Player laden ...

Museum für Archäologie TG | Bevor die Römer kamen

Publiziert am 01. Februar 2009

Die aktuelle Sonderausstellung im Museum für Archäologie Thurgau widmet sich den späten keltischen Stämmen, die vor Ankunft der Römer im Bodenseeraum siedelten. Interessante Aussstellung mir einzigartigen Funden.
Mehr lesen

Die letzte Phase der jüngeren Eisenzeit (La Tène: 150 bis 15 v.Chr.) ist in der Nordostschweiz und im angrenzenden Ausland überraschend lückenhaft vertreten. Wesentlich später berichtet Klaudios Ptolemaios (um 150 n.Chr.), dass in diesem Gebiet sogar eine “Helvetier-Einöde” geherrscht habe, was jedoch übertrieben ist. Neben dem seit langem bekannten Doppel-oppidum Altenburg-Rheinau kamen nämlich gerade in den letzten Jahren vermehrt spätlatènezeitliche Siedlungsspuren im Bodenseeraum zum Vorschein. Erwähnenswert sind die Gehöfte – sogenannte Viereckschanzen – von Riedlingen (D) oder Mengen-Ennetach (D) an der oberen Donau oder die ländliche Grosssiedlung von Anselfingen/Welschingen (D). Aber auch die stadtarchäologischen Untersuchungen in Konstanz (D) lieferten Funde und Befunde, die auf eine bedeutende Siedlung im 2. und 1. Jh. v.Chr. schliessen lassen.
Mit dem zusammengetragenen Fundmaterial werden in der Ausstellung die Themen Siedlungen, Wirtschaft, Religion, Tod und Bestattung sowie das Ende der keltischen Eigenständigkeit veranschaulicht.
Prunkstücke der Ausstellung sind die wertvollen Kultgegenstände wie etwa die Bronzekrieger von Balzers (FL), das Eberfigürchen von Altenburg (D), Teile des Hortfundes von Bad Buchau-Kappel (D) und der Silberschatz von Lauterach (A).
Die kürzlich entdeckten Metallfunde aus dem Gebiet des Septimerpasses im heutigen Kanton Graubünden, die zweifellos vom Räterfeldzug um 16/15 v.Chr. unter Tiberius und Drusus stammen, veranschaulichen das Ende der eisenzeitlichen Epoche im Bodenseeraum. Bereits zuvor gab es natürlich enge Kontakte zum aufstrebenden römischen Reich. Wertvolle Importfunde aus dem Mittelmeerraum wie Trinkgefässe, Siegelkapseln und Griffel aus Elfenbein, Weinamphoren sowie blaue Schminke zeugen von diesem frühen Handel.
Die Eroberung durch die Römer war effizient und erfolgreich. Die einheimische Bevölkerung übernahm rasch und kompromisslos zahlreicheTechniken und neue Bräuche. Keltische Einflüsse und Traditionen konnten sich aber durchaus halten. So zeugen die hölzerne Stifterstatue von Eschenz, Graffiti mit Namen oder die reich bemalten Gefässe aus den römischen Siedlungen der Bodenseeregion, dass gewisse gallo-römische Sitten und Bräuche weiterlebten.

weniger lesen

Bevor die Römer kamen – späte Kelten am Bodensee | Museum für Archäologie Thurgau | Bis 10. März 2009

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden