Player laden ...

Literaturland Argentinien | Daniel Link

Publiziert am 09. September 2010

Ein hellwacher Geist, der mit Romanen, Essays, Kulturkolumnen und einem eigenen Blog auf sich aufmerksam macht, ist Daniel Link. Ines Anselmi hat den Autor in Buenos Aires Monserrat besucht und für art-tv interviewt.
Mehr lesen
Daniel Link

Literatur als Berufung
Daniel Link ist Schriftsteller, Essayist, Blogger, Kulturjournalist und Professor für Literatur des 20. Jahrhunderts an der Universität von Buenos Aires. Er ist Mitglied der Associação Brasileira de Literatura Comparada und der Latin American Studies Association. 2004 erhielt er das Guggenheim-Stipendium. Er hat verschiedene Bücher von Rodolfo Walsh herausgegeben (El violento oficio de escribir, Ese hombre y Otros papeles personales). Zur Zeit arbeitet er an einem Essay über das Werk von Copi (Raúl Damonte Botana), an einer Adaptation von Tausendundeiner Nacht für Kinder und an «Links», einem genealogischen Roman. Leider wurde bisher noch kein Werk von Daniel Link ins Deutsche übersetzt.

Buchmarkt Argentinien – Chancen und Gefahren
Im art-tv-Interview spricht Daniel Link über die Chancen und Gefahren für den Buchmarkt in Argentinien. In den 90er Jahren kauften multinationale Konzerne viele etablierte Verlage auf. Dafür wurden zahlreiche neue kleine Verlage ins Leben gerufen. Diese Kleinverlage machen auch die Kreativität von jungen Schriftstellern und Schriftstellerinnen sichtbar, die von den kommerziell ausgerichteten Grossverlagen kaum verlegt worden wären. Landesweit gibt es über 2400 Buchhandlungen, davon etwa 800 allein im Grossraum Buenos Aires. Das Interesse an Büchern ist rege, was sich auch in den Feuilletons der grossen Zeitungen spiegelt. «Clarín» etwa schreibt jedes Jahr einen eigenen Literaturpreis aus. Eine andere Besonderheit des argentinischen Buchmarktes ist der hohe Anteil der im Lande selbst hergestellten Bücher. Was wiederum den Nachteil hat, dass der schwankende Papierpreis die Prosperität der freien Verlagsszene direkt beeinflusst. Die argentinische Hauptstadt ist nach São Paulo die zweitgrößte Verlagsstadt auf dem lateinamerikanischen Kontinent.

Frankfurter Buchmesse
Dieses Videoporträt wurde von in Zusammenarbeit mit art-tv Argentina realisiert. Aus aktuellem Anlass: Argentinien ist Gastland der Frankfurter Buchmesse (6. bis 10. Oktober 2010) und der Literaturtage Zofingen (15. bis 17. Oktober 2010).

weniger lesen

Essays von Daniel Link:
Fantasmas, Imaginación y Sociedad (2009)
Leyenda. Literatura argentina: cuatro cortes (2006)
Clases. Literatura y disidencia (2005)
Cómo se lee (2003)
Carta al padre y otros escritos íntimos (2002)
La chancha con cadenas (1994)
Escalera al cielo (1994)
El juego de los cautos (1992)

Erzählungen:
La mafia rusa (2008)
Montserrat (2006)
La ansiedad (2004)
Los años noventa (2001)

Lyrik:
Campo intelectual y otros poemas (2003)
La clausura de febrero y otros poemas malos (2000)

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Sammlung Werner Coninx | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger | Kunsthaus Zürich

3 Bücher | Markus Bundi | Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

3x2 Tickets | StradivariFEST | Sommerklänge am Zürichsee 2020 | Konzert | Florhof | Zürich

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden