Player laden ...

Balz Bachmann | Filmmusikpreis der FONDATION SUISA

Publiziert am 03. August 2017

Grosse Ehre für den Zürcher Komponisten.
Der Filmmusikpreis 2017 der «Fondation Suisa» geht an Balz Bachmann für dessen Originalkompositionen zum Dokumentarfilm «Bis ans Ende der Träume» von Regisseur Wilfried Meichtry. Der herausragende FIlmmusikkomponist erhält den Preis zum dritten Mal.

Festival Locarno | 70. Ausgabe | 2. bis 12. August 2017 | Filmmusikpreis 2017 für Balz Bachmann | Preisverleihung im Rahmen des Festivals (mit Einladung) am 3. August 2017.

Weitere Links

Videoflash mit Fotoimpressionen zur Preisverleihung in Locarno

Musik als erzählerische Verbindung
Der Film «Bis ans Ende der Träume» erzählt in dokumentarischen, aber auch fiktionalen Sequenzen die Geschichte der Schweizer Reisejournalistin Katharina von Arx (1928-2013) und des französischen Fotografen Freddy Drilhon (1926-1976). Balz Bachmanns Musik ist parallel zum Filmschnitt entstanden und verbindet die vielschichtigen Elemente auf berührende Weise zu einem Ganzen. Massgeblich an der Entwicklung der musikalischen Themen beteiligt waren auch die beiden Co-Komponisten Michael Künstle und Peter Bräker.

Umtriebiges Multitalent
Der Zürcher Musiker und Komponist Balz Bachmann studierte Kontrabass an der Swiss Jazz School in Bern. Seit 1997 widmet er sich vornehmlich der Komposition für Spiel- und Dokumentarfilme, Theater, Kunst und Fernsehen. Bachmann erhielt zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeiten, darunter den Filmmusikpreis der FONDATION SUISA bereits im Jahre 2003 und 2006 sowie ausserdem den Schweizer Filmpreis für die beste Filmmusik. Bachmanns Vielseitigkeit drückt sich auch in zahlreichen Tätigkeiten aus, die er neben seinem Schaffen als Komponist verfolgt: Seit 2004 begleitet Bachmann Filmmusikstudenten als freiberuflicher Dozent, zudem ist er als Verleger und Musik-Produzent tätig, begleitete die Sängerin Sophie Hunger als Musiker bei ihrer Europatournee. Zu seinen Arbeiten im Filmbereich zählen u.a. die Zusammenarbeit den Regisseur*innen Sabine Gisiger, Dani Levy oder Xavier Koller.

Filmmusikpreis
Der Filmmusikpreis der «Fondation SUISA» ist mit CHF 25’000.- dotiert und zeichnet ausserordentliche Arbeiten im Bereich der Schweizer Filmmusikkomposition aus. Er wird jährlich alternierend in der Kategorie Spielfilm oder Dokumentarfilm vergeben. In der Jury für den Filmmusikpreis sassen dieses Jahr: Mario Beretta aus Zürich (Komponist und Dirigent, Präsident der Fondation SUISA), Pierre Funck aus Zürich (Komponist, Dozent, Präsident Forum Filmmusik), Zeno Gabaglio aus Vacallo (Komponist, Journalist, Mitglied des Stiftungsrats der Fondation SUISA), Duscha Kistler aus Bern (ehemalige künstlerische Leiterin bei Fantoche, Kommissionsmitglied für Animationsfilm beim Bundesamt für Kultur).

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Klassik | Jazz, Pop | Volk, Festivals

Baloise Session | Bekanntgabe der Künstler

Am 23. August wird das Programm der diesjährigen «Baloise Session» bekannt gegeben.
Mehr
Klassik | Jazz, Pop | Volk, Festivals

Alpentöne 2017 | Internationales Musikfestival

Musik aus allen Ländern des Alpenbogens, das ist Alpentöne. Hier werden alpine Klangvorstellungen zu Sounds der Gegenwart, zu Begegnungen und Festen.
Mehr
Kulturgeschichte, Klassik | Jazz

Künstlerhaus Boswil | Jugend-Sinfonieorchester

Im Künstlerhaus Boswil entsteht jedes Jahr neu ein Jugend-Sinfonieorchester. Musikalische Jugendförderung, die weit über den Aargau hinaus strahlt.
Mehr
Pop | Volk

NEO Zürich | Aliocha

Seine ersten Erfolge feierte er als Schauspieler: Doch auch als Singer-Songwriter hat das junge Multitalent aus Kanada grosses Potential!
Mehr

Anzeige

Pop | Volk

Papiersaal Zürich | Lotte

Mit «Querfeldein» legt die Ravensburger Songschreiberin Lotte ein überaus beeindruckendes Albumdebüt vor.
Mehr
Pop | Volk

Bern & Winterthur | Anna Ternheim

Im Zusammenhang mit Anna Ternheim fallen nicht selten Namen wie Leonard Cohen, PJ Harvey oder Suzanne Vega.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Spielfilm | Rodin

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Jubiläumsjahr Niklaus von Flüe | «Niklaus von Flüe – ...

Mehr

Spielfilm, Fantasy | The Dark Tower

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Kunsthaus Bregenz | Adrián Villar Rojas

Mehr