Player laden ...

Historisches Museum Baden | Zeitsprung Bildung – BBC-Werkschule, Lehre, Traumberuf

Publiziert am 07. Dezember 2020

Ausgangspunkt der neuen Sonderausstellung im Historischen Museum Baden ist die Geschichte der BBC-Werkschule.

«Was willst du einmal werden?» Wer die obligatorische Schule hinter sich hat, träumt davon, bald etwas «zu sein». Wer auf die Berufslaufbahn zurückblickt, mag sich hingegen fragen: «Was ist aus mir geworden?» Die Ausstellung macht den Zeitsprung in Beruf und Bildung und wechselt Perspektiven: Der inszenierte industrielle Kleinwerkplatz mit Industrieboden, Neonlicht und geschäftigen Arbeitskojen lädt zur Auseinandersetzung mit Beruf und Bildung in den letzten rund 100 Jahren ein.
Mehr lesen

Badens Tradition als Talentschmiede
Baden hat dank der BBC eine fast 100-jährige Tradition als Bildungs- und Forschungsstandort. Die Wurzeln der Geschichte der Bildungsstadt gehen zurück auf das Jahr 1918, als die Firma Brown, Boveri & Cie. eine eigene Lehrlingsausbildung gründete. Damit leistete sie Pionierarbeit: Die BBC-Werkschule gilt als erste Berufsschule in der Schweiz und legte den Grundstein für das typische duale Schweizer Bildungssystem. Die heutigen Ausbildungsstätten in Baden gelten als Talentschmiede des technischen Nachwuchses. Der damalige Pioniergeist lebt heute in der ABB-Technikerschule, der Berufsfachschule BBB sowie dem Verein libs – dem landesweit grössten Ausbildungsverbund der Maschinen-, Elektro und Metallindustrie – weiter.

Industrieller Kleinwerkplatz
Die von Girod Gründisch (Baden) realisierte Ausstellungsgestaltung gleicht einem industriellen Kleinwerkplatz. Die geschäftigen Arbeitskojen erzählen konkrete Geschichte(n) rund um die BBC- Lehrlingsausbildung. Text, Bild und Objekte veranschaulichen einstig vermittelte Werte wie Disziplin, Sorgfalt, Gehorsamkeit, Gemeinschaftsgefühl und beschäftigen sich mit der Förderung von Innovation und Spitzenleistungen. In den «gläsernen Werkstatt-Pavillons» begegnen die Besuchenden zahlreichen Zeitzeug*innen: Fünf spannende Videoporträts zeigen Menschen, die mit Leidenschaft ihren technischen Beruf als Berufung leben. Und sechs Hördialoge, die von Pensionierten und Lernenden im Tandem erfunden und vertont wurden, veranschaulichen auf kreative, witzige Weise den Zeitsprung vom Analogen ins Digitale, vom Gestern ins Heute, vom Lernenden zum Pensionierten.
Zahlreiche interaktive Elemente laden zum Mitmachen ein. So kann man sich mit einem Augenzwinkern einen «Berufsspider» erstellen, an der Löw’schen Figur seine Stressfähigkeit testen oder seine eigene Berufslaufbahn im Flussdiagramm darstellen.

weniger lesen

Zeitsprung Bildung – BBC-Werkschule, Lehre, Traumberuf | Historisches Museum Baden | bis 31. Juli 2021

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Kulturlandsgemeinde

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Zahlen zum Corona-Jahr 2020 | Weniger Kulturschaffende

    Die Zahl der Kulturschaffenden ist 2020 um rund 5% gesunken

  • Mehr

    Memobase

    Ein Portal für medienübergreifende Entdeckungsreisen in frühere Bild- und Tonwelten der Schweiz.

  • Mehr

    Katja Gentinetta | Neue Präsidentin Stapferhaus Lenzburg

    Die promovierte politische Philosophin tritt ihr Amt am 1. Januar 2022 an und folgt auf die ...

  • Mehr

    Textilmuseum St.Gallen | Fabrikanten & Manipulanten

    Was fabrizieren mit manipulieren zu tun hat: Die Geschichte der Ostschweizer Textilwirtschaft und ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden