Player laden ...

Schweizerische Nationalbibliothek | Am Anfang ist das Wort

Publiziert am 04. Dezember 2008

Die Ausstellung "Am Anfang ist das Wort. Lexika in der Schweiz" geht dem Entstehungsprozess von Lexika nach. Anhand des Eintrages über Ruth Dreifuss im Historischen Lexikon der Schweiz wird eindrücklich dargestellt, wie ein Lexikonartikel erarbeitet wird und wie er mit anderen Einträgen vernetzt ist.
Mehr lesen

Die Ausstellung „Am Anfang ist das Wort. Lexika in der Schweiz“ ist in Zusammenarbeit mit dem Historischen Lexikon der Schweiz HLS entstanden. Nebst dem Eintrag zu Ruth Dreifuss und den dazugehörigen Stichworten eröffnen verschiedenen Interviews den Blick auf die Hintergründe des Lexikons. So äussert sich Ruth Dreifuss differenziert zu ihrem Artikel im HLS und Mitarbeitende des HLS erläutern ihre Arbeitsprinzipien: Woher stammt das Wissen, das Eingang ins Lexikon findet? Wer entscheidet, was über ein Thema oder eine Person geschrieben wird?

Die Ausstellung wurde kuratiert von Peter Erismann (Schweizerische Nationalbibliothek) und Andreas Schwab (Historisches Lexikon der Schweiz).

weniger lesen

„Am Anfang ist das Wort. Lexika in der Schweiz“: 7. November 2008 – 29. März 2009
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 9-18 Uhr; Mi 9-20 Uhr; Sa 9-16 Uhr; So 12-17 Uhr
Vom 25.-27. Dezember und vom 1.-3. Januar bleibt die Ausstellung geschlossen)

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Literatur

    Michael Schneider | Meylensteine – Reinhard Mey und seine Lieder

    Poet des Aussergewöhnlichen

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden