Das Neubad ermöglicht mit «Temporär» erstmals ein zweitägiges Forum zu Zwischennutzungen. | Neubad Luzern

Neubad Luzern | Temporär | Forum Zwischennutzung

Publiziert am 19. Juni 2017

Wie nutzt man städtischen Leerstand? Ein zweitägiges Forum in Luzern sucht Antworten auf eine politisch sensible Frage.
Das Neubad Luzern realisiert mit «Temporär» erstmals ein zweitägiges Forum zu Zwischennutzungen und damit verwandten Themen wie Stadtentwicklung, Kreativwirtschaft und Kulturproduktion.

Forum | Zwischennutzungstage | 1. und 2. September 2017 | Neubad Luzern

Gesprächsrunden und Workshops
Die Zwischennutzungstage am 1. und 2. September 2017 im Neubad widmen sich aktuellen Fragestellungen: Welche Rolle spielen Zwischennutzungen in der Stadtteil-Entwicklung? Warum fallen Zwischennutzungen innerhalb von Förderstrukturen nach wie vor zwischen Stuhl und Bank? Wie kann die Zusammenarbeit mit Behörden und Liegenschaftsbesitzern verbessert werden? Was sind ganz allgemein die Perspektiven für Zwischennutzungen?
«Temporär» soll der Vernetzung von Menschen, Branchen und Disziplinen dienen. Dafür sorgen spannende Referate von nationalen Akteuren, Gesprächsrunden und Workshops zu drängenden Themen rund um urbane Kultur und Wirtschaft.
Mit dabei sind VertreterInnen aktueller Zwischennutzungen wie Neubad Luzern, Royal Baden oder Lattich St. Gallen, interessante Persönlichkeiten wie Marta Kwiatkowski Schenk und viele weitere Gäste aus dem thematischen Kontext. Moderiert wird die Veranstaltung von Marco Di Nardo (Kombo.ch).
Die Zwischennutzungstage sind für alle offen, die sich für das Thema interessieren und sich vom Programm und den Teilnehmenden inspirieren lassen wollen. Insbesondere möchte das Forum aber Interessierte aus den Bereichen Zwischennutzungen, Kulturförderung, Wissenschaft (Soziokultur, Raumplanung), Behörden, Immobilien und Privatwirtschaft ansprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturgeschichte, Ausstellungen

Historisches Museum Baden | Badekult. Von der Kur zum Lifestyle

Eine Ausstellung darüber, wie man schon seit jeher an das Heilsversprechen des Wassers geglaubt hat.
Mehr
Wissen, Kulturpolitik

Kulturforum Thurgau | Onlinekommunikation

Jetzt noch anmelden zum erstes Kulturforum zum Thema Onlinekommunikation in Amriswil.
Mehr
Kulturgeschichte

Glasi Hergiswil | Glaskunst seit 1817

202 Jahre ist sie alt, die Glasi Hergiswil. Mehrmals stand sie vor dem Konkurs. Gerettet hat sie ein Visionär.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Historisches Museum Luzern | Rocky Docky | Vom militärischen Lagerhaus bis zum Museum

Die 450-jährige Geschichte des Alten Zeughauses prägen Triumphe und Katastrophen, vom Tsunami in der Reuss bis zum Kunstdieb.
Mehr

Anzeige

Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Zuger Depot Technikgeschichte | Dauerausstellung

Mit viel Fürsorge halten Enthusiast Oldtimer-Raritäten am Laufen und machen so die Anfänge des öffentlichen Verkehrs erlebbar.
Mehr
J.S. Bach-StiftungMusik-Szene, Klassik

J.S. Bach-Stiftung | BWV 144 | Nimm, was dein ist, und gehe hin

Genügsamkeit. Zu Beginn eines neuen Jahres und in einem Zeitalter überquellender Konsumfreude ein ...
Mehr
Kulturpolitik

8. Zuger Kulturgipfel | «Warum fördern wir Kultur?»

Das Zuger Amt für Kultur lädt zum Podium ein und stellt die Grundsatzfrage: «Warum fördern wir Kultur?»
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Naturmuseum Thurgau Frauenfeld | Wild auf Wald

Der Wald ist ein verkanntes Multitalent. Und er ist einfach da. Seine Bedeutung für uns Menschen ist unermesslich.
Mehr
Kulturgeschichte

Museum Maur | Herrliberger, Landolt, Gessner

Ein Museums-Bijou aus dem 13. Jahrhundert mit einer für den Kanton Zürich einzigartigen Konzeption
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Museum für Urgeschichte(n) Zug | «Gesundheit! – 7000 Jahre Heilkunst»

Seit jeher leidet der Mensch an Krankheiten, doch bereits in der Jungsteinzeit wusste er sich mit Heilpflanzen zu helfen!
Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte

Naturmuseum Thurgau | Das Thurgauer Relief von Ernst Schefer

In rund 1‘700 Arbeitsstunden hat der Amriswiler Kunsthandwerker Ernst Schefer den Kanton Thurgau im Massstab 1:25‘000 nachgebildet.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Museum für Kommunikation | Schweinehunde und Spielverderber

Eine Ausstellung über Hemmungen! In einem Erlebnisrundgang werden wir mit diesem zutiefst menschlichen Thema lustvoll konfrontiert.
Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Projekte, Ausstellungen

Pilotprojekt der Universität Bern | «Facing History» | Kulturgeschichte Interaktiv

Sonderausstellung mit digitalen Medien in der Antikensammlung Bern
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte

Stadtmuseum Aarau | Menschen und Computer

Menschen und Computer in Pressebildern aus 40 Jahren - 1959 bis 1999
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen