Die «böseste Frau der Schweiz»: Hazel Brugger | Foto: Peter Hauser

WW Who is Who Zürich 2018 | Promiranking

Publiziert am 28. November 2017

Prominente Neuzugänge im WW Who is Who Zürich 2018

Sie stehen wieder fest, die 200 prominentesten Persönlichkeiten Zürichs. Welche das sind, verrät die Jahrespublikation WW Who is Who Zürich 2018 jeweils an seiner Release Party. Zum elften Mal hat das WW Komitee 200 Persönlichkeiten gekürt, die in Zürich vergangenes Jahr von sich Reden gemacht haben. Sicher dabei: Hazel Brugger.
Mehr lesen

Jedes Jahr auf’s Neue sorgt das prominente Nachschlagewerk WW Who is Who bis über Zürichs Grenzen hinaus für Gesprächsstoff. Wer ist drin? Wer nicht mehr? Und vor allem warum? Soviel sei diesmal verraten: Comedian Hazel Brugger, Sternekoch Nenad Mlinarevic, «Werber des Jahres» Dennis Lück sowie Regisseur Peter Luisi und Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen haben es unter anderem ins Magazin geschafft.

weniger lesen

WW Who is Who Zürich 2018 | ab 1. Dezember 2018 am Kiosk oder online.

arttv Dossiers - Mehr

Kulturlandsgemeinde

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Zahlen zum Corona-Jahr 2020 | Weniger Kulturschaffende

    Die Zahl der Kulturschaffenden ist 2020 um rund 5% gesunken

  • Mehr

    Memobase

    Ein Portal für medienübergreifende Entdeckungsreisen in frühere Bild- und Tonwelten der Schweiz.

  • Mehr

    Museum Burg Zug | Personelle Veränderung in der Direktion

    Dr. Marco Sigg verlässt das Museum Burg Zug.

  • Mehr

    Katja Gentinetta | Neue Präsidentin Stapferhaus Lenzburg

    Die promovierte politische Philosophin tritt ihr Amt am 1. Januar 2022 an und folgt auf die ...

  • Mehr

    Albert Koechlin Stiftung | Förderprogramm «piiik»

    Ein Förderprogramm für einen starken Zusammenhalt in der Gesellschaft

  • Mehr

    Textilmuseum St.Gallen | Fabrikanten & Manipulanten

    Was fabrizieren mit manipulieren zu tun hat: Die Geschichte der Ostschweizer Textilwirtschaft und ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden