 Bücher | Helvetias Töchter | Nadine A. Brügger | Arisverlag

5 Publikationen | Von Wurzeln zu Wolken | Kunsthaus Zofingen

5x2 Tickets | Spielfilm | Ammonite

3 Bücher | Lamento - Brief an den Vater | Susanna Schwager | bilgerverlag

5x2 Tickets | Biopic | Musikfilm | The United States vs. Billie Holiday

5x2 Tickets | Spielfilm | Die Adern der Welt

2 Kataloge | Ausstellung | Sophie Taeuber-Arp | Gelebte Abstraktion | Kunstmuseum Basel

5x2 Eintritte | Ausstellung | Erleuchtet - Die Welt der Buddhas | Museum der Kulturen Basel

5x2 Eintritte | Ausstellung | Robes politiques - Frauen Macht Mode | Textilmuseum St.Gallen

5x2 Eintritte | Ausstellung | Die Royals kommen | Forum Schweizer Geschichte Schwyz

4 Streaming-Codes | Dokumentarfilm | Das neue Evangelium | Regie: Milo Rau

3 Bücher | Roman: Die Erfindung des Ungehorsams | Martina Clavadetscher | Unionsverlag

3 Bücher | Trotz allem. Gardi Hutter. Biographie | Verlag Hier und Jetzt

2x2 Eintritte | Ausstellung | Kunst der Vorzeit - Felsbilder | Museum Rietberg | Zürich

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

arttv Partner

Fondation SUISA

J.S. Bach-Stiftung

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden