Player laden ...

Kunsthaus Interlaken | Kunst und Medizin

Publiziert am 08. Februar 2018

Kunst traf auf Medizin und ein gestandener etablierter Künstler auf junge Berufsleute aus dem Pflegebereich.
Insgesamt 40 angehende Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit haben Werke zu Emotionen realisiert, mit denen sie in ihrem Berufsalltag konfrontiert sind. Realisiert wurden ihre Arbeiten unter Leitung des bekannten Künstlers Franticek Klossner und Urs Schürch vom Bildungszentrum Interlaken. Dies wiederum im Rahmen des Innovationswettbewerbs tête-à-tête, mit dem der Kanton Bern Vermittlungsprojekte zwischen Schulen und Kulturschaffenden ermöglicht und fördert.

Kunsthaus Interlaken | «Kunst & Medizin» | Samstag 10. Februar 2018, 14 bis 18 Uhr Sonntag 11. Februar 2018, 11 bis 17 Uhr |

Fachwissen reflektiert mit Kunst
Der Künstler Franticek Klossner und der Berufsschullehrer Urs Schürch haben gemeinsam ein Projekt entwickelt, das sich inhaltlich explizit an die Berufsschüler*innen richtet, die sich in der Ausbildung zur Fachfrau oder zum Fachmann Gesundheit befinden. Berufsspezifisches Fachwissen wird dabei anhand künstlerischer Umsetzungen vertieft und um neue Perspektiven erweitert. Theorie und Praxis werden in unkonventioneller Form verknüpft und in sinnlicher Weise neu zu erfahren.
Als Einstieg in das Projekt dienten im Unterricht die vielschichtigen Berührungspunkte zwischen Medizingeschichte und Kunstgeschichte. Ausgehend vom Mittelalter über die Epochen der Renaissance, der Aufklärung, der Reformation, der Industrialisierung und der Digitalisierung in der aktuellen Gegenwart, wurden die Umbrüche des Denkens als Mentalitätsgeschichte von Medizin und Forschung thematisiert.

Starke Emotionen – Freude und Ekel
Bei der Entwicklung individueller künstlerischer Werke widmeten sich die angehenden Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit (FaGe) den Emotionen und den existenziellen Fragen, mit denen sie in ihrem beruflichen Alltag in Berührung kommen. Kultur und Ethik sind zentrale Aspekte ihrer Ausbildung. Die Pflegenden sind konfrontiert mit starken Emotionen wie Angst, Trauer, Mitgefühl, Geduld, Ekel, Scham, Freude, Dankbarkeit, Macht und Ohnmacht. Diese Emotionen wurden von den Lernenden in sehr ehrlicher und direkter Art und Weise künstlerisch umgesetzt. Dabei haben sie sämtliche Ausdrucksformen der aktuellen Kunstgattungen ausgelotet.
Die Ausstellung im Kunsthaus Interlaken umfasste daher ein sehr breites künstlerisches Spektrum: Installationen, Interaktive Kunst, Videos, Malerei, Zeichnungen, Fotografische Werke sowie performative Situationen, vermitteln einen authentischen Einblick in die Themenwelten der Pflegeberufe aus der Sicht der angehenden Berufsleute und in die vielfältigen gestalterischen Ausdrucksformen der jungen Generation.

Ein Vermittlungsprogramm
Das interdisziplinäre Kunst- und Bildungsprojekt wurde anlässlich des kantonalen Innovationswettbewerbs tête-à-tête ausgezeichnet und wird durch die Kulturförderung des Kantons Bern in Kooperation mit der Stanley Thomas Johnson Stiftung getragen. Mit dem Innovationswettbewerb tête-à-tête fördert der Kanton Bern herausragende und partizipative Vermittlungsprojekte aller Kunstsparten, die in enger Partnerschaft zwischen Schulen und Kulturschaffenden entstehen. Durch diese Initiative stärkt der Kanton Bern die kulturelle Bildung an Schulen. Die Projekte ermöglichen den Schüler*innen während längeren Zeiträumen eine aktive Auseinandersetzung mit kulturellen und künstlerischen Inhalten.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Festivals, Kulturpolitik

Kulturbühne 2018 | 100 Kulturschaffende präsentieren ihre Werke und ihr Wirken. Darunter auch «StimmSaiten»

So viel Kulturschaffen während einer Woche gab es bisher in der Region um Wil SG noch nicht zu sehen.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Nidwaldner Museum | Festung Füringen | 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Ein Stück Schweizer Geschichte hautnah erleben und die geheime Welt im Felsen erkunden!
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Nidwaldner Museum | Salzmagazin | Luft Seil Bahn Glück — Eine Ausstellungstrilogie in Flims, Stans und Zürich

Die Luftseilbahn gehört zur Schweiz wie Schokolade, Sackmesser und Zeitmesser, dennoch ist sie ein bedrohtes historisches Kulturgut.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Historisches Museum Luzern | Queen Victoria in der Schweiz

Die mächtigste Frau der Welt besucht die Schweiz, und das halbe Land steht Kopf. Im August 2018 jährt sich der Besuch Queen Victorias zum 150. Mal.
Mehr
Kulturgeschichte, Festivals, Kulturpolitik

Schwyzer Kultur Wochenende | 3 Tage 33 Ortschaften 160 Kulturanlässe

Im April wird Schwyz zum kulturellen Zentrum der Schweiz! Selbst in der kleinsten Gemeinde gibt es viel zu entdecken.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Historisches Museum Thurgau | Schreck & Schraube

Maschinen fressen Arbeitsplätze: Dieses Schreckgespenst ging schon zu Zeiten der Industrialisierung um.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Naturmuseum Thurgau | Sonderausstellung «Grimms Tierleben»

Sind Füchse schlau? Eine Ausstellung zeigt, was Forscher zu den Tiercharakterisierungen in Märchen zu sagen haben.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen

Forum Schweizer Geschichte Schwyz | General Suworow. Grossmächte im Hochgebirge

Suworows Feldzug gegen französische Truppen war eigentlich ein ziemlicher Leerlauf. Wie wurde daraus ein Mythos?
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Festivals, Kulturpolitik

Crossroads | Internationale Perspektiven auf Kultur, Kunst und Gesellschaft

Kunst und Kultur als Antrieb für sozialen Wandel? Das Crossroads Festival begreift sich als Schnittstelle für Ideen, Veränderung und Akteure.
Mehr
Kulturgeschichte, Projekte

Stiftung Napoleon III | Napoleonmuseum Arenenberg – Parkerneuerung

Ein Juwel am Untersee – auf dem Arenenberg wurde Geschichte mit europäischer Ausstrahlung geschrieben. Jetzt soll der Park fertig restauriert werden.
Mehr
Wissen

12. Schweizer Biennale zu Wissenschaft, Technik + Ästhetik

Das Rätsel des menschlichen Bewusstseins | The Enigma of Human Consciousness
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Museum der Kulturen Basel | Sonne, Mond und Sterne

Sonne, Mond und Sterne - Wenn der Himmel auf die Erde fällt.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Museum fuer Kommunikation | Kernausstellung

Nach fünf Jahren Planung präsentiert sich das Museum für Kommunikation rundum erneuert und macht Kommunikation spielerisch erlebbar.
Mehr
Architektur | Design

Swissbau | Die grösste Baumesse der Schweiz

Die Swissbau ist die grösste Baumesse der Schweiz und alle zwei Jahre der zentrale Branchentreffpunkt. Neu besteht die Swissbau aus drei Formaten.
Mehr
Wissen, Kulturpolitik

Neues Kulturportal | Schwyz Kultur

Das beliebte Schwyzer Kulturportal wurde komplett überarbeitet: Neues Design und erweiterte Funktionen machen www.schwyzkultur.ch noch attraktiver.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Festivals, Ausstellungen

Scent Festival | Schloss Wildegg | Festival der Düfte

Eine Duftreise, die den Besucher verzaubert und in eine andere Welt versetzt.
Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Strohmuseum im Park Wohlen | Design Total - Stroh inspiriert Schulklassen

Neues Design mit uraltem Material. Fünf Schulklassen werden kreativ.
Mehr
Kulturgeschichte, Ausstellungen

Saurer-Museum Arbon | Firmengeschichte als Teil der Stadtidentität

Aufstieg und Niedergang - im Saurer-Museum wird die Geschichte einer einst weltweit erfolgreichen Firma lebendig.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

Pinnwand

Halle 622 | Konzert | Thom Yorke

Mehr

Neue Website | Schwyz Kultur gewinnt Best of Swiss Web Award

Mehr

Theater Stok | Zeitfestival 2018

Mehr

Aargauer Literaturhaus | Neuer Residenzautor Lutz Seiler

Mehr

50 Jahre Kleintheater Luzern | Visit Pyöngyang!

Mehr

Kunstmuseum Basel | Kunst. Geld. Museum | 50 Jahre ...

Mehr

Mitglied werden

» Gratis Events
» Willkommensgeschenk

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr