Player laden ...

Mascha Kaléko zum 100. Geburtstag

Publiziert am 07. Juni 2007

Mascha Kaléko zählt mit ihrem unverwechselbaren Ton zu den prominentesten Dichterinnen des 20. Jahrhunderts.
Mehr lesen

Zum 100. Geburtstag von Mascha Kaléko liest die Rezitatorin Gisela Zoch-Westphal aus den Werken der aussergewöhnlichen Dichterin.

Mascha Kaléko, am 7. Juni 1907 als Tochter jüdischer Eltern in Galizien geboren, fand in den 20er Jahren in Berlin Anschluss an die literarische Bohème und hatte 1933 mit dem “Lyrischen Stenogrammheft” ihren ersten grossen Erfolg. 1938 emigrierte sie in die USA, von wo sie 1959 nach Israel übersiedelte. Mascha Kaléko starb am 21. Januar 1975 in Zürich und ist auf dem Israelistischen Friedhof Oberer Friesenberg begraben.

Horst Krüger über Mascha Kaléko:
“Ich meine, sie war genau wie ein Gedicht von Mascha Kaléko. Entwaffnende Wahrheit des Authentischen: Ein Gedicht, ein lyrisches Ich stand vor mir, klein, schwarz, zierlich. Ironie und Spottlust waren da mit Melancholie sehr anmutig gemischt. Sie war schon gut in den Sechzigern; man sah es ihr aber nicht an.”

Ihre Themen haben trotz der Zeitbezogenheit ihrer Gedichte nichts von ihrer Aktualität eingebüsst. Ihre Verse sind Ausdruck ihres persönlichen Lebens. Sie wollen so genommen werden wie sie sind und bedürfen keiner Analyse und keiner Deutung. Ihr literarischer Erfolg war und ist erstaunlich. Nicht nur, dass sie von Dichtern wie Thomas Mann und Hermann Hesse hohe Anerkennung erfuhr, auch Albert Einstein zollte ihr Bewunderung.

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Literatur

    Schweizerische Nationalbibliothek | Damian Elsig wird neuer Direktor

    Der gebürtige Walliser Damian Elsig tritt die Nachfolge von Marie-Christine Doffey an.

  • Literatur

    Martin Panchaud gewinnt den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2021

    Der Genfer Illustrator und Autor erhält den Preis für seine Coming-of-Age-Geschichte «Die Farbe ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden