Player laden ...

Schweizerische Nationalbibliothek | Paul Nizon | «Quarto 47»

Publiziert am 29. Dezember 2019

Paul Nizon habe sich selbst lange gefragt, was «er» wert ist. Mit der Aufnahme von Nizons Werk ins Staatsarchiv erübrigt sich seine Frage.

An der Buchvernissage «Quarto 47» in der Nationalbibliothek in Bern wird das sprachmächtige Werk des 90-jährigen Schriftstellers Paul Nizons geehrt. Die Zeitschrift des Schweizerischen Literaturarchivs widmet Paul Nizon mit dem 47. Band ein Buch mit Anekdoten, Interviews, Bildern und wissenschaftlichen Texten. Ebenfalls wurde die Katalogisierung und Vervollständigung des gesammten Werks Paul Nizons ins Schweizerisches Literaturarchiv in der Nationalbibliothek gefeiert.
Mehr lesen

Literarische Gehversuche
Mit bald 90 Jahren wird Paul Nizon (*1929) längst als einer der modernen europäischen Grossstadtautoren gelesen und gefeiert. Doch aufgewachsen ist er in der Länggasse und seine ersten literarischen Gehversuche machte er in Bern. Nach seiner Matura schrieb Paul Nizon als Student der Kunstgeschichte und Museumsassistent nicht nur kunstkritische Aufsätze. Er erarbeitete sich auch allmählich das literarische Handwerk und entwickelte die Ansätze zu jener präzisen und zugleich virtuos-musikalischen Sprache, die sein reifes Werk auszeichnet. Fasst man die Fülle der frühen Manuskripte in Nizons Archiv genauer ins Auge, leuchtet bereits ein zentrales Motiv heraus: Die Stadt.

Ich – gefangen und versunken
In seinem Versuch über das Sehen (1979) beschreibt Nizon seine Jugend rückblickend als Zeit der Ich-Gefangenschaft, Ich-Versunkenheit und der Blindheit, gegen die er sich gezielt zur Wehr gesetzt habe, indem er durch Jobs bei der Bahnpost oder als Velokurier den Kontakt mit der Aussenwelt suchte. Die Spuren dieser Schule des Sehens sind im Archiv in der Nationalbibliothek zu finden.

Nizons Urbomanie
Der weitere Weg führte ihn nach Rom, Barcelona und London und schliesslich dauerhaft nach Paris: Die Metropole wurde ihm zur «Entbindungsanstalt» seines Schreibens. Der Rausch des orientierungslosen, sinnlichen Untertauchens in der Grossstadt ist in seinem Werk zugleich ein Sprachrausch, eine Euphorie der Bemächtigung dieser intensiven Welt, eine «Urbomanie», wie sie ihren Höhepunkt im Roman «Das Jahr der Liebe» (1979) erlebt. Seine Werke sind nun im Schweizerisches Literaturarchiv in der Nationalbibliothek archiviert und katalogisiert.

weniger lesen

«Quarto 47» | 12 Texte von Paul Nizon, Dieter Bachmann, Michel Contat, Martin R. Dean, Pino Dietiker, Dorothee Elmiger, Christoph Geiser, Sabine Haupt, Silvia Henke, Dolf Oehler und Magnus Wieland

Die Buchvernissage fand am 4. Dezember 2019 in der Nationalbibliothek statt.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Literatur

    eins.sieben.drei | Neuer Literaturpodcast

    SRF schafft sein Literatursendung «52 beste Bücher» ab und vor drei Monaten wurde das letze ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/09
CLICK 2020/08
CLICK 2020/07

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Qi qiu – Balloon

5x2 Tickets | Dok-Film | The Wall of Shadows

5x2 Eintritte | Ausstellung | Anderas Züst - Eis | Kunstmuseum Luzern

5x2 Tickets | Dok-Film | Cunningham

5x2 Tickets | Spielfilm | La bonne épouse

5x2 Tickets | Spielfilm | Persian Lessons

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden