Player laden ...

Vögele Kultur Zentrum | Zu Tisch - Unsere Ernährung: Lust, Druck und Verantwortung

Publiziert am 11. November 2020

Eine Ausstellung über die «soziale Mitte unserer Gesellschaft».

Wir alle essen. Alleine, am Familientisch, in der Mensa. Wir essen, um zu leben, aber auch aus Freude an der Geselligkeit oder aus purer Lust. Essrituale sind tief in unserer Kultur verankert und bestimmen noch heute den Rhythmus des täglichen Lebens. Sie sind für uns Menschen nicht nur identitätsstiftend, sondern ebenso sinnstiftend.
Mehr lesen

Kunstschaffende
Marina Abramović, Laia Abril, Badel/Sarbach, Max Bottini, Olaf Breuning, Thomas Feuerstein, honey&bunny, Teresa Hubbard / Alexander Birchler, Sandra Junker, Ragnar Kjartansson, Sandra Knecht, Katharina Lütscher, Maurice Maggi & Juliette Chrétien, Lorenza Mondada/Sofian Bouaouina/Guillaume Gauthier/Hanna Svensson/Burak Tekin/Laurent Camus, Sladjan Nedeljkovic, Andrea Staudacher, Björn Steinar Blumenstein & Johanna Seelemann, Austin Stewart, Madame Tricot, Ulla von Brandenburg

Lust, Druck und Verantwortung
Rund um die Ernährung zeigen sich auch viele gesellschaftliche Herausforderungen. Denn Essen ist keineswegs nur Genuss, es geht ebenso mit Verantwortung einher. Denn wir bestimmen mit unseren Essgewohnheiten über die Zukunft unseres Körpers, aber auch unseres Planeten. Ernährung ist wohl das grösste soziale Projekt unserer Zeit. Die Ausstellung präsentiert die neusten Fakten zu Ernährung, räumt mit Mythen auf und regt zum Nach- und Weiterdenken an: Woher kommen unsere Nahrungsmittel? Wer bekommt was und wie viel? Welche Emotionen spielen beim Essen eine Rolle und wie viel Einfluss haben sie auf unser Verhalten? Und gibt es eine Möglichkeit, die Menschheit in Zukunft nachhaltig zu ernähren?

weniger lesen

Zu Tisch – Unsere Ernährung: Lust, Druck und Verantwortung | Vögele Kultur Zentrum | Pfäffikon (SZ) | 10. November 2020 bis 21. März 2021

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kunstmesse | Kunst 20 Zürich

    Die Kunst 20 Zürich findet als einzige Kunstmesse in der Schweiz statt.

  • Kunst

    FOTOSZ | Plattform für Fotografie

    FOTOSZ 21 gibt der Fotografie und der Fotoszene im Kanton Schwyz eine Plattform.

Unser eMagazin

CLICK 2021/01
CLICK 2020/10
CLICK 2020/09

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

3 Bücher | Schweizer Buchpreis 2020 | Anna Stern | «das alles hier, jetzt»

30x2 Eintritte | Ausstellung | Brecht Evens | Night Animals | Cartoonmuseum | Basel

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden