Lädt zur grossen Polit-Debatte ein: Jacqueline Fehr, Regierungsrätin SP

Die grosse Polit-Debatte | Kulturförderung und ihre Zukunft

Publiziert am 31. August 2018

Am 11. September 2018 wird im Zürcher Opernhaus über die Zukunft der Kulturförderung debattiert. Der Anlass ist kostenlos.

Die öffentliche Kulturförderung befindet sich im Umbruch. Im Jahre 2015 hat die Mehrheit des Kantonsrates entschieden, dass nur noch das Opernhaus und das Theater Kanton Zürich aus regulären Staatsmitteln finanziert werden. Alle anderen Kultursparten werden über den Lotteriefonds gespiesen. Diese Fördermittel sind bis Ende 2021 zugesichert. Wie es danach weitergeht, ist ungewiss. Im Herbst 2018 stellt das Parlament die Weichen für die langfristige Kulturförderung im Kanton Zürich.

Opernhaus Zürich: Dienstag, 11. September 2018 / Türöffnung: 19.00 Uhr / Beginn: 19.30 Uhr | Impulsreferate: Michel Pernet / Laura de Weck / Thomas Haemmerli | Podium: Jacqueline Fehr, Regierungsrätin SP / Barbara Franzen, Kantonsrätin FDP / Rochus Burtscher, Kantonsrat SVP / Martin Neukom, Kantonsrat Grüne / Christoph Ziegler, Kantonsrat GLP / Simon Hesse Initiativkomitee | Moderation: Nicole Simmen SRF / Urs Bühler NZZ

arttv Dossiers - Mehr

Kulturlandsgemeinde

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Peter Schellenberg | In Memoriam

    «Ich bin ein grosser Anhänger emotionaler Entscheide.»

  • Mehr

    Zahlen zum Corona-Jahr 2020 | Weniger Kulturschaffende

    Die Zahl der Kulturschaffenden ist 2020 um rund 5% gesunken

  • Mehr

    Memobase

    Ein Portal für medienübergreifende Entdeckungsreisen in frühere Bild- und Tonwelten der Schweiz.

  • Mehr

    Katja Gentinetta | Neue Präsidentin Stapferhaus Lenzburg

    Die promovierte politische Philosophin tritt ihr Amt am 1. Januar 2022 an und folgt auf die ...

  • Mehr

    Textilmuseum St.Gallen | Fabrikanten & Manipulanten

    Was fabrizieren mit manipulieren zu tun hat: Die Geschichte der Ostschweizer Textilwirtschaft und ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden