Player laden ...

23. April | Welttag des Buches | Bookparade

Publiziert am 26. März 2007

Lese-Umzug in der Stadt Zürich. Ab Hauptbahnhof bis Theater am Neumarkt. Organisiert von der "Schule für angewandte Linguistik". Montag 23. April um 18.30 ab HB Eingangshalle. Mitmachen darf jeder, der Lesen kann.
Mehr lesen

Am “Welttag des Buches” wird auch in der Schweiz einiges auf die Beine gestellt. Der Verein “Leseförderung” und die “Schule für Angewandte Linguistik” haben sich etwas Ausgefallenes einfallen lassen, um das Buch demonstrativ in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses zu stellen. Das Schöne daran: Jeder, der Lesen kann, darf mitmachen!

PROGRAMM

18:30
Am Treffpunkt im Zürcher Hauptbahnhof (grosse Halle) versammeln sich die Teilnehmer der Bookparade. Lieblingsbuch mitnehmen!
18:45
Start Bookparade 2007: Die Route führt durch die Bahnhofstrasse zum Paradeplatz über die Rudolf-Brun-Brücke durchs Niederdorf zum Theater am Neumarkt.
19:45
Ankunft im Theater am Neumarkt (Neumarkt 5, 8001 Zürich).
20:00
Lese-Marathon im Theater am Neumarkt mit zehn Schweizer Literaten, moderiert von Urs Heinz Aerni und Martin Weiss.
Es lesen:
20:00
Peter K. Wehrli
20:15
Christoph Simon
20:30
Sabina Altermatt (http://www.sabina-altermatt.ch/)
20:45
Alex Capus
21:00
Christian Hofstetter (www.splitterbuch.ch)
21:15
Urs Faes
21:30
Heinz D. Heisl (heinzdheisl.twoday.net)
21:45
Richard Reich (www.provinz.ch)
22:00
Tina Hofmann (www.tinatruemmer.ch)
22:15
Tania Kummer (www.taniakummer.com)
22:30
Bücherfest im Restaurant Neumarkt: René Zimmermann und sein Team servieren warmes Essen bis Mitternacht.

Der Welttag des Buches wurde 1996 von der UNESCO ins Leben gerufen. Die Faszination, die seit Jahrhunderten von der Kultur des Lesens ausgeht, wird an diesem Tag gefeiert. Auf der ganzen Welt nehmen Buchhandlungen, kulturelle Institutionen und bibliophile Organisationen diesen Tag zum Anlass, um für die Buchkultur und das Lesen zu werben.

In der Schweiz organisiert die Buchlobby mit verschiedenen Institutionen am 23.April zahlreiche Aktionen rund ums Buch.

weniger lesen

(Lese-Umzug in der Stadt Zürich. Ab Hauptbahnhof bis Tehater am Neumarkt. Organisiert von der “Schule für angewandte Linguistik”. Montag 23. April um 18.30 ab Hauptbahnhof Eingangshalle.)

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Literatur

    Schweizerische Nationalbibliothek | Damian Elsig wird neuer Direktor

    Der gebürtige Walliser Damian Elsig tritt die Nachfolge von Marie-Christine Doffey an.

  • Literatur

    Martin Panchaud gewinnt den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2021

    Der Genfer Illustrator und Autor erhält den Preis für seine Coming-of-Age-Geschichte «Die Farbe ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden