Player laden ...

Solothurner Filmtage 2010 | Sternchen statt Analysen

Publiziert am 19. Dezember 2009

Vom 21. bis 28. Januar 2010 wird an den 45. Solothurner Filmtagen das neue Schweizer Filmjahr lanciert.

Einer der Höhepunkte ist der neue Film von Gitta Gsell. Bundespräsidentin Doris Leuthard wird anwesend sein und auf der Leinwand feiert der Schweizer Spielfim «Zwerge sprengen» von Christof Schertenleib Premiere. arttv.ch und der Verband der Schweizer Filmjournlist*innen diskutieren in einem Panel über «Sternchen statt Analysen».
Mehr lesen

Erstmals findet das Festival von Donnerstag bis Donnerstag statt. Eröffnet wurden die Filmtage durch
Forum Schweiz
Mit einem cineastischen Knall wurde in Solothurn das Schweizer Filmjahr eröffnet. Der Berner Regisseur Christof Schertenleib liesst zur Festival-Ouverture einige Gartenzwerge detonieren. Ansonsten dominieren im Hauptprogramm “Forum Schweiz” vor allem ernsthaftere Themen – z.B. die Ursachen und Konsequenzen des Klimawandels. Bei den Dokumentarfilmen stellen u.a. Lisa Faessler, Dominique Margot und wie im Lead des Artikels bereits erwähnt Gitta Gsell ihre neuen Werke vor. Daneben sind neue Filme von Urs Graf, Bruno Moll, Lutz Konermann, Samir und Richard Dindo zum ersten Mal auf der Leinwand zu sehen. Bei den Spielfilmen feiern unter anderen “Mein Kampf” von Urs Odermatt, “Sinestesia” von Erik Bernasconi sowie “L’enfance d’Icare” von Alexandre Iordachescu, der letzte Film mit Guillaume Dépardieu, in Solothurn Premiere.

Prix de Soleure und PRIX DU PUBLIC
Zum zweiten Mal wird in Solothurn der mit CHF 60’000.- dotierte Jurypreis “Prix de Soleure” vergeben. Für den inhaltlich ausgerichteten Filmpreis sind drei lange Spiel- und fünf Dokumentarfilme nominiert. Mit “Lourdes” (Jessica Hausner) und “Waffenstillstand” (Lancelot von Naso) stehen zum ersten Mal auch ein Beitrag aus dem europäischen Panorama “Passages” bzw. eine minoritäre Schweizer Koproduktion im Wettbewerb. Um die Gunst des Publikums bewerben sich dreizehn nominierte Filme des Abendprogramms. Der von den drei Festival-Hauptsponsoren 1to1 energy, die Schweizerische Post und Swiss Life ausgerichtete Publikumspreis PRIX DU PUBLIC wird zum dritten Mal vergeben und ist mit CHF 20’000.- dotiert.

SVFJ/arttv Panel – Sternchen statt Analysen
Unter der Leadership des Schweizerischen Verbands der Filmjournalistinnen und Filmjournalisten (SVFJ) diskutieren noch aktive und bereits weggesparte Kollegen mit einer Filmverleiherin und einem Vertreter aus der redaktionellen Chefetage über die Zukunft des Filmjournalismus. (Details siehe Link)

weniger lesen

45. Solothurner Filmtage, 21.-28. Januar 2010
Podium – Sternchen statt Analysen | Stadttheater Solothurn | Mittwoch | 27. Januar 2010 | 11-12.30 Uhr | Eintritt frei

Kulturnachrichten

  • Film

    Filmpodium Zürich | Nicole Reinhard

    Nicole Reinhard wurde als Leiterin ans Filmpodium Zürich berufen.

  • Film

    Der Räuber Hotzenplotz

    Otfried Preusslers Kinderbuchklassiker wird mit Nicholas Ofczarek und Luna Wedler fürs Kino verfilmt

  • Film

    Kosmos, Riffraff und Houdini | Strategische Zusammenarbeit

    Ein klares Bekenntnis zum Kino und ein Beitrag zur Sicherung der Angebotsvielfalt in der Stadt Zürich.

  • Film

    13. Gässli Film Festival

    Ein Schweizer Kurzfilmfestival mit internationalem Flair.

  • Film

    Kino und Covid

    COVID-Pandemie lässt Kinomärkte in ganz Europa 2020 um über 70 % einbrechen

  • Film

    Free Streaming | Geoblocking

    Geblocking umgehen: Diese Möglichkeiten haben Sie

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden