Player laden ...

Literaturtage Zofingen | Vorschau

Publiziert am 12. September 2010

Der Auftritt Argentiniens als Ehrengast an der Frankfurter Buchmesse ist vom 15. bis 17. Oktober 2010 auch in Zofingen mitzuerleben. Die Autorin Ángela Pradelli hat Zofingen einen Vorausbesuch abgestattet. art-tv.ch war dabei.
Mehr lesen

Literaturstadt Zofingen
Die Stadt Zofingen profiliert sich als Literaturstadt. Sie richtet Ende Oktober jährlich ein Literaturfestival aus. Dieses knüpft zeitlich unmittelbar an die Frankfurter Buchmesse an und konzentriert sich auf die dort geführte Auseinandersetzung mit der Literatur des jeweiligen Gastlands. Zofingen wird zum Spiegel der Frankfurter Buchmesse in der Schweiz – nicht was die Fachmesse für Verlage anbetrifft, sondern was die Möglichkeiten des literarischen Austausches mit dem Gastland, seinen Autorinnen, Autoren und Übersetzern angeht.

Gastland Argentinien
Ziel der Zofinger Veranstaltungsreihe ist die Annäherung an Kulturräume, die dem hiesigen Publikum oft wenig bekannt sind. Die daraus resultierenden Impulse befruchten auch die schweizerischen kulturellen Beziehungen zum jeweiligen Gastland, dieses Jahr ist es Argentinien. 1810, also vor genau 200 Jahren, erlangte Argentinien die Unabhängigkeit. Es war seit dem 19. Jahrhundert ein ausgeprägtes Einwanderungsland: Italiener, Deutsche, aber auch Schweizer fanden eine neue Heimat. Die Literatur des 19. Jahrhunderts war geprägt von der Identitätssuche des jungen Landes, im Spannungsfeld von äusserem europäischem Einfluss und eigener Kultur, die in der Gaucho-Literatur ihren Ausdruck fand. Der Gaucho ist die argentinische Form des Cowboys, der Prototyp des freiheitsliebenden Helden.
 Doch wurde die argentinische Kultur zunehmend urban. Kosmopolitismus und Avantgarde prägten sie. Nebst Borges sind auch Autoren wie Cortázar und Sábato zu erwähnen sowie Victoria Ocampo mit der berühmten Zeitschrift Sur.
 Die politische Entwicklung, im speziellen der Peronismus, aber auch der Terror des Militärregimes der 1970er Jahre, haben die Literatur der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts stark beeinflusst. Verschiedene Autoren gehören auch zu den «Verschwundenen» des Regimes, so Rodolfo Walsh. Aber auch Pop- und Massenkultur sind in modernen Werken spürbar, beispielsweise bei Manuel Puig.
 Argentinien selber und die Aufarbeitung seiner neusten Geschichte prägen die Literatur der letzten 20 Jahre.

Ángela Pradelli, Autorin
Eine der nach Zofingen eingeladenen Autorinnen ist Ángela Pradelli, geboren 1959 in Buenos Aires. Sie ist auch Journalistin und Dozentin. Bisher sind vier Romane – darunter der preisgekrönte «El lugar del padre» (2004) –, ein Gedichtband und ein Lektürebuch von ihr erschienen. Pradelli schreibt regelmässig für die Tageszeitungen Clarín und Página/12. Im September und Oktober 2010 weilt sie auf Einladung der Pro Helvetia in Genf und schreibt Gastkolumnen für die Zeitung «La Liberté».

weniger lesen

Argentinische Literaturtage Zofingen | 15. bis 17. Oktober 2010

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Fruitval Station

5 Doppel-CDs | Musical | Tell!

25x2 Eintritte | Ausstellung | Federn – wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger | Kunsthaus Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden